powered by Motorsport.com

GP Österreich

Formel 1 Spielberg 2020: Der Rennsonntag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Experten und Binotto kritisieren Vettel +++ Mercedes hatte Angst um beide Autos +++ Großer Jubel bei McLaren nach P3 +++

19:16 Uhr

Experten: Heftige Kritik an Vettel

Nicht nur Jenson Button kritisiert den viermaligen Weltmeister für seinen Dreher. Auch Ralf Schumacher findet bei 'Sky' klare Worte und antwortet auf die Frage, ob der Fehler "bitter" gewesen sei: "Bitter ist die Untertreibung des Jahres. Ganz ehrlich gesagt ist das eher eine Sache, die einem Nachwuchsfahrer passieren sollte - aber nicht Sebastian. Ich weiß auch nicht, was manchmal in ihm vorgeht."

Ähnlich sieht es Nico Rosberg, der bei 'RTL' erklärt: "Das war eine eklatante Fehleinschätzung der ganzen Situation, wie es ihm schon oft passiert ist. Unerklärlich irgendwie. Ich fand es auch ernüchternd, wie er sich rausgeredet hat. Er sagt, Ferrari wird höchstens Sechster oder Siebter, aber sein Teamkollege ist Zweiter." Puh ...

16:24 Uhr

Nächstes SC

Bei Kimi hat sich der rechte Vorderreifen gelöst, deswegen gibt es wieder ein SC. Der war vermutlich nicht richtig fest nach dem Boxenstopp, das dürfte also auch noch Ärger für das Team geben. Durchatmen erst einmal bei Mercedes. Denn unter SC kann niemand überholen ...


16:20 Uhr

Beste Karten für Albon

Der Red-Bull-Pilot hat auf Soft gewechselt. Damit ist er zwar auf P4 hinter Perez (Medium) zurückgefallen, hat jetzt aber den Vorteil der schnelleren Reifen. Aber kann er den auch ausspielen? Mercedes ist weiter auf den alten harten Reifen unterwegs - und hat die bekannten Probleme.


16:17 Uhr

Safety-Car

Wieder! Russell hat sein Auto abgestellt. Auch Grosjean ist raus mit einem Bremsproblem. Das könnte jetzt spannend werden! Kann sich Mercedes nach dem Restart mit diesen Problemen überhaupt verteidigen? Die Lücke nach hinten ist jedenfalls weg. Und die Fahrer dahinter ziehen zudem neue Reifen auf. Neue Spannung!


16:11 Uhr

Bei Bottas ist es schlimmer

Der Finne bekommt den Hinweis, dass die Situation bei ihm "schlimmer" als bei Hamilton sei. Der Weltmeister lässt sich jetzt aber etwas zurückfallen und liegt nicht mehr im DRS-Fenster.


16:08 Uhr

Es geht ums Getriebe

Den Hinweis bekommt Hamilton gerade am Funk. Der hält sich aber nicht so richtig an die Vorgabe und knallt trotzdem weiter über die Randsteine ...


16:07 Uhr

Was ist los bei Mercedes?

Hamilton jagt Bottas, und das Team macht sich offenbar Sorgen. Bottas bekommt zunächst am Funk die Meldung "Chassis Default 21", was auch immer das heißen soll, anschließend gibt es für beide Autos die Anweisung, von den Randsteinen weg zu bleiben, weil es Sensorprobleme an beiden Boliden gebe. Hui ...


16:02 Uhr

Bremsversagen bei Magnussen

Das hat man ja bereits gesehen, im 'ORF' bestätigt er es nun auch: "Ich hatte ein Bremsversagen, das war sehr unglücklich. Ich war in einer guten Position, bin von Platz 16 gestartet. Nach 20 Runden war ich schon auf Platz elf, das war okay. Da dachte ich, dass die Pace stimmt. Dann habe ich schon viel liften müssen, um die Bremsen zu schonen. Aber dann ging die Bremse kaputt." Teamkollege Grosjean liegt nach einem Dreher auf dem 15. und vorletzten Platz - eine Position hinter Vettel.


16:00 Uhr

Elektronisches Problem bei Verstappen

Das vermutet Christian Horner bei 'Sky': "Das ist extrem frustrierend. Wir vermuten, dass es ein elektronisches Problem ist. Wir untersuchen das derzeit noch. Aber man konnte die Probleme, die er im Auto hatte, ja hören. Das ist wirklich sehr frustrierend für ihn und das Team." Er ergänzt: "Das ist natürlich das erste Rennen des Jahres, das muss man sich in Erinnerung rufen. Und es ist Juli. Und das wird wohl der Grund für einige Probleme heute sein. Die Randsteine hier sind außerdem sehr aggressiv, das haben wir schon in den Vorjahren gesehen. Daher ist es einfach, sich einen Schaden zu holen, vor allem im Mittelsektor."


15:53 Uhr

Dreher Vettel

Der Ferrari-Pilot verbremst sich und knallt fast ein Sainz. Er kann den Einschlag gerade noch verhindern, dreht sich dabei allerdings. Er fährt weiter, fällt aber auf P15 zurück. Nur Latifi liegt noch hinter ihm. Passt auch irgendwie zu diesem Wochenende.


15:51 Uhr

Infos von Ricciardo

Dort musste man das Auto abstellen, weil es ein Problem mit der Kühlung gab. Kein Problem hat Bottas, er bleibt beim Restart vorne.


15:47 Uhr

Safety-Car

Magnussen löst ein SC aus, da gab es offenbar ein Bremsproblemen. Das kennen wir ja bei Haas ... Alle kommen rein und ziehen die harten Reifen auf. Nur Perez wechselt auf Medium. Damit sind jetzt alle auf den gleichen Reifen unterwegs und werden wohl durchfahren. Das verspricht nicht die größte Spannung fürs Rennende ...


15:38 Uhr

Hamilton fliegt

Der Weltmeister haut eine schnelle Runde nach der anderen raus. In dem Tempo wird er Bottas auf jeden Fall irgendwann einholen. Pech für Stroll: Er muss aufgeben, da gibt es ein Problem am Mercedes-Motor. Die Werksboliden laufen wie am Schnürchen.


15:33 Uhr

Keine Fortschritte bei Ferrari

Leclerc und Vettel liegen auf P6 und P9. Die Gegner heißen heute Racing Point und McLaren statt Mercedes und Red Bull. Das sieht kaum besser als gestern aus. Währenddessen ist das nächste Auto langsam unterwegs. Jetzt hat es auch Ricciardo erwischt. Passt zum verkorksten Renault-Wochenende. Ocon liegt auch nur auf P13.


15:27 Uhr

Verstappen rollt aus!

Der Niederländer ist langsam! Das war es für ihn und den Traum vom dritten Sieg in Spielberg!


15:24 Uhr

Hamilton packt's

Der Weltmeister überholt Albon mit DRS. Das war wichtig, der Red Bull hat ihn da ziemlich aufgehalten. Wie schnell kommt er jetzt an Verstappen heran?


15:19 Uhr

Norris fällt zurück

Kleine Enttäuschung für McLaren: Norris ist hinter Albon und Hamilton zurückgefallen. Damit führt Bottas vor den beiden Red Bulls und seinem Teamkollegen. Der Weltmeister müsste jetzt schnell an Albon vorbei, um nicht den Anschluss zu verlieren ...

Motorsport-Total Business Club

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt