Startseite Menü

Daniel Ricciardo

Daniel Ricciardo
Australien

Steckbrief

Aktuelles Team Aston Martin Red Bull Racing
Startnummer 3
Linktipps Offizielle Internetseite
Offizielle Facebook-Präsenz
Offizielle Twitter-Präsenz
Geburtsort Perth (Australien)
Wohnort Monte Carlo (Monaco)
Geburtsdatum 01. Juli 1989
Nationalität Australien
Größe 1,80 m
Stärken - guter Grundspeed
- kann sich an verschiedene Autos anpassen
- reifenschonender Fahrstil
- überholt konsequent
- Frohnatur, hält das Team bei Laune
Schwächen - im Qualifying nicht absolute Spitze
- Starts ausbaufähig
- keine Erfahrung im Kampf um WM-Titel
- hat noch kein Team aus einer Krise geführt
Familienstand ledig
Hobbies Fußball, Rennfahrer-Biografien lesen
Lieblingssportarten Radfahren, Tennis, Motocross fahren
Musikgeschmack Punk
Lieblingsgetränk Red Bull
Was Sie über ihn noch nicht wussten Daniel Ricciardo ist glühender Manchester-United- und Valentino-Rossi-Fan. Er sammelt begeistert Figuren des italienischen Motorradstars und verbringt Weihnachten liebend gerne beim Strandbarbecue im australischen Sommer.
Was hinter der Startnummer steckt Daniel Ricciardo erklärt seine Wahl wie folgt: "Die 3 war meine allererste Nummer beim Kartfahren, außerdem war ich ein Fan von Dale Earnhardt." Der im Februar 2001 tödlich verunglückte NASCAR-Pilot war jahrzehntelang mit dieser Nummer auf seinem Auto unterwegs.
Geschätztes Jahresgehalt 9,8 Millionen Euro
Manager Simon Bayliff (Arete) / Red Bull

Porsche Supercup

Porsche-Supercup 2018 in Monza
Porsche-Supercup 2018 in Monza

Porsche-Supercup: Porsche-Junior Preining gewinnt in Monza
Porsche-Supercup: Porsche-Junior Preining gewinnt in Monza

Porsche-Supercup: Ammermüller fährt in Monza auf die Pole
Porsche-Supercup: Ammermüller fährt in Monza auf die Pole

Porsche-Supercup: Start-Ziel-Sieg für Porsche-Junior Preining
Porsche-Supercup: Start-Ziel-Sieg für Porsche-Junior Preining

Porsche-Supercup Spa: Pole für Porsche-Junior Preining
Porsche-Supercup Spa: Pole für Porsche-Junior Preining

Porsche-Supercup: Thomas Preining siegt am Hungaroring
Porsche-Supercup: Thomas Preining siegt am Hungaroring

Aktuelles Top-Video

Vergleich: Formel-1-Design 2018 vs. Vision 2021
Vergleich: Formel-1-Design 2018 vs. Vision 2021

Ross Brawn hat die Vision 2021 für die Formel 1 präsentiert, und wir zeigen nun, wie die Autos in Zukunft aussehen sollen.

Das neueste von Motor1.com

Test Toyota Supra 2019: Prototyp schon gefahren
Test Toyota Supra 2019: Prototyp schon gefahren

Fotostrecke: Die besten Rennauto-Designstudien in
Fotostrecke: Die besten Rennauto-Designstudien in "Gran Turismo"

Ferrari bringt streng limitierte Monza SP1 und SP2 Speedster
Ferrari bringt streng limitierte Monza SP1 und SP2 Speedster

Offiziell: Mercedes-AMG A 35 4Matic 2019 startet mit 306 PS
Offiziell: Mercedes-AMG A 35 4Matic 2019 startet mit 306 PS

BMW Z4 (2019): sDrive20i, sDrive30i und M40i vorgestellt
BMW Z4 (2019): sDrive20i, sDrive30i und M40i vorgestellt

Skoda enthüllt weitere Details des Kodiaq RS
Skoda enthüllt weitere Details des Kodiaq RS