Startseite Menü

Valtteri Bottas

Valtteri Bottas
Finnland

Steckbrief

Aktuelles Team Mercedes AMG Petronas Motorsport
Startnummer 77
Linktipps Offizielle Facebook-Präsenz
Offizielle Twitter-Präsenz
Offizielle Instagram-Präsenz
Geburtsort Nastola (Finnland)
Wohnort Oxford (Großbritannien)
Geburtsdatum 28. August 1989
Nationalität Finnland
Größe 1,73 m
Stärken - wissbegierig, harter Arbeiter
- gute Grundschnelligkeit
- im Regen stark
- überholt konsequent und sauber
- kommt auch mit einem unbequemen Auto klar
Schwächen - nicht konstant
- hat beim Set-up sehr spezielle Anforderungen
- hat Rückenprobleme
Familienstand verheiratet mit Emilia Bottas (geborene Pikkarainen, seit September 2016)
Erlernter Beruf KFZ-Mechaniker
Hobbies Inline-Skaten
Lieblingssportarten Laufen, Fitnesstraining
Musikgeschmack Rock, Pop
Was Sie über ihn noch nicht wussten Seine Emilia lernte Bottas in einer finnischen TV-Show kennen. Die Olympiaschwimmerin und der Formel-1-Pilot sind Thema in der Boulevardpresse ihres Heimatlandes.
Was hinter der Startnummer steckt Bottas möchte mit der Startnummer 77 eine Marke aufbauen und hat diesbezüglich schon "Bo77as" auf 'Twitter' etabliert - das geht im Übrigen auch mit seinem Vornamen "Val77eri" sehr gut.
Geschätztes Jahresgehalt 4,9 Millionen Euro
Manager Didier Coton (Aces Management)

Porsche Supercup

Porsche-Supercup 2018 in Monza
Porsche-Supercup 2018 in Monza

Porsche-Supercup: Porsche-Junior Preining gewinnt in Monza
Porsche-Supercup: Porsche-Junior Preining gewinnt in Monza

Porsche-Supercup: Ammermüller fährt in Monza auf die Pole
Porsche-Supercup: Ammermüller fährt in Monza auf die Pole

Porsche-Supercup: Start-Ziel-Sieg für Porsche-Junior Preining
Porsche-Supercup: Start-Ziel-Sieg für Porsche-Junior Preining

Porsche-Supercup Spa: Pole für Porsche-Junior Preining
Porsche-Supercup Spa: Pole für Porsche-Junior Preining

Porsche-Supercup: Thomas Preining siegt am Hungaroring
Porsche-Supercup: Thomas Preining siegt am Hungaroring

Aktuelles Top-Video

Vergleich: Formel-1-Design 2018 vs. Vision 2021
Vergleich: Formel-1-Design 2018 vs. Vision 2021

Ross Brawn hat die Vision 2021 für die Formel 1 präsentiert, und wir zeigen nun, wie die Autos in Zukunft aussehen sollen.

Motorsport-Total Business Club

Formel-1-Tickets

ANZEIGE