powered by Motorsport.com

Lewis Hamilton: Treffe mich privat mit Nico zum Quatschen

Das Verhältnis zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg scheint momentan ziemlich entspannt zu sein - Die beiden verbringen ihre Freizeit teilweise gemeinsam

(Motorsport-Total.com) - Wie steht es wirklich um das Verhältnis zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg? Bis zum vergangenen Jahr galten die beiden Mercedes-Piloten als dicke Freunde, die sich bereits aus gemeinsamen Kartzeiten kennen. Doch 2014 schien sich alles zu ändern. Das teilweise erbitterte Duell auf der Strecke um den WM-Titel schien sich auch auf die Freundschaft der beiden auszuwirken. Zumindest von außen betrachtet schien zwischen den beiden in der vergangenen Saison mehr als einmal dicke Luft zu herrschen.

Lewis Hamilton, Nico Rosberg

Dezember 2014: Lewis Hamilton und Nico Rosberg posieren für ein Selfie Zoom

Da war zum Beispiel das Rennen in Monaco, als Rosberg Hamilton durch einen Fehler im Qualifying die Chance auf die Pole-Position nahm. Das Verhältnis bekam erste Risse. Zur endgültigen Eskalation schien es dann in Spa zu kommen, als die beiden sich im Zweikampf berührten. Wieder war Hamilton der Leidtragende. Erst nach der Saison schien sich das Verhältnis wieder zu entspannen.

Auf der FIA-Gala im Dezember posierten die beiden lässig für ein gemeinsames Selfie - fast wie in alten Zeiten. Obwohl die Winterpause längst vorbei ist und die beiden sich mittlerweile auf der Strecke wieder bekämpfen, scheint das Verhältnis aktuell aber durchaus so entspannt geblieben zu sein. Im Rahmen des Großen Preises von Österreich verrät Hamilton nämlich, dass die beiden ihre Freizeit hin und wieder gemeinsam verbringen.


Fotos: Mercedes, Großer Preis von Österreich


"Wir sprechen nicht so ausführlich miteinander an einem Rennwochenende. Denn wenn wir donnerstags ankommen, hat jeder seine Interviewrunden. Aber wir haben erst kürzlich bei ihm zuhause in seiner Wohnung gesprochen", berichtet der Weltmeister. "Wir saßen da mit seiner Frau und haben geredet, haben mit dem Hund gespielt. Dergleichen passiert in unserem Privatleben, wenn wir zuhause sind."

"Wir haben erst kürzlich bei ihm zuhause in seiner Wohnung gesprochen." Lewis Hamilton

"Wenn wir trainieren, sagt man also schon mal hallo. An einem Rennwochenende ist nicht unbedingt die Zeit dafür", so Hamilton, der in Monaco quasi Tür an Tür mit Rosberg wohnt. Von einem angespannten Verhältnis scheint momentan also keinesfalls die Rede zu sein. Eher dürfte es sich um gesunde Rivalität handeln, wenn es nach den Aussagen von Mercedes-Teamchef Toto Wolff geht.

Gegenüber 'The Independent' geht der Österreicher sogar so weit, dass Rosberg für Hamilton einen Erfolgsgarant darstellt: "Ich denke, dass Nico ein sehr wichtiger Faktor für Lewis Erfolg ist, denn Nico hat eine komplett andere Herangehensweise, was ihn auf eine Runde ziemlich schnell macht. Ich glaube, dass das Lewis hilft, Fähigkeiten zu entwickeln, die er zuvor vielleicht ein wenig vernachlässigt hat." Für Wolff sind Spannungen durch den Ehrgeiz zweier Spitzenfahrer aber normal. Sie müssten letztlich als Profis am Ende des Tages miteinander klarkommen. Es bleibt allerdings abzuwarten, ob das auch so bleibt, wenn die beiden auf der Strecke wieder einmal aneinandergeraten sollten.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

class="f1de-container light pb10" style="min-height: 224px">

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!