powered by Motorsport.com
  • 16.08.2021 · 09:57

  • von Chris Bruce, Übersetzung: Manuel Lehbrink

Honda NSX Type S debütiert mit 600 PS und in limitierter Auflage

Nach vielen Teaser ist der Honda/Acura NSX Type S endlich da - Das ausgefallene Sondermodell wird auf der Monterey Car Week sein Debüt vor Publikum geben

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Nach über einer Woche der Andeutungen und Teaser ist der Honda NSX Type S (in den USA, Hongkong und Mexico als Acura NSX Type S) endlich da. Das Sondermodell wird auf der Monterey Car Week erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt und der Hersteller wird nur 350 Exemplare bauen, von denen 300 für den US-Markt bestimmt sind.

2022 Acura NSX Type S Red With Original Zoom

Der 3,5-Liter-Twin-Turbo-V6 mit drei Elektromotoren erhält ein zusätzliches Tuning, um die Leistung auf 608 PS und ein Drehmoment von 667 Nm zu steigern, was eine Verbesserung von 27 PS und 21 Nm gegenüber dem regulären NSX mit 581 PS und 646 Nm darstellt.

Zu den Upgrades gehören Turbos aus dem NSX GT3 Evo-Rennwagen, die einen um 6 Prozent höheren Ladedruck aufweisen. Außerdem gibt es neue Einspritzdüsen und verbesserte Ladeluftkühler. Auf der Hybridseite des Antriebsstrangs wurde die Batteriekapazität um 20 Prozent erhöht. Auch die Batterieleistung ist um 10 Prozent höher. Die Getriebeübersetzung für die vorderen Motoren sinkt auf 8,050:1 statt 10,382:1 beim Standard-NSX.

Honda/Acura hat auch das Neungang-Doppelkupplungsgetriebe überarbeitet. Es kann nun 50 Prozent schneller hochschalten und verfügt über einen neuen Rapid-Downshift-Modus, der das Überspringen von Gängen beim Wechsel in niedrigere Ritzel ermöglicht.

Der Type S fährt auf geschmiedeten Fünfspeichenrädern mit geteiltem Speichen-Design. Die Kunden können zwischen mattem Shark Gray und glänzendem Berlina Black wählen. Die Räder erhöhen die Spurweite des NSX Type S um 10mm vorne und 20 mm hinten im Vergleich zu einem Standard-NSX. Bei den Reifen handelt es sich um maßgeschneiderte Pirelli P-Zeros.

Wer noch mehr Leistung will, kann das Lightweight Package bestellen, das zusätzlich Carbon-Keramik-Bremsen, eine Motorabdeckung aus Carbon und eine Innenausstattung aus Carbon umfasst. Diese Teile reduzieren das Leergewicht um 26,2 kg.


Fotostrecke: Honda NSX Type S debütiert mit 600 PS und in limitierter Auflage

Ästhetisch hat der NSX Type S einen größeren Kühlergrill, der die Motorkühlung verbessert. Der Frontsplitter, die Seitenschweller und der Heckspoiler bestehen aus Kohlefaser. Außerdem gibt es einen Heckdiffusor aus Kohlefaser, der dem des NSX GT3-Rennwagens ähnelt. Auch das Dach ist jetzt aus Carbon. Honda/Acura fertigt 70 Fahrzeuge in der Type-S-Exklusivfarbe Gotham Gray mit mattem Finish.

Im Innenraum verfügt der Type S über einen Alcantara-Dachhimmel. Das Type S-Logo erscheint außen auf dem Handschuhfach und auf den Kopfstützen ist ein NSX-Logo eingeprägt.

Bestellungen für den NSX Type S werden ab sofort entgegengenommen. Die Preise beginnen (leider liegen uns derzeit nur die der 300 Exemplare für die USA vor) bei 169.500 US-Dollar (144.421 Euro). Mit dem Lightweight Package steigt der Preis auf 182.500 US-Dollar (155.498 Euro).

Quelle: Acura

Mehr Honda-News:

Honda Civic (2022): Erste Bilder des Fünftürers

Neuer Civic Type R soll Hondas letzter reiner Verbrenner in Europa sein

Neueste Kommentare