powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Der Quali-Samstag in der Chronologie!

Im Live-Ticker nachlesen: +++ Ferrari-Teamchef mit Extra-PK nach Quali-Debakel +++ Leclerc macht Team Vorwürfe +++ Vettel verteidigt Ferrari +++

23:45 Uhr

Raceday!

In wenigen Minuten ist Sonntag, das bedeutet: Raceday! Der sechste Grand Prix des Jahres steht auf dem Programm. Sei du auch morgen wieder live hier im Ticker mit dabei. Stefan Ehlen begrüßt dich bald wieder - bis dahin, schlaf gut!


Fotos: Grand Prix von Monaco, Samstag



22:35 Uhr

Klub der 300

Kimi Räikkönen wird morgen seinen 300. Grand Prix fahren. Der Finne hat im Vorfeld zwar alle Feierlichkeiten verweigert, dennoch wird er in einen elitären Kreis aufgenommen. Noch in dieser Saison kann er sich bis auf Rang zwei vorarbeiten, denn 15 Rennen stehen nach Monaco noch aus.


22:01 Uhr

80 Prozent Regenwahrscheinlichkeit!

Die Formel 1 hat eine neue hübsche Grafik gebastelt. Wir erfahren daraus, dass man morgen mit 80 Prozent Regenwahrscheinlichkeit rechnet. Außerdem dass eine Einstoppstrategie unter normalen Umständen wohl die präferierte Wahl der Teams sein wird. Übrigens: Auf 86 Prozent beläuft sich die Safety-Car-Wahrscheinlichkeit!


21:30 Uhr

Leclerc meldet sich zu Wort

Auf Twitter hat sich Charles Leclerc nun noch einmal zu Wort gemeldet. "Manche Tage sind härter als andere." Wo er recht hat ...


20:21 Uhr

Solche "Luxusprobleme" hat Ferrari nicht ...

Und wenn Du wissen willst, warum, dann sei Dir dieses Kurzvideo empfohlen, das die Qualifikation aus der Sicht von Ferrari gut zusammenfasst:


20:06 Uhr

Mercedes: Über Kurve 1 wird diskutiert!

Wenn zwei Silberpfeile in Reihe eins stehen, dann ist das für Mercedes-Sportchef Toto Wolff ein Thema – aber kein außergewöhnliches, wie er betont. "Wir haben unsere normalen Richtlinien. Die beinhalten auch, dass wir über die erste Kurve sprechen. Das ist etwas, was wir jedes Mal tun, weil ich es für wichtig halte, dass man sich die Bilder anschaut und sich der Risiken bewusst ist, die die verschiedenen Linien mit sich bringen. Darüber muss man diskutieren."

Bei Valtteri Bottas und Lewis Hamilton befürchtet Wolff allerdings kein "Friendly Fire", wie er weiter ausführt: "Die beiden gehen extrem respektvoll miteinander um und wissen genau, wie viel Arbeit das Team investiert. Bisher", meint Wolff, "waren diese Gespräche rein informativer Natur."

Bottas hat indes bereits angekündigt, voll auf Attacke zu fahren, um Hamilton von P1 zu verdrängen.


19:52 Uhr

Der Rekord, von dem niemand wusste ...

In seiner Medienrunde wurde Mercedes-Sportchef Toto Wolff zu einem Schumacher-Rekord befragt, den Mercedes in Monaco gebrochen haben soll. Da stutzten sowohl Wolff selbst als auch die Mercedes-Medienabteilung. Weil auch aus der Frage nicht hervorging, um welchen Rekord genau es sich handelte, blieb das erst einmal offen. Und Wolff antwortete bewusst unkonkret.

Wir haben nachgeforscht und sind in der Tat auf eine Bestleistung gekommen, die Lewis Hamilton im Monaco-Qualifying aufgestellt hat: die meisten Pole-Positions für ein Team. Michael Schumacher hatte 58 Mal für Ferrari P1 in der Startaufstellung belegt, Hamilton erzielte nun zum 59. Mal P1 für Mercedes. Das ist des Rätsels Lösung! Und Details findest Du natürlich in unserer Formel-1-Datenbank!


19:43 Uhr

Video: Die Startaufstellung in Monaco

Nach den diversen Strafen wird es Zeit, dass wir noch einmal sortieren: Hier ist unser Video mit der kompletten Startaufstellung für Monte Carlo!

Falls Du lieber Schwarz auf Weiß einen Überblick gewinnst, kein Problem: Hier kannst Du natürlich auch die ganz normale tabellarische Startaufstellung abrufen!

Und wenn Du wissen willst, wo Pierre Gasly und Antonio Giovinazzi mit ihren Strafpunkten im "Bad-Boy-Ranking" der Formel 1 stehen, dann wirf einen Blick in unsere "Sünderkartei", die Übersicht aller Strafpunkte!


Startaufstellung Grand Prix von Monaco 2019

Nach Klärung einiger Strafen steht die Startaufstellung für das Rennen in Monte Carlo fest Weitere Formel-1-Videos

Aktuelles Top-Video

Nico Rosberg: Hamilton wird im Alter schlechter
Nico Rosberg: Hamilton wird im Alter schlechter

Nico Rosberg findet, dass Max Verstappen der aktuell beste Fahrer ist und Lewis Hamilton erste Alterserscheinungen zeigt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Aktuelle Bildergalerien

Top 10: Die jüngsten Formel-1-Pole-Setter aller Zeiten
Top 10: Die jüngsten Formel-1-Pole-Setter aller Zeiten

Die zehn denkwürdigsten F1-Regeländerungen
Die zehn denkwürdigsten F1-Regeländerungen

Ungarn: Fahrernoten der Redaktion
Ungarn: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Ungarn, Sonntag
Grand Prix von Ungarn, Sonntag

Grand Prix von Ungarn, Samstag
Grand Prix von Ungarn, Samstag

Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Ungarn
Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Ungarn

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE
Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
WIG-/MAG-Schweißer/in
WIG-/MAG-Schweißer/in

Ihre Aufgaben: - Schweißen, Anfertigung und Montage von komplexen Baugruppen für Abgasreinigungssyteme - Erstellung von Erstmustern und Prototypen - Durchführung von Korrekturschweißungen ...

Folgen Sie uns!