powered by Motorsport.com

Best of Social Media

Formel-1-Live-Ticker: "Hamilton schmeißt nicht freiwillig hin"

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Ex-Weltmeister relativiert Kontroverse +++ Backstage beim Weltmeisterempfang in Wiesbaden +++ Erste Crashtests +++

11:15 Uhr

2017 beginnt schon jetzt

Eigentlich hat es in der Königsklasse sogar schon vor Monaten begonnen. Denn an den neuen Boliden, die nach neuen aerodynamischen Regeln konzipiert werden mussten, wird nicht erst seit Saisonende gearbeitet. Viele Teams sind sogar schon so weit, dass sie sich bereits jetzt im Dezember zum Crashtest der FIA anmelden konnten. So tritt laut Informationen von 'Auto motor und sport' Sauber schon am 19.12. zur Chassis-Abnahme an. Auch McLaren, HaasF1und Toro Rosso haben sich schon angemeldet. Und Force India will wird am 11.01. geprüft.


10:58 Uhr

Baku wurde schon beschert

Ja war denn gestern schon Weihnachten? Während wir die traurige Gewissheit bekamen, dass wir im kommenden Jahr keinen Heim-Grand-Prix in Deutschland bekommen, knallten in Aserbeidschan die Sektkorken. Denn den Rennveranstaltern wurde jeder Wunsch erfüllt. Die haben ein neues Austragungsdatum bekommen und müssen jetzt nicht mehr mit den 24 Stunden von Le Mans konkurrieren. Und es heißt jetzt Grand Prix von Aserbeidschan und nicht mehr Grand Prix von Europa, was ein großer Marketingvorteil sein dürfte.

Dafür müssen sich Sportfans nun aber entscheiden, ob sie im Sommer lieber zum Rennen in Silverstone reisen oder zum Tennis-Klassiker nach Wimbledon. Hier erfährst Du alles über den beschlossenen Rennkalender 2017.


10:57 Uhr


Fotostrecke: GP Europa, Highlights 2016


10:34 Uhr

Wenn Abschied weh tut

Zwischen Sergio Perez und Nico Hülkenberg ging es bei Force India nicht ganz so angespannt wie bei Mercedes zu, aber konkurriert haben die beiden schon um die besten Ergebnisse. Nach 21 Rennen stand der Mexikaner in diesem Jahr besser da als sein deutscher Kollege - auch wegen immerhin zwei Podestplätze. Aber Perez zeigt sich ebenfalls besinnlich und findet warme Worte für Hülkenberg, der nun zu Renault wechseln wird:

"Danke für die drei Jahre bei Force India in der wir unsere Erfahrungen teilen konnten. Viel Erfolg in deinem nächsten Team. Wir sehen uns auf der Strecke."

Auch Rentner Jenson Button blickt noch einmal auf ehemalige Teamkollegen zurück und betitelt Kevin Magnussen als "Top-Kerl". Der baldige Haas-Pilot bedankt sich. So viel Liebe unter den Fahrern... als wäre bald Weihnachten ;)


10:33 Uhr


10:29 Uhr

Große Geste

Manche (dreimalige Champions) munkeln ja, Lewis Hamilton sei ein schlechter Verlierer. Aber allen Teamorder-Affären, Test-Kontroversen und Rücktrittsgerüchten zum Trotz machte er gestern Abend mit nur einen Social-Media-Post ganz viel wieder gut.

"Damals haben wir schon gesagt, dass wir einmal Weltmeister werden", schreibt er zu dem Bild aus ihrer gemeinsamen Jugend. "Jetzt sind wir es beide. Glückwunsch Nico, du hast alles getan, was ein Weltmeister tun muss. Wohlverdient."

Geht doch, Lewis. Hat halt ein bisschen gedauert, bis sich der erste Frust über den verlorenen Kampf gelegt hat.


10:23 Uhr

Winter Wonderland

Jetzt kannst Du dich mal warm anziehen... Denn während Jenson Button zum Kratzen ansetzen muss, schauen wir heute nicht nur hinter ein Türchen, sondern suchen wieder überall nach Königsklassen-Neuigkeiten und Social-Media-Updates. Rebecca Friese hat sich dafür hinter die Tickertasten geklemmt. Und wenn Du auch etwas loswerden möchtest, seien es Fragen, Anregungen oder Kritik, dann melde dich doch bitte über das Kontaktformular. Aber legen wir erst einmal los.

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt