Aktuelle Bildergalerien
Formel-1-Datenbank

Die "Königsklasse" seit 1950

In unserer ausführlichen Formel-1-Datenbank finden Sie Ergebnisse, alle Fahrer und Teams seit 1950 und unzählige Statistiken!
Zur Formel-1-Datenbank
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Ergebnisse > Europa 2012

 GP Europa in Valencia / Qualifying

Chronologie

13:51 Guten Tag, liebe Formel-1-Fans! Wir melden uns live mit dem Qualifying zum Grand Prix von Europa in Valencia. War es gestern noch bewölkt und dank eines kühlen Windes einigermaßen angenehm, so herrschen jetzt sonnige und brütend heiße Bedingungen an der Rennstrecke direkt neben dem Meer. Derzeit stehen wir bei 27 Grad Lufttemperatur.
13:51 Die schlechte Nachricht vorweg: Die Magenbeschwerden von Timo Glock (Marussia) sind schlimmer geworden, der Deutsche ist im Krankenhaus und kann das Qualifying nicht bestreiten. Derzeit wird er untersucht. Es besteht Verdacht auf eine Lebensmittelvergiftung oder einen hartnäckigen Infekt. Charles Pic ist damit Solokämpfer, denn das Team nominiert keinen Ersatzfahrer.
13:53 Probleme hatte heute Morgen auch Mark Webber (Red Bull), der nur vier Runden drehen konnte. "Wir hatten ein Problem am Vormittag und entschlossen uns dazu, vorzeitig aufzuhören", erklärt Teamchef Christian Horner. "Wir wollten einfach sicherstellen, rechtzeitig für den Nachmittag eine Lösung zu finden. Es ist ziemlich schwierig, an manche Komponenten des Bremssystems heranzugelangen. Wir wechselten im Prinzip 90 Prozent des gesamten Systems aus, um auf der sicheren Seite zu sein. Es sollte okay sein."
13:56 Der 5,419 Kilometer lange Valencia Street Circuit liegt in der "Stadt der Künste und Wissenschaften" am Hafen von Valencia, also nicht zu verwechseln mit dem permanenten Circuit Ricardo Tormo, der eine sehr beliebte Teststrecke ist. Die Strecke ähnelt ein bisschen anderen Stadtkursen wie Melbourne oder Montreal. Außergewöhnlichstes Merkmal ist die Überfahrt über eine Schwenkbrücke, die geöffnet werden kann, um Schiffe in den Hafen einzulassen.
13:57 "Sebastian mag diese Strecke, war bisher sehr schnell hier", meint Horner und sieht ebenfalls Sebastian Vettel in der Favoritenrolle. Aber insbesondere auch Lotus sollte man nicht unterschätzen. Romain Grosjean ist seine Bestzeit früh im dritten Training gefahren, als die Strecke noch nicht am schnellsten war.
13:59 43 Grad Celsius Streckentemperatur sind deutlich mehr als heute Morgen (35) und gestern. Das kann in Sachen Reifengrip einiges verschieben. Teams wie Lotus und Sauber, die die Reifen nicht so hart rannehmen, oder auch Williams, könnten davon profitieren. Aber mit Vorhersagen ist das in dieser unberechenbaren Saison so eine Sache...
14:00
Grüne Flagge - Freie Strecke
Los geht's, Q1 läuft. Zunächst stehen 20 Minuten mit allen 23 Teilnehmern auf dem Programm. Nur 17 kommen eine Runde weiter.
14:00 Einige Fahrer schon auf der Strecke.
14:01 Übrigens tummeln sich hier viele Prominente im Fahrerlager. Eric "Slow Hand" Clapton haben wir schon im Plausch mit Bernie Ecclestone und Niki Lauda gesehen, Fußballer Roberto Carlos ist auch hier.
14:02 Fernando Alonso ist bereits auf der Strecke. Ihm fliegen natürlich die Herzen der Fans zu in Spanien.
14:03 Sebastian Vettel wartet noch an der Box zu. Obwohl er heute Morgen keine gute Zeit mit weichen Reifen fahren konnte, wirft er die Nerven nicht weg und bleibt gelassen.
14:05
Schnellste Runde
Felipe Massa führt, 1:39.6, vor Kimi Räikkönen und Paul di Resta.
14:05 Kimi Räikkönen fuhr Bestzeit im ersten Sektor, hat es aber hinten raus verloren.
14:06 Das Wochenende war bisher geprägt von denkbar knappen Zeitabständen. Schnellster Mann war bisher aber Sebastian Vettel (Red Bull), der zweimal Sektorenbestzeit fuhr, die Runde im dritten Freien Training aber nicht zu Ende fahren konnte. So landete Jenson Button (McLaren) auf P1, gefolgt von zwei Lotus und zwei Force Indias. Aber während Sebastian Vettel Pole-Favorit ist, scheint alles andere völlig offen zu sein.
14:07 Fernando Alonso zunächst auf P4. Aber es geht in der Anfangsphase mal darum, eine sogenannte "Banker-Lap" zu setzen, um auf der sicheren Seite zu sein.
14:08 Der aktuelle Reifensatz von Michael Schumacher hat offenbar keine internen Temperatursensoren. Der Grund dafür ist aber nicht bekannt. Macht es schwierig, die Reifen auf den Punkt richtig aufzuwärmen.
14:08
Schnellste Runde
Trotzdem reicht es für die Bestzeit: 1:39.577.
14:08 Sebastian Vettel (Red Bull) steht als einziger Fahrer noch an der Box.
14:10 Mark Webber hat zwei Installationsrunden absolviert, aber noch keine Zeit. Da musste nach der Reparatur an den Bremsen wohl noch was überprüft werden.
14:11
Schnellste Runde
Lewis Hamilton führt jetzt vor Felipe Massa, Fernando Alonso und Michael Schumacher, der gerade Bestzeit im Mittelsektor fährt. Alles noch auf harten Reifen übrigens.
14:13 Noch keine Red-Bull-Zeit, aber jetzt gehen die beiden auf eine schnelle Runde. Relativ wenig Verkehr auf der Strecke nach dem ersten Schub, das haben sie gar nicht schlecht getimt.
14:14 Bei Mark Webber scheint es ein Getriebeproblem zu geben, hören wir. Gleichzeitig beschwert sich Witali Petrow über Bremsprobleme. Das will sich das Caterham-Team aber erst nach der Session anschauen - so schlimm scheint es nicht zu sein.
14:14 Sebastian Vettel fährt 1:39.6 und ist damit Sechster.
14:15 Mark Webber geht auf die schnelle Runde, gleich mit weichen Reifen. Kann also nicht so ernst sein mit dem Getriebe.
14:15 Witali Petrow klagte übrigens schon gestern darüber, dass sich sein Fuß an einer Fußraste neben dem Bremspedal verharkt. Vielleicht haben sie das inzwischen noch nicht hinbekommen.
14:16 "Wie immer ist jetzt der Moment, an dem man sich überlegen muss, ob es sich lohnt, noch einmal rauszugehen", twittert Ferrari. Derzeit liegen die beiden "Roten" auf P2 und P3. Sollte safe sein.
14:17
Mechanischer Defekt
Bei Mark Webber scheinen tatsächlich einige Gänge zu harken, man kann hören, dass er den fünften Gang überspringt.
14:18 Derzeit wären ausgeschieden: Mark Webber, Heikki Kovalainen, Witali Petrow, Charles Pic, Pedro de la Rosa und Narain Karthikeyan.
14:18
Schnellste Runde
Paul di Resta fährt auf weichen Reifen auf P1, 1:38.858. Pastor Maldonado fährt Bestzeit im ersten Sektor.
14:19 Aber Mark Webber muss langsam zu zittern beginnen, läuft in dieser Runde auf Verkehr auf - und es bleibt nur noch eine Minute!
14:19
Schnellste Runde
Nico Rosberg mit harten, Williams mit weichen Reifen unterwegs - und das sieht man: Pastor Maldonado geht in Führung.
14:20 Mark Webber bleibt 18., aber eine Runde hat er noch.
14:20 Nico Hülkenberg wurde offenbar von Kamui Kobayashi aufgehalten. Die Rennleitung wird das untersuchen.
14:20
Karierte Flagge - Training oder Rennen zu Ende
Mark Webber geht vom Gas, gibt auf und scheidet damit in Q1 aus. Die Zeit ist jetzt abgelaufen.
14:21 Mark Webber wird angewiesen, beim Zurückfahren an die Box den Gang nicht mehr zu wechseln.
14:22 Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startplätzen 18 bis 24: Jean-Eric Vergne (Toro Rosso), Mark Webber (Red Bull), Witali Petrow (Caterham), Pedro de la Rosa (HRT), Narain Karthikeyan (HRT), Charles Pic (Marussia) und Timo Glock (Marussia), der das Qualifying nicht bestreiten kann, weil er mit Magenbeschwerden im Krankenhaus liegt.
14:23 Die Überraschung von Q1 war nicht die Bestzeit von Pastor Maldonado auf weichen Reifen, sondern dass Heikki Kovalainen aus eigener Kraft den Einzug in Q2 geschafft hat. Am Ende ging er noch an Jean-Eric Vergne vorbei. Starke Leistung!
14:24 Vorne drei Fahrer mit weichen Reifen. Erst Nico Rosberg auf P4 hat seine Zeit mit den härteren Medium-Primes erzielt.
14:26 Weiter geht's gleich mit Q2. 15 Minuten, von 17 Fahrern steigen die zehn schnellsten auf.
14:27
Grüne Flagge - Freie Strecke
Weiter geht's, die Zeit läuft.
14:27 Bei Mark Webber hat offenbar auch DRS nicht funktioniert. Der Heckflügel wird hydraulisch gesteuert. Möglicherweise ist die Hydraulik auch die Wurzel des Getriebeproblems.
14:28 Paul di Resta geht mit dem gebrauchten weichen Reifensatz von vorhin auf die Strecke. Ferrari fährt zunächst einen Run auf Medium.
14:30 Bis auf die beiden McLarens und Heikki Kovalainen sind alle schon auf der Strecke. Und Heikki Kovalainen geht nun auch raus.
14:30
Dreher oder Fahrfehler
Schwerer Fahrfehler in der Haarnadel von Fernando Alonso. "Die verführt immer dazu, spät zu bremsen. Da hat er viel weggeworfen", sagt Experte Marc Surer im Sky-Kommentar.
14:31
Schnellste Runde
Fernando Alonso fährt 1:39.2, in Führung zunächst Paul di Resta in 1:38.9.
14:32
Schnellste Runde
Nico Rosberg nun vor Kimi Räikkönen in Führung. Michael Schumacher musste seine erste schnelle Runde abbrechen. War nicht schlimm, hat aber Zeit gekostet.
14:34 Heikki Kovalainen ist ohne Zeit wieder zurück an die Box gefahren. Er rechnet sich anscheinend keine Chancen aus, hier nach vorne etwas zu bewegen, und spart lieber Reifen.
14:37 Nico Rosberg führt mit einer Zeit von 1:38.504 vor Kimi Räikkönen (0,0), Jenson Button (0,1), Lewis Hamilton (0,1), Kamui Kobayashi (0,2), Sebastian Vettel (0,2), Romain Grosjean (0,2), Paul di Resta (0,4), Michael Schumacher (0,5) und Nico Hülkenberg (0,5). Wieder sehr knappe Abstände also.
14:38 Jetzt müssen wohl alle mit weichen Reifen raus im zweiten Run. Fernando Alonso, derzeit nur Zwölfter, macht den Anfang.
14:38 Mark Webber berichtet über sein Aus in Q1: "Im dritten Freien Training hatten wir ein Bremsproblem. Das war nicht neu, sondern bereits gestern ein Thema. Aber das Auto ist wirklich gut und die Jungs haben einen tollen Job gemacht – wie immer haben sie hart gearbeitet. Es war der Schlüsselmoment an diesem Wochenende und hat uns eine Menge Startplätze gekostet."
14:39 1:38.7, das bedeutet zunächst mal P6 für Fernando Alonso. Kritisch beobachtet von Luca di Montezemolo und Jean Todt, die gemeinsam in der Ferrari-Box stehen.
14:39 P5 für Nico Hülkenberg nach Bestzeit im Mittelsektor.
14:40 Paul di Resta legt jetzt auch zu, fährt im Mittelsektor sogar noch schneller! Und das ergibt unterm Strich Platz zwei. Mit den Force Indias muss man hier wirklich rechnen.
14:42 Felipe Massa trotz Bestzeit im Mittelsektor nur Zwölfter. Noch eine halbe Minute. Romain Grosjean, derzeit Elfter, fährt indes Bestzeit in Sektor eins. Und auch Sebastian Vettel muss sich von P10 verbessern.
14:42
Karierte Flagge - Training oder Rennen zu Ende
Die Zeit ist abgelaufen, aber alle dürfen ihre schnelle Runde natürlich noch zu Ende fahren.
14:42 Sebastian Vettel zunächst Dritter, ist damit weiter. Fernando Alonso als Zehnter auf dem Wackelsitz momentan...
14:43
Schnellste Runde
Bestzeit für Romain Grosjean, hängt Nico Rosberg um ein paar Tausendstel ab! Und das trotz eines schlechten Mittelsektors.
14:44
Dreher oder Fahrfehler
Fehler von Michael Schumacher in der letzten Kurve, scheidet damit aus, ebenso wie Fernando Alonso! Da hat es zwei "Big Names" erwischt. Und Luca di Montezemolo schüttelt an der Ferrari-Box ungläubig den Kopf...
14:45 Fernando Alonso scheitert um 0,004 Sekunden am Q3-Cut. Unglaublich enge Abstände. Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen elf bis 17: Fernando Alonso, Michael Schumacher, Felipe Massa, Bruno Senna, Sergio Perez, Heikki Kovalainen und Daniel Ricciardo. Heikki Kovalainen schlägt also beide Toro Rosso, auch das sei mal lobend erwähnt.
14:46 "Beide Autos in Q2 draußen. Nicht wirklich eine gute Session", twittert das Ferrari-Team enttäuscht.
14:47 Sieben Fahrer in Q2 innerhalb von 0,1 Sekunden mit der Bestzeit von Romain Grosjean. Unfassbar.
14:49 Zehn Minuten Q3 stehen noch bevor, die Entscheidung um die Pole-Position.
14:50
Grüne Flagge - Freie Strecke
Die Zeit läuft.
14:51 "Es kann jeder auf Pole fahren. Ich glaube aber, dass Vettel locker Bestzeit fahren wird. Aber er muss die Runde auch hinkriegen", lautet die Prognose von Experte Marc Surer für die letzten zehn Minuten.
14:52 Sebastian Vettel steht noch an der Box, ebenso wie Romain Grosjean und Kamui Kobayashi. Die scheinen nur einen Q3-Run zu planen, um einen weichen Reifensatz zu sparen.
14:53 26,0 von Nico Rosberg in Sektor eins, 26,1 von Kimi Räikkönen und Jenson Button, 26,0 von Lewis Hamilton.
14:54
Schnellste Runde
Nico Rosberg legt vor, 1:38.6, Lewis Hamilton 1:38.9, Jenson Button 1:38.8, Kimi Räikkönen 1:39.0.
14:55
Dreher oder Fahrfehler
Pastor Maldonado hat einen Fahrfehler gemacht, Heck ausgebrochen, und fuhr dann direkt wieder an die Box zurück.
14:55 Die beiden Force Indias haben eine ungezeitete Runde absolviert. Verzichten die etwa auf Q3, um Reifen zu sparen?
14:56 Heikki Kovalainen über sein Aufsteigen in Q2: "Ich denke, das war eine echte Leistung. Hier fährt jeder an seinem Maximum. Es ist nicht wie in Monte Carlo. Ich hoffe wirklich, dass es sich um einen wahren Trend handelt. Wir haben an diesem Wochenende ein paar neue Teile am Start, die funktionieren. Wir sollten aber nicht allzu sehr ins Schwärmen geraten."
14:56 Sebastian Vettel und Kamui Kobayashi stehen immer noch an der Box. Drei Minuten geht es noch.
14:57 25,9, Bestzeit in Sektor eins für Romain Grosjean. Lotus kann die Pace halten, wenn es um was geht...
14:58
Dreher oder Fahrfehler
Kleiner Fahrfehler im Mittelsektor, 53 Tausendstel Rückstand vor dem letzten Sektor für Romain Grosjean.
14:58
Schnellste Runde
Es reicht trotzdem, 0,118 Sekunden Vorsprung und damit P1.
14:58 Sebastian Vettel geht indes auf seine vielleicht einzige schnelle Runde.
14:59
Schnellste Runde
Paul di Resta fährt Bestzeit im Mittelsektor, das kann ganz nach vorne gehen. Aber erst einmal geht Pastor Maldonado in Führung, 1:38.475!
15:00
Karierte Flagge - Training oder Rennen zu Ende
Paul di Resta nur auf P7, handelt sich im letzten Sektor eine halbe Sekunde Rückstand ein. Die Zeit ist abgelaufen, aber alle fahren ihre Runden noch zu Ende.
15:00 Sebastian Vettel beginnt stark, 25,8 in Sektor eins.
15:00 Eine halbe Sekunde Vorsprung für Sebastian Vettel vor dem letzten Sektor. Das kann er nur noch selbst vermasseln.
15:01
Schnellste Runde
1:38.086, Sebastian Vettel schüttelt hier eine Mega-Pole aus dem Ärmel! Klasse Vorstellung.
15:01 Lewis Hamilton, Pastor Maldonado, Romain Grosjean, Kimi Räikkönen und Nico Rosberg runden die ersten drei Startreihen ab.
15:02 Jubel bei Williams über die starke Leistung von Pastor Maldonado. Susie Wolff, die Frau des Großaktionärs Toto Wolff, klatscht begeistert Beifall. Barcelona war also keine Eintagsfliege.
15:03 "Yes, wir haben am Ende das Richtige gemacht", plärrt Sebastian Vettel in den Boxenfunk. "Aber es war eine ganz schöne Herausforderung."
15:03 Nico Hülkenberg wird übrigens Achter hinter Kamui Kobayashi, aber vor dem enttäuschenden Jenson Button - und vor allem vor seinem Teamkollegen Paul di Resta.
15:04 Fernando Alonso, Michael Schumacher (out in Q2) und Mark Webber (out in Q1) sind die großen Verlierer dieses Qualifyings. Aber für uns war's spannend. Das macht Lust auf mehr.
15:05 Von unserer Seite war's das für heute. Wir wünschen einen schönen Samstagabend und melden uns wieder morgen ab 13:40 Uhr. Bis dann!

 

 
Nach oben