powered by Motorsport.com

Opel ist ein deutscher Automobilhersteller mit Sitz in Rüsselsheim am Rhein. 1862 von Adam Opel als Nähmaschinenhersteller gegründet, stieg Opel zu Beginn des 20. Jahrhunderts zum größten deutschen Autobauer auf. Daneben stellte Opel auch Fahrräder, Motorräder und Flugzeugmotoren her.

1929 wurde Opel an den US-amerikanischen Autobauer General Motors verkauft. 2017 erfolgte die Übernahme durch die französische PSA-Gruppe, die im Januar 2021 im multinationalen Automobilkonzern Stellantis aufging. Aktuell betreibt Opel neben dem Stammwerk in Rüsselsheim auch Fabriken in Kaiserslautern und Eisenach. 

In den 1970er- und 1980er-Jahren kratzte Opel mit Modellen wie dem Opel Kadett, Opel Ascona oder dem Kult-Auto Opel Manta in Deutschland an der Marktführerschaft von VW. War zu in dieser Zeit rund jedes fünfte in Deutschland zugelassene Auto ein Opel, betrug der Marktanteil des Autobauers im Jahr 2020 nur noch fünf Prozent.

Angefangen vom auf dem Citroen Ami basierenden Elektro-Kleinstwagen Opel Rocks-E über den Opel Corsa und Opel Astra bis hin zum Opel Insignia hat der deutsche Autobauer Modelle für verschiedene Fahrzeugklassen in der Modellpalette. Mit dem Opel Mokka, Opel Crossland und Opel Grandland bietet Opel auch drei Sports Utility Vehicle (SUV) an.

Nutzfahrzeuge hat Opel ebenfalls im Angebot. Hierzu zählen der Opel Movano sowie der Opel Combo und Opel Vivaro, die jeweils sowohl als Transporte wie auch als Mehrsitzer erhältlich sind. Mehrer Modell bietet Opel auch als reines Elektroauto oder als Plug-in-Hybrid an. (Stand Februar 2022)

Jetzt neues Top-Video anschauen