powered by Motorsport.com
  • 12.10.2021 · 14:59

  • von Adrian Padeanu, Übersetzung: Stefan Wagner

Honda Civic Type R (2022): So könnte er aussehen

Nach diversen Erlkönigbildern und Hondas offiziellem Teaser kommt das Rendering, das für uns glaubhaft zeigt, wie der Civic Type R ab 2022 aussehen wird

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Letzte Woche haben wir Ihnen Hondas offizielle Teaserbilder des kommenden Civic Type R gezeigt und diverse Erlkönigbilder des Autos konnte man ja auch schon begutachten. Nun gehen wir mal einen Schritt weiter und entfernen (zumindest digital) die Tarnfolie, um zu sehen, wie der Nachfolger des derzeit besten Kompaktsportlers aussehen könnte.

2023 Honda Civic Type R Rendering

2023 Honda Civic Type R Rendering Zoom

Der neue Type R wird erst irgendwann im Laufe des Jahres 2022 debütieren, aber die Herrschaften von Kolesa wollten nicht so lange warten. Sie haben die Schminke bereits entfernt und geben uns damit einen unserer Meinung nach ziemlich akkuraten (wenn auch noch immer inoffiziellen) Blick auf den kommenden Gegner des VW Golf GTI Clubsport.

Sollte Ihnen das Design der vorherigen Generationen ein bisschen zu viel gewesen sein, dürfte der neue CTR mehr nach ihrem Geschmack sein. Zumindest, wenn die reguläre Version des neuen Civic ein Anhaltspunkt ist.

Das bedeutet mitnichten, dass Honda komplett auf aggressive Performance-Merkmale verzichtet - der Heckflügel ist nach wie vor groß genug, um darauf Mahlzeiten einzunehmen und auch die drei Auspuffendrohre im Ferrari-Stil werden bleiben. Aber die Karosserie selbst dürfte den Augen weniger Arbeit bescheren.

Noch mehr neue sportliche Hondas

Honda Integra (2022) für China ist sportlich aussehender Civic
Honda NSX Type S debütiert mit 600 PS und in limitierter Auflage

Die wilden Gerüchte zu einer kompletten Neuausrichtung des Civic-Type-R-Ansatzes dürften sich derweil als ziemlich Blödsinn herausstellen. Es war ja unter anderem von einem Antrieb mit Hybridisierung und Allrad die Rede. Zuletzt wurde immer klarer, dass es bei einer milden Evolution des bekannten Layouts bleiben wird. Sprich: 2,0-Liter-Turbo-Benziner, 6-Gang-Handschalter und Vorderradantrieb.

Wie viele Pferde unter der Haube des neuen CTR werkeln werden ist noch unklar. Vermutlich wird es ein dezentes Plus geben. Derzeit leistet das Flaggschiff 320 PS und 400 Nm. Wie zuletzt schon berichtet, soll der Type R der letzte neue Honda sein, der in Europa ohne Elektrifizierung auf den Markt kommt. Wir gehen von einem Markstart im Sommer oder Herbst des nächsten Jahres aus.

Quelle: Kolesa

Neueste Kommentare

Anzeige