powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Hamilton: Startcrash doch nur Rennunfall

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Mercedes will zurückschlagen +++ Wie Ferrari auf den Absichtsvorwurf reagiert +++ Ferrari-Kundenteams im Aufwind +++

15:33 Uhr

Und damit: bis morgen!

Das soll's auch schon gewesen sein von unserem Formel-1-Live-Ticker heute! Vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit an diesem Montag - und bis morgen!


15:16 Uhr

Wie es sich anfühlt, hinterherzufahren

Williams-Fahrer Sergei Sirotkin ist in seiner ersten Formel-1-Saison leidgeplagt. Sein FW41 ist nicht konkurrenzfähig, er selbst ist als bislang einziger Pilot 2018 noch ohne WM-Punkte. Das nagt am jungen Russen. Er meint: "Wenn du ein Rennfahrer bist und eigentlich Positionskämpfe ausfechten willst, dann ist es wirklich schmerzhaft, einen solchen letzten Stint zu absolvieren [wie in Silverstone]." Dort fuhren die beiden Williams wieder einmal in ihrer eigenen Liga – und gnadenlos hinterher.

"Es war ein sehr enttäuschendes Rennen", sagt Sirotkin ohne Umschweife. Er beschreibt die Lage bei Williams als anhaltend "schwierig". Dabei entwickle das Team das Auto kontinuierlich weiter, es mache sich nur auf der Strecke nicht bemerkbar. "Das Problem ist: Auch die anderen machen Fortschritte. Dann ändert sich nicht viel. Oder andere Faktoren stehen einer Verbesserung unsererseits im Weg – wie im Qualifying." Ein neuer Heckflügel hatte die Aerodynamik verrückt spielen und beide Williams-Piloten abfliegen lassen. Mit älterer Ausbaustufe im Rennen hatten Sirotkin und Lance Stroll erst recht keine Chance.


15:10 Uhr

Montagskolumne: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Was glaubst Du? Für wen war das Formel-1-Rennwochenende in Silverstone besonders bitter? Für Lewis Hamilton? Für Mercedes? Oder vielleicht für Romain Grosjean?

Weit gefehlt!

Lies Dir hier durch, wen Chefredakteur Christian Nimmervoll zum Gegenstand seiner heutigen Montagskolumne gemacht hat!

Und wenn Dich interessiert, wer nach Silverstone wohl am besten genächtigt haben könnte, dann empfehlen wir Dir die Schwesterkolumne von Stefan Ehlen auf Motorsport.com - hier!


14:59 Uhr

Video: Alonso beschwert sich über Magnussen

Kevin Magnussen mal wieder ...

Reinhören, wie sich Fernando Alonso ausgiebigst über den Dänen beschwert! Immer und immer wieder ... ;-)


14:49 Uhr

Zum 70. von Silverstone: Die Legenden-Parade

Herrliche historische Formel-1-Fahrzeuge aus allen Jahrzehnten gingen am Wochenende im Rahmenprogramm des Grand Prix auf die Strecke, um den 70. Geburtstag von Silverstone zu feiern. Ebenfalls dabei: der legendäre Williams FW08B. Das sechsrädrige Geschoss - im Bild gesteuert von Ex-Champion Jenson Button - kam jedoch nie bei einem Formel-1-WM-Lauf zum Einsatz.

Unsere Fotostrecke zeigt Dir die schönsten Bilder der Legenden-Parade und einen schönen Querschnitt der Fahrzeuge, die dabei fuhren!

Jenson Button Williams Williams Martini Racing F1 ~Jenson Button ~

14:21 Uhr

Teamchef: Ferrari-Antrieb die "neue Messlatte" der Formel 1

Jahrelang galt Mercedes als Branchenprimus in Sachen Formel-1-Antrieb, zumindest seit der Einführung der Turbo-Hybrid-Regularien in der Saison 2014. Jetzt scheint es eine Wachablösung gegeben zu haben, sagt Red-Bull-Teamchef Christian Horner. "Ich denke, Ferrari ist die neue Messlatte", meint er. "Man sieht es an Haas und an Sauber, die beide gute Fortschritte gemacht haben."

In der Tat: Haas schlägt sich 2018 bisher sehr wacker, hat häufig das viertschnellste Auto im Feld und liegt inzwischen auf Platz 5 der Konstrukteurswertung hinter Ferrari, Mercedes, Red Bull und Renault. Und gerade hat das US-Team auch einen Lauf: Es holte in den zurückliegenden 3 Rennen insgesamt 32 seiner 52 Punkte.

Sauber befindet sich ebenfalls im Aufwind: Mit Charles Leclerc holte die Mannschaft aus der Schweiz in 6 der letzten 7 Rennen WM-Punkte und hat so die rote Laterne an Williams weitergegeben. Mehr noch: Sauber nimmt Kurs auf das Mittelfeld und ist nun sogar regelmäßiger Top-10-Kandidat in Qualifying und Rennen.

Und: Zuletzt gab es mit 6 Ferrari-angetriebenen Fahrzeugen in den Top 10 eines Trainings eine Premiere für das Hybrid-Zeitalter der Formel 1 seit 2014. Das alles zeigt tatsächlich: Ferrari hat nachgelegt!


14:08 Uhr

Formel-1-Technik: Die Updates in Silverstone

Wie sieht der neue Ferrari-Unterboden aus? Hat McLaren schon wieder an seiner Frontpartie gebastelt? Und was macht Haas und Sauber so verflixt schnell?

Mach Dir selbst ein Bild von den jüngsten Updates der Formel-1-Teams! Giorgio Piola, LAT und Sutton haben in der Boxengasse wieder etliche Detailfotos angefertigt!

Und wenn Du lieber blätterst: Hier ist unsere Technik-Fotostrecke im beliebten Daumenkino-Format!


Fotos: Grand Prix von Großbritannien, Technik



14:00 Uhr

Force India zuversichtlich: Updates schlagen an!

Teamchef Vijay Mallya zieht ein positives Fazit zum Heimrennen seiner Mannschaft in Silverstone. Kein Wunder: Erst zum zweiten Mal in dieser Saison fuhren beide Force-India-Fahrer in die Punkte. Und: Die jüngsten Updates schlagen an. "Wir hatten einen neuen Unterboden dabei. Er funktioniert offenbar prächtig", sagte Mallya. "Im nächsten Rennen setzen wir weitere neue Teile ein, in Spa erneut. Ich bleibe zuversichtlich, dass wir weiterhin Rang 4 in der WM-Gesamtwertung anpeilen können."


13:37 Uhr

Montag ist Zeugnistag: Die Silverstone-Noten!

Setzen, 6!

Ob wirklich ein Formel-1-Fahrer in Silverstone durchgefallen ist und ob es die Bestnote "sehr gut" gab, erfährst Du in unserer Fotostrecke mit den Schulnoten der Redaktion für jeden einzelnen Piloten!


Fotostrecke: GP Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion


13:30 Uhr

FIA räumt ein: 3. DRS-Zone war kein Fortschritt

Seit einigen Rennen haben die Formel-1-Piloten die Gelegenheit, pro Strecke in insgesamt 3 DRS-Zonen den Heckflügel flachzustellen, um einen Überholversuch zu starten. In Silverstone aber hat sich die zusätzliche DRS-Zone nicht bewährt, wie Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting erklärt: "Ich denke nicht, dass es [beim Überholen] geholfen hat." Dennoch wird es auch beim Deutschland-GP in Hockenheim wieder 3 DRS-Zonen geben.

Eine komplette DRS-Freigabe für die ganze Strecke hält Whiting übrigens für nicht zielführend. "Das wäre nicht sinnvoll", sagt er. "Denn das einzige, was wir damit bewirken würden, wären schnellere Rundenzeiten. Aber DRS beruht auf dem Prinzip, dass es das Überholen fördern soll."


13:14 Uhr

Nico Rosberg: "Hamilton ist eigentlich kein Fußball-Fan …"

In Silverstone präsentierte sich Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton als glühender Anhänger der englischen Fußball-Nationalmannschaft, die nach dem Qualifying ins WM-Halbfinale einzog. Hamilton verfolgte das Spiel parallel zu seinen Nachbesprechungen mit dem Team – und natürlich im Nationaltrikot. Doch sein ehemalige Teamkollege Nico Rosberg hat Zweifel an der Authentizität Hamiltons: "Lewis ist eigentlich gar kein Fußball-Fan", sagte Rosberg bei 'Bild'. "Das ist alles ein bisschen Show. Das gehört bei ihm ja dazu." Hamilton interessiere sich für die Formel 1 und konzentriere sich sonst auf "gar nichts" weiter, so Rosberg.


13:08 Uhr

Video: Verstappen vs. Räikkönen

Dieses Duell! Hier kannst Du noch einmal sehen, wie sich Max Verstappen und Kimi Räikkönen in Silverstone gegenseitig überholt haben!


12:59 Uhr

Bildergalerie: Die schönsten Fotos aus Silverstone

Die Foto-Höhepunkte aus Silverstone von unseren Agenturen LAT und Sutton findest Du jetzt in unserer Formel-1-Bildergalerie! Reinschauen lohnt sich! ;-)


Fotos: Grand Prix von Großbritannien



12:38 Uhr

Pirelli-Sportchef im Interview bei den Kollegen

Für den nächsten Formel-1-Podcast unserer Kollegen von Autosport ist Pirelli-Sportchef Mario Isola ins Büro nach London gekommen. Wir werden berichten, was er mit Stuart Codling und Edd Straw besprochen hat!


11:40 Uhr

"Rennunfall": Lewis Hamilton rudert zurück!

Nachdem er Ferrari nach dem Rennen noch des Vorsatzes bezichtigt hatte, ruderte Lewis Hamilton am Tag nach dem Startcrash in Silverstone zurück. Auf seinen Plattformen in den sozialen Medien war zu lesen: "Kimi hat sich entschuldigt und ich habe akzeptiert. Jetzt schauen wir nach vorne."

Die Situation zwischen ihm und Räikkönen war "ein Rennunfall", meint Hamilton nun – "nichts weiter". Und Hamilton distanzierte sich außerdem von seinen Verdachtsäußerungen, die er unmittelbar nach dem Rennen getätigt hatte: "Manchmal sagen wir Blödsinn – und lernen daraus."

Lewis Hamilton Mercedes Mercedes AMG Petronas Motorsport F1 ~Lewis Hamilton (Mercedes) ~

11:30 Uhr

Valtteri Bottas: Punkte stimmen nicht, aber …

Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas fährt hinterher. Nicht unbedingt auf der Strecke, aber ganz sicher in der WM-Gesamtwertung. Denn dort wird er nach 10 Rennen nur auf Position 5 notiert, er kommt gerade mal auf zwei Drittel der Punkte seines Teamkollegen Lewis Hamilton. Doch das ist nur die halbe Wahrheit, betont Bottas. Schließlich haben ihn die Ausfälle in Baku und Spielberg wichtige Punkte gekostet – wahrscheinlich einen Sieg und einen 2. Platz.

"Ich stehe ganz ordentlich da", sagt Bottas über seine bisherige Saison. "Ja, ich habe nicht die Punkte, die ich hätte haben sollen. Aber ich fuhr immer auf dem Niveau, das das Team von mir verlangt. Und ich fahre auch mehr oder weniger so, wie ich es selbst von mir erwarte." Zudem wisse Mercedes sehr genau über sein Leistungsvermögen Bescheid und könne anhand der Daten erkennen, wie es wirklich um Bottas' Form bestellt sei.

"Ein paar Siege schaden natürlich nie", meint Bottas weiter. Er habe sich auf jeden Fall an Hamilton angenähert. "Der Abstand ist geringer geworden. Und egal, ob das Auto schwierig zu fahren ist oder nicht, ich glaube, ich hole das Maximum heraus. Deshalb ist es sehr eng zwischen uns."

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Neueste Diskussions-Themen