powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Unilever-Konzern unterstützt Lotus

Rexona lässt Sie nicht im Stich: Mit den Marken Clear und Rexona gehört der Unilever-Konzern ab sofort dem Lotus-Sponsorenportfolio an

(Motorsport-Total.com) - Der niederländisch-britische Unilever-Konzern zählt ab sofort zu den Sponsoren des Lotus-Teams. Genii Capital, Eigentümer des Rennstalls mit Sitz in Enstone, hat entsprechende Verträge mit den Unilever-Marken Clear und Rexona abgeschlossen.

Lotus-Renault E20

Clear und Rexona sind prominent auf dem neuen Lotus-Renault E20 vertreten Zoom

Um gepflegtes Auftreten seiner Mitarbeiter muss sich Genii-Chef Gerard Lopez also keine Sorgen mehr machen, denn bei Clear handelt es sich um ein Anti-Schuppen-Haarschampoo und bei Rexona um ein Deodorant. Die Zielgruppen von Unilever und der Formel 1 sind nahezu deckungsgleich: 18- bis 35-jährige wohlhabende Männer, die sich für Sport, Abenteuer und Technologie interessieren.

Unilever beschäftigt weltweit 167.000 Mitarbeiter in über 100 Ländern. Zum Portfolio gehören neben Clear und Rexona auch Marken wie Axe (Deodorant), Coral (Waschmittel), Knorr (Lebensmittel), Langnese (Speiseeis) oder Rama (Margarine).

Wie viel Geld Unilever ins Lotus-Team investiert, ist nicht bekannt. Die Logos von Clear (vor den Seitenkästen) und Rexona (Motorabdeckung) sind aber sehr prominent auf dem neuen E20 sowie auf den Fahreroveralls vertreten.