powered by Motorsport.com

Best of Social Media

Formel-1-Live-Ticker: Überholkönig! Max wie die Weltmeister

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Verstappen ließ sich von Räikkönen und Schumacher inspirieren +++ Brasilien-Nachklapp +++ Eure Meinung zu Mercedes +++

10:15 Uhr

Guten Morgen, liebe Formel-1-Fans!

Könnt ihr glauben, dass wir das vorletzt Rennen der Saison jetzt auch schon hinter uns haben und in diesem Jahr nur noch ein Grand Prix folgt? Wie die Zeit vergeht... Wir halten deshalb heute noch ein wenig an den Geschehnissen, die sich gestern in Sao Paulo abgespielt haben, fest und schauen, mit was uns die sozialen Medien sonst noch zum Wochenbeginn unterhalten. Rebecca Friese geht für euch auf die Suche. Am Anfang soll aber die Frage stehen, was wir aus dem zehnten Mercedes-Doppelerfolg der Saison machen. Und ihr habt da eine eindeutige Meinung...


Fotostrecke: GP Brasilien, Highlights 2015


10:27 Uhr

Silber ist dominant, Abwechslung ist Gold

Die 2014 eingeläutete neue Turbo-Ära ist bisher eine silberne. Auch im zweiten Jahr fand Mercedes keinen ernstzunehmenden Gegner, konnte von Ferrari nur vereinzelte Nadelstiche spüren. 14 Mal standen Lewis Hamilton und Nico Rosberg gemeinsam auf dem Podium und das Bild dürfte euch auch bekannt vorkommen, denn in dieser Konstellation mit Sebastian Vettel gingen ganze sieben der 18 bisher gefahrenen Rennen aus. Abwechslung sieht anders aus, dass seht ihr offenbar genauso. In einer Umfrage haben wir euch gefragt, ob eine Fortsetzung der Mercedes-Dominanz auch 2016 schlecht für die Formel 1 wäre. 1.124 von euch haben abgestimmt und 76,07% würden die Dominanz gerne schwinden sehen. Ob Vettel selbst abgestimmt hat, wissen wir natürlich nicht, aber vorstellbar wäre es. Mercedes muss sich derweil Gedanken machen, wie sie ihr zweites Weltmeisterjahr gebührend zu Ende bringen...

Über unser Kontaktformular könnt ihr eure Meinung zu diesem und anderen Themen übrigens gerne ausführen. Da nehmen wir auch Lob oder Kritik auf, es kommt (im Gegensatz zu den Kommentaren) auf jeden Fall in unser Redaktion an!

Nico Rosberg Lewis Hamilton Sebastian Vettel Ferrari Scuderia Ferrari F1Mercedes Mercedes AMG Petronas Formula One Team F1 ~Nico Rosberg (Mercedes), Lewis Hamilton (Mercedes) und Sebastian Vettel (Ferrari) ~

10:42 Uhr

Es kann nur einen Weg geben: Lasst sie fahren!

Die meisten der letzten 37 Rennen mögen an der Spitze etwas eintönig verlaufen sein. Dafür bietet Mercedes mit seinen beiden Spezies am Steuer immerhin stets guten, kontroversen Gesprächsstoff - vor allem für Verschwörungstheoretiker! Die Journalistenfragen nach der Bevorteilung des einen oder des anderen Fahrers müssen Toto Wolff und Co. schon im Schlaf verfolgen, aber bisher haben sie stets an ihrem Gelichberechtigung- Kredo festgehalten. Auch das kommt bei den Fans aber nicht so gut an, wie man gestern in Interlagos mitbekommen hat. Da hagelte es wieder Kritik an der Strategie - nicht zuletzt von Weltmeister Hamilton selbst. Doch bei den Silberpfeilen lässt man sich von der glatten PR-Linie nicht abbringen. Dabei wünschen sich die Fans, nachdem Konstrukteurs- und Fahrertitel feststehen und Rosberg sich jetzt auch den Vizetitel sichern konnte, für das Saisonfinale in Abu Dhabi nur eins: Lasst sie endlich fahren!

Nico Rosberg Lewis Hamilton Mercedes Mercedes AMG Petronas Formula One Team F1 ~Nico Rosberg (Mercedes) und Lewis Hamilton (Mercedes) ~

11:03 Uhr


11:05 Uhr

Sergio Perez Max Verstappen Force India Sahara Force India F1 Team F1Toro Rosso Scuderia Toro Rosso F1 ~Sergio Perez (Force India) und Max Verstappen (Toro Rosso) ~

11:08 Uhr

Nicht jammern, machen!

Dass Hamilton nicht gerne als Zweiter ins Ziel kommt, konnte man ihm auch gestern wieder vom Gesicht ablesen - und von den Lippen. Denn der Weltmeister beschwerte sich nicht nur über die Strategie seines Teams, sondern auch über diemangelnden Überholmöglichkeiten in Interlagos. Dabei hat es ein Jungspund mal wieder vorgemacht!

Toro-Rosso-Rookie Max Verstappen stellte sein Talent einmal mehr unter Beweis, als er unter anderem gegen den Force India von Sergio Perez in Kurve 1 zum Manöver ansetzte und nicht nur die Zuschauer verzückte. "Er geht immer viel kontrolliertes Risiko ein und überholt in den Kurven, nicht auf den Geraden, wie andere Fahrer", lobt ihn sein Teamchef Franz Tost.

Der 18-Jährige, der das Überholen gerne auch bei Videospielen zu Hause übt, hat sich für Brasilien besondere Inspiration geholt. "Ich habe es vor ein paar Jahren bei Räikkönen und Schumacher beobachtet", wird er von 'Motorsport.com' zitiert. "Ich dachte, das sah ganz gut aus und hatte dann die Möglichkeit, es auszuprobieren."

Kimi Räikkönen Michael Schumacher Lotus Lotus F1 Team F1 ~Kimi Räikkönen (Lotus) und Michael Schumacher (Mercedes) ~

11:40 Uhr

Abseits der Strecke

Der Brasilien-Grand-Prix wurde am Wochenende mal wieder von vielen Randgeschichten begleitet, die sich natürlich erneut um Weltmeister Hamilton drehten, aber auch von den tragischen Ereignissen in Paris beeinflusst wurden. Welche Kontroverse daraus entstanden ist, könnt ihr in unserer Montags-Kolumne noch einmal nachlesen. Und unsere Backstage-Fotostrecke bringt euch die anderen Off-Track-Themen nahe:


Fotostrecke: F1 Backstage Sao Paulo


12:27 Uhr

Wo Senna "S"-en geht und Sainz Tribut zollt

Wie könnten wir die Ereignisse eines Rennwochenendes nur einordnen, ohne die messerscharfen Analysen des beliebten Comedy-Laudas?! Heute klärt er uns erst einmal ordentlich über die Begebenheiten in Brasilien auf... ;)


13:16 Uhr

 ~~

13:18 Uhr

Die Sache mit den Grid-Boys

Vettels größter Ärger am vergangenen Sonntag war nicht die Chancenlosigkeit gegen die Silberpfeile, sondern der Kerl vor seiner Nase in der Startaufstellung. Aber wenn ich das mal aus der weiblichen Perspektive beurteilen darf: Die brasilianischen Jungs waren doch noch einmal viel attraktiver, als ihre Vertreter in Monaco. Toll, dass wir Mädels jetzt auch mal darüber urteilen können ;) Die Hintergrundgeschichte zur gleichberechtigten Grid-Deko könnt ihr hier nachlesen.


Großer Preis von Brasilien


14:03 Uhr

Teamwork

Genau so wird es gemacht! Über unserKontaktformular erreichte uns der Hinweis, dass das Räikkönen-Schumacher-Manöver, auf das Verstappen höchstwahrscheinlich anspielte, 2006 im letzten Rennen vor Michael Schumachers erstem Rücktritt stattgefunden hat. Ich entschuldige mich, nicht selbst darauf gekommen zu sein und bedanke mich recht herzlich für die nette Unterstützung! So konstruktiv lassen wir uns gerne belehren ;)


14:32 Uhr

Verstappen haut noch einen Weltmeister vom Hocker

Mit seiner sechsten Punkteplatzierung in Folge hat der 18-Jährige auch einen alten Vettel-Rekord bei Toro Rosso gebrochen.

Sebastian Vettel Toro Rosso Scuderia Toro Rosso F1 ~Sebastian Vettel (Red Bull) ~

15:07 Uhr

So sehen Sieger aus

Unser Chefredakteur Christian Nimmervoll hat für euch noch einmal analysiert, wann und warum genau bei Nico Rosberg der späte Knoten geplatzt ist. Der Vize-Weltmeister richtet derweil seine obligatorische Post-Race-Botschaft an die Fans:


15:45 Uhr


15:46 Uhr


15:47 Uhr

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!