Startseite Menü

Schulnoten Brasilien: Verstappen hauchdünn vor Hamilton

Brasilien-Sieger Lewis Hamilton landet bei der Zeugnisvergabe von Lesern und Redaktion nur auf dem zweiten Platz - Bestnoten für Felipe Nasr und Esteban Ocon

(Motorsport-Total.com) - Max Verstappen hat mit seiner Galavorstellung beim Grand Prix von Brasilien in Sao Paulo nicht nur das offizielle Uservoting der Formel-1-Organisation FOM gewonnen, sondern auch unsere Zeugnisvergabe an jedem Montag nach einem Rennwochenende. Gegen den eigentlichen Sieger Lewis Hamilton setzte er sich hauchdünn mit 1,32 zu 1,35 durch.

Lewis Hamilton, Max Verstappen

Lewis Hamilton und Max Verstappen waren in Brasilien überragend Zoom

Für die Schulnoten ausschlaggebend waren diesmal nur zwei statt der üblichen drei Säulen, weil unser eigentlich angefragtes Experten-Duo am Montag überraschend nicht mehr erreichbar war. Und während von den rund 400 Lesern nur Verstappen und Hamilton eine durchschnittliche Benotung unter 2 erreichten, verteilte die Redaktion gleich viermal die Note 1: neben den beiden auch noch an Felipe Nasr und Esteban Ocon.

Nasr lieferte beim Heimrennen in Brasilien unter großem Druck eine herausragende Performance ab und erinnerte damit viele Experten an sein selten aufblitzendes Talent. Ocon wiederum war Nasr auf den Fersen, obwohl der an Anpressdruck schwächelnde Manor gerade im Regen als schwierig gilt. Deshalb haben wir auch Pascal Wehrlein, der nur unwesentlich langsamer unterwegs war als der herausragende Ocon, eine 2 gegeben.

Der Zweite des Rennergebnisses, Nico Rosberg, landete bei der Zeugnisvergabe auf dem achten Gesamtrang. Die schlechtesten Noten (Schnitt 4,7 von den Lesern, 6 von der Redaktion) kassierte Romain Grosjean. Er hatte den Haas in der Vorstartphase in die Mauer gesetzt und die Schuld daran zunächst am Funk abgestritten. Abgestraft für ihre rennentscheidenden Fehler wurden auch Marcus Ericsson (20.) und Jolyon Palmer (21.).

Die Idee hinter unserer Schulnotenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, möglichst ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern zwei gleichberechtigte Säulen geschaffen.


Ein Drink mit Eddie Irvine (Folge #18)

Eddie Irvine spricht über "Lewis-gate" beim Grand Prix von Japan und philosophiert über Sinn und Unsinn von Social Media in der Formel 1. Weitere Formel-1-Videos

01. Max Verstappen, Note 1,3 (Leser 1,6 - Redaktion 1)
02. Lewis Hamilton, Note 1,3 (Leser 1,7 - Redaktion 1)
03. Felipe Nasr, Note 1,6 (Leser 2,2 - Redaktion 1)
04. Esteban Ocon, Note 1,8 (Leser 2,6 - Redaktion 1)
05. Sergio Perez, Note 2,0 (Leser 2,1 - Redaktion 2)
06. Carlos Sainz, Note 2,2 (Leser 2,4 - Redaktion 2)
07. Nico Hülkenberg, Note 2,2 (Leser 2,4 - Redaktion 2)
08. Nico Rosberg, Note 2,9 (Leser 2,8 - Redaktion 3)
09. Fernando Alonso, Note 2,9 (Leser 2,8 - Redaktion 3)
10. Pascal Wehrlein, Note 3,0 (Leser 3,9 - Redaktion 2)
11. Daniel Ricciardo, Note 3,1 (Leser 3,1 - Redaktion 3)
12. Daniil Kwjat, Note 3,3 (Leser 3,6 - Redaktion 3)
13. Valtteri Bottas, Note 3,4 (Leser 3,7 - Redaktion 3)
14. Sebastian Vettel, Note 3,7 (Leser 3,3 - Redaktion 4)
15. Kimi Räikkönen, Note 3,9 (Leser 3,7 - Redaktion 4)
16. Felipe Massa, Note 4,0 (Leser 3,9 - Redaktion 4)
17. Kevin Magnussen, Note 4,0 (Leser 4,0 - Redaktion 4)
18. Esteban Gutierrez, Note 4,3 (Leser 4,6 - Redaktion 4)
19. Jenson Button, Note 4,5 (Leser 4,0 - Redaktion 5)
20. Marcus Ericsson, Note 4,7 (Leser 4,3 - Redaktion 5)
21. Jolyon Palmer, Note 4,7 (Leser 4,4 - Redaktion 5)
22. Romain Grosjean, Note 5,4 (Leser 4,7 - Redaktion 6)

Und so berechnen wir:
Die durchschnittliche Benotung der Motorsport-Total.com-User und die Benotung durch unsere Redaktion werden addiert. Daraus ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser ultimatives Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.


Fotostrecke: GP Brasilien, Highlights 2016

Australien: Grosjean - Ricciardo - Rosberg
Bahrain: Grosjean - Rosberg - Vandoorne
China: Ricciardo - Rosberg - Kwjat
Russland: Rosberg - Alonso - Hamilton
Spanien: Verstappen - Ricciardo - Sainz
Monaco: Ricciardo - Hamilton - Perez
Kanada: Bottas - Vettel - Hamilton
Europa: Perez - Rosberg - Vettel
Österreich: Button - Wehrlein - Räikkönen
Großbritannien: Verstappen - Hamilton - Perez
Ungarn: Räikkönen - Ricciardo - Alonso
Deutschland: Hamilton - Ricciardo - Button
Belgien: Ricciardo - Alonso - Rosberg
Italien: Ricciardo - Rosberg - Vettel
Singapur: Ricciardo - Vettel - Rosberg
Malaysia: Alonso - Verstappen - Hamilton
Japan: Rosberg - Verstappen - Räikkönen
USA: Hamilton - Alonso - Ricciardo
Mexiko: Hamilton - Rosberg - Hülkenberg

Der Schulnoten-Podiumspiegel 2016:
01. Daniel Ricciardo (5-4-1)
02. Lewis Hamilton (3-3-3)
03. Max Verstappen (3-2-0)
04. Nico Rosberg (2-5-3)
05. Romain Grosjean (2-0-0)
06. Fernando Alonso (1-3-1)
07. Kimi Räikkönen (1-0-2)
08. Sergio Perez (1-0-2)
09. Jenson Button (1-0-1)
10. Valtteri Bottas (1-0-0)
11. Sebastian Vettel (0-2-2)
12. Pascal Wehrlein (0-1-0)
13. Nico Hülkenberg (0-0-1)
14. Carlos Sainz (0-0-1)
15. Daniil Kwjat (0-0-1)
16. Felipe Nasr (0-0-1)
17. Stoffel Vandoorne (0-0-1)

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Aktuelle Bildergalerien

Grand Prix von Deutschland, Technik
Grand Prix von Deutschland, Technik

Grand Prix von Deutschland, Pre-Events
Grand Prix von Deutschland, Pre-Events

Formel 1 beim Goodwood Festival of Speed 2018
Formel 1 beim Goodwood Festival of Speed 2018

GP Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion
GP Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Großbritannien, Sonntag
Grand Prix von Großbritannien, Sonntag

Grand Prix von Großbritannien, Samstag
Grand Prix von Großbritannien, Samstag

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Qualitätsingenieur (m/w) für Elektrik-/Elektronikumfänge im Bereich Motorsport
Qualitätsingenieur (m/w) für Elektrik-/Elektronikumfänge im Bereich Motorsport

IHR AUFGABENGEBIET: Planung, Prüfung und Lenkung von Qualitätsanforderungen für Elektrikumfänge Abstimmung und Festlegung von internen und externen Prüfmethoden und ...