ANZEIGE 
Zum Google Play Store Zum Apple Store Zur Informationsseite über die App Holen Sie sich Motorsport Master für iOS oder Android!
ANZEIGE
Formel-1-Quiz
 
ANZEIGE
 
 
Tickets für den Formula One Paddock Club - hier ordern!
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Facebook
Google+
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Ergebnisse > Brasilien 2017

 GP Brasilien in Interlagos / 1. Freies Training

Chronologie

12:53 Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum Grand Prix von Brasilien. In Sao Paulo findet das vorletzte Rennen 2017 statt, und die Weltmeister stehen schon fest: Lewis Hamilton und Mercedes. Aber dahinter geht's zum Beispiel noch zwischen Sebastian Vettel (Ferrari) und Valtteri Bottas (Mercedes) um den Vizetitel. Momentan hat Vettel 15 Punkte Vorsprung.
12:57 Im FT1 (90 Minuten) geht's wie immer darum, das Basis-Set-up zu justieren und Reifen zu testen. Es ist sinnig und trocken hier in Interlagos, und das Wochenende hat einen emotionalen Beigeschmack. Denn Felipe Massa (Williams) wird zum letzten Mal vor heimischem Publikum antreten. Diesmal wirklich, sagt er ...
13:00
Grüne Flagge - Freie Strecke
Los geht's, die Boxengasse ist offen.
13:01 Charles Leclerc (Sauber) testet heute anstelle von Pascal Wehrlein, George Russell (Force India) darf anstelle von Sergio Perez ran. Bei Haas hätte Antonio Giovinazzi für Kevin Magnussen fahren sollen. Das wird aber nicht in FT1, sondern erst in FT2 stattfinden. Weil es am Nachmittag regnen soll und man Magnussen die Trainingszeit im Trockenen nicht wegnehmen möchte.
13:03 Nur die beiden Mercedes gehen nicht sofort auf die Strecke.
13:06 Bei Nico Hülkenberg (Renault) hängen Fäden am Helm. Offenbar soll damit die Luftströmung zu Entwicklungszwecken sichtbar gemacht werden. Denn diese Session steht für viele schon im Zeichen der Saison 2018. "Das Reglement bleibt ja konstant", erklärt 'Sky'-Experte Marc Surer. "Daher werden die Teams die verbleibenden Rennen noch nutzen, um neue Teile am fahrenden Auto auszuprobieren. Daraus kann man dann schon schließen, wer im nächsten Jahr ein gutes Auto hat. Die Testfahrten sind begrenzt und werden wohl erst wieder im Februar losgehen."
13:10
Schnellste Runde
Verstappen setzt die erste Zeit von 1:11.0.
13:11 Interessant: Verstappen beginnt mit Supersoft, Bottas mit Soft, Vettel mit Medium.
13:13 Übrigens gibt's News von der Strafen-Front: Daniel Ricciardo hat den Motor gewechselt, er muss im Grid nach hinten. Die beiden Toro Rossos auch. Das ist schon bestätigt.
13:15 Bei Vettel fällt uns hinten am Helm ein kleiner, neuer Spoiler auf. Da wird wirklich bis ins kleinste Detail feingetunt.
13:17
Mechanischer Defekt
Bei Brendon Hartley (Toro Rosso) qualmt's aus dem Heck. Sieht nach einem Motorschaden aus, obwohl er den Motor ohnehin schon gewechselt hatte. Und das ist ein wirklich kapitaler Motorschaden, die Rauchwolke ist ziemlich heftig.
13:18
Gelbe Flagge - Vorsicht Gefahr! Langsam! Überholverbot!
Virtuelles Safety-Car aktiviert. Hartley parkt den Toro Rosso im letzten Sektor neben der Strecke.
13:18 "Possible oil on the inside line", werden die anderen Fahrer nun gewarnt.
13:21
Schnellste Runde
Bottas führt mit einer Zeit von 1:10.1, 0,2 vor Vettel und 0,9 vor Verstappen. Fünf Fahrer haben bisher eine Zeit gesetzt, 20 Minuten sind rum.
13:25 Hamilton schiebt sich auf P2, ist damit erstmal hinter Bottas.
13:26
Dreher oder Fahrfehler
25 Minuten sind gefahren und wir haben den ersten Dreher von Sebastian Vettel (Ferrari) in Kurve 9. Die Reifen sind ganz schön dreckig, ansonsten scheint das Auto aber unbeschädigt zu sein. Er hat Sainz überholt, kam dadurch etwas von der Linie ab, dann verlor er das Heck. Gut, dass nur Training ist.
13:26 "I pushed a little bit too hard in turn 8", gibt Vettel zu und gibt Sainz keine Schuld. Das Auto sei aber in Ordnung, gibt er Entwarnung.
13:29
Schnellste Runde
Felipe Massa (Williams) verbessert sich auf den dritten Platz, 0,6 Sekunden hinter Hamilton, der inzwischen die Führung übernommen hat.
13:29 Die beiden Mercedes fahren auf Soft, alle anderen Topfahrer inzwischen auf Supersoft.
13:30
Dreher oder Fahrfehler
Hamilton verbremst sich im Senna-S, kann aber weiterfahren.
13:32 George Russell (Force India), der GP3-Champion, hat schon sechs Runden gedreht, aber noch keine Zeit.
13:34 Gleich sind 40 Minuten rum. Das ist insofern eine wichtige Marke, als nach 40 Minuten der erste Reifensatz an Pirelli zurückgegeben werden muss. Der zählt nicht zum restlichen Kontingent für das Wochenende.
13:35 Bei Start und Ziel setzt der Red Bull von Verstappen heftig auf, da ist der Funkenschlag ziemlich stark. Da sieht man die Bodenwellen dieser Strecke gut.
13:36
Schnellste Runde
Lewis Hamilton (Mercedes) stellt einen neuen Streckenrekord auf: 1:09.4. Bisher war hier absolut schnellster Mann Rubens Barrichello mit 1:09.8.
13:39 Top 10: Hamilton (1:09.4), Bottas (0,2), Massa (0,9), Vettel (0,9), Ricciardo (0,9), Verstappen (1,0), Vandoorne (1,2), Räikkönen (1,3), Ocon (1,6) und Stroll (1,8).
13:43 Also Mercedes, das kann man festhalten, hat trotz der härteren Reifen wieder einen Superstart in dieses Wochenende erwischt. Das muss aber noch nichts heißen für Samstag und Sonntag.
13:45 Nur fünf Runden absolviert, und schon steht Pierre Gasly umgezogen mit Kappe in der Toro-Rosso-Box. Da geht heute Morgen nichts mehr. Bei Toro Rosso ist schon Schicht im Schacht. Doppelt bitter nach dem Motorschaden von Brendon Hartley vorhin.
13:49 McLaren testet heute einen extrem kleinen Airbox-Lufteinlass. Da probiert man wohl schon was für 2018 aus.
13:50
Schnellste Runde
Valtteri Bottas (Mercedes) fährt auf Supersoft eine neue Bestzeit: 1:09.3.
13:52 Vettel schiebt sich an Massa vorbei auf P3, mit einem frischen Satz Supersoft. Auf Mercedes sind es aber weiterhin 0,7 Sekunden Rückstand. Eine Menge Holz für eine so kurze Strecke.
13:53 Seit Beginn des Trainings sind die Asphalttemperaturen übrigens von 39 auf 44 Grad gestiegen.
13:54
Schnellste Runde
Hamilton schiebt sich mit 1:09.2 an Bottas vorbei. Räikkönen ist jetzt neu Dritter vor Verstappen und Vettel.
13:55 "Best of the Rest" scheint in dieser Frühphase des Rennwochenendes McLaren zu sein. Mit den jüngsten Updates liegen Alonso und Vandoorne momentan auf P8/9.
13:56 Die beiden Freitagsfahrer George Russell (Force India) und Charles Leclerc (Sauber) haben zwölf beziehungsweise 16 Runden gedreht und liegen - die Toro Rossos mal ausgenommen - auf den letzten beiden Plätzen.
13:57 News von Toro Rosso: Auch bei Pierre Gasly wird am Motor gearbeitet. Das ist ja aus Sicht von Renault ein Pleite-Auftakt, wie er schlimmer kaum sein könnte, besonders mit diesem Kundenteam.
13:58 Valtteri Bottas (Mercedes) hat schon 26, Lance Stroll (Williams) 25 Runden absolviert. Das sind bisher die beiden fleißigsten Fahrer der Session.
13:59
Dreher oder Fahrfehler
Hamilton in der Zielkurve auf der Wiese, wurde sich da mit einem Renault nicht über die Vorfahrt einig. "Da hat er aber selbst geschlafen", findet 'Sky'-Experte Marc Surer.
14:02 Daniel Ricciardo (Red Bull) muss nach der Session zu den Rennkommissaren. Er ist an die Box gekommen und wurde nicht in die Garage geschoben, sondern ist von seiner Boxenstopp-Position losgefahren. Das ist eigentlich nicht erlaubt.
14:05 25 Minuten noch zu fahren. Russell hat sich inzwischen auf P13 verbessert. Leclerc ist immer noch 18.
14:08 Red Bull und Mercedes sind bisher auf ähnlichem Level unterwegs, aber Mercedes hat einen fantastischen Start hinbekommen.
14:11 Es ist keine wahnsinnig ereignisreiche erste Session, muss man zugeben. Jeder der Topfahrer hat zwei schnelle Runs gedreht und ein bisschen getestet, und das war's dann auch. Seit Minuten ist die Zeitentabelle wieder recht statisch.
14:15 Natürlich werden jetzt schon Longruns trainiert, weil es am Nachmittag regnen soll. Da will man jetzt zumindest noch ein paar Daten mitnehmen.
14:18 Bottas fährt die schnellsten Longrun-Zeiten, nämlich im hohen 1:12er- und niedrigen 1:13er-Bereich. Die Red Bulls können damit momentan nicht ganz mithalten.
14:20
Dreher oder Fahrfehler
Massa neben der Strecke, kann aber weiterfahren. Ocon verbremst sich im Senna-S.
14:21 Die weichen Reifen bauen langsam ab, die Streckentemperaturen steigen. Das hilft nicht für die Konstanz der Pirellis.
14:22 Mercedes fährt jetzt 1:13.0, Räikkönen 1:13.3, Ricciardo 1:13.9.
14:26 Graining auf den Vorderreifen beim einen oder anderen zu sehen jetzt. Das ist in Interlagos ein bekanntes Problem.
14:28 Es wird wohl keine Positionsverschiebungen mehr geben. Geht auch nur noch gut eine Minute.
14:29 Bottas fährt mit 24 Runden alten Supersofts, auf denen man schon Graining erkennen kann, immer noch 1:13.7. Das ist respektabel.
14:30
Karierte Flagge - Training oder Rennen zu Ende
Das war's, die Zeit ist abgelaufen. Mercedes gibt in FT1 in Brasilien den Ton an, hat einen Vorsprung auf Ferrari und Red Bull. Und Lokalmatador Felipe Massa (Williams) ist zunächst "Best of the Rest". Das war's von uns, bis nachher!

 

 
Nach oben