powered by Motorsport.com

Paddock live

Das Drama in der Analyse: Hat's Norris wirklich nur selbst versemmelt?

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Hamilton gewinnt im Regenchaos +++ Verstappen stürmt vom letzten Platz auf P2 +++ Große Enttäuschung für Norris +++

08:11 Uhr

Raceday!

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers. Was war das gestern für ein Qualifying! Wenn das Rennen da anknüpfen kann, dann erwartet uns heute ein echter Kracher in Sotschi. Aufgepasst: Wegen der Zeitverschiebung startet der Russland-GP bereits um 14:00 Uhr unserer Zeit. Hier im Ticker bist Du bis in die Abendstunden wie immer ganz nah dabei.

Ruben Zimmermann begleitet Dich an dieser Stelle erneut durch den Tag und bei Fragen, Anregungen oder Beschwerden kannst Du wie gewohnt unser Kontaktformular verwenden. Außerdem findest Du uns auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube, und für Fragen steht Dir zudem unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Auf geht's!


08:16 Uhr


Analyse: Völlig Verrücktes Qualifying in Sotschi!

Lando Norris vor Carlos Sainz und George Russell: Wer auf dieses Qualifyingergebnis gewettet hat, der ist jetzt wahrscheinlich Millionär! Weitere Formel-1-Videos


08:16 Uhr

Das verrückte Sotschi-Qualifying in der Analyse!

Du hast das spektakuläre Qualifying verpasst? Kein Problem! Auch gestern haben Kevin Scheuren und unser Chefredakteur Christian Nimmervoll den Tag wieder in einem Livevideo zusammengefasst und analysiert. Folgende Themen standen dabei auf der Agenda:

- Drama in Q3: Sensationelle Top 3!
- Wolff: Haben keinen Fehler gemacht
- Gasly stinksauer auf sein Team
- Vettel: "No fucking way!"
- Mick demoliert Masepin
- Was geht noch für Verstappen?
- Wo Norris zu Abend isst ...

Auch heute wird es auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de am Abend natürlich wieder ein Analysevideo zum Rennsonntag geben. Die genaue Startzeit erfährst Du wie immer im Laufe des Tages hier im Ticker.


08:23 Uhr

Kommen noch mehr Strafen?

Drei Fahrer haben an diesem Wochenende einen neuen Motor bekommen und müssen deshalb von ganz hinten starten: Nicholas Latifi, Charles Leclerc und Max Verstappen. Doch waren das bereits die letzten Strafen? Im Paddock wird spekuliert, dass man auch bei Mercedes noch eine Motorenstrafe nehmen könnte. Toto Wolff wollte das gestern in seiner Medienrunde zumindest nicht ausschließen. Wir behalten das im Auge.

So sieht die Startaufstellung aktuell aus!


08:36 Uhr

Besseres Wetter

Nach dem gestrigen Regenchaos sieht es heute deutlich besser aus in Sotschi. Es sollte den ganzen Tag trocken bleiben. Schlechte Nachrichten sind das unter anderem für Verstappen, der sich für seine Aufholjagd von ganz hinten etwas Regen gewünscht hätte. Jetzt muss es eben im Trockenen gehen. Wir behalten die Wetterlage natürlich im Auge, rechnen aber nicht mit Regen.


08:50 Uhr

Williams bestätigt: Wollen ums Podium kämpfen!

Das hat George Russell bereits gestern angekündigt. Dave Robson von Williams stimmt zu und erklärt: "Ich denke, wir können mit den beiden Autos vor uns kämpfen. Die Sorge sind die schnelleren Autos hinter uns." Gemeint sind natürlich die Mercedes- und Red-Bull-Piloten. Der Vorteil von Williams ist, dass man ein sehr schnelles Auto auf den Geraden hat. Aber reicht das?

"In einem Trockenrennen wird es schwierig. Aber wir müssen hoffnungsvoll hineingehen und erwarten, dass wir trotzdem ein gutes Ergebnis holen werden", so Robson. Man dürfe nicht vorher schon davon ausgehen, keine Chance zu haben. Man wolle daher "mindestens in den ersten Runden" ganz vorne mit Norris und Sainz kämpfen.


09:04 Uhr

Heute vor 22 Jahren ...

... gewann das Stewart-Team seinen ersten Grand Prix. Johnny Herbert siegte für den Rennstall Jackie Stewart, Rubens Barrichello rundete den Erfolg mit P3 in einem verrückten Rennen ab. In Erinnerung ist der Chaos-GP damals unter anderem für einen Ferrari-Stopp geblieben, bei dem ein Rad fehlte, für wechselhafte Wetterbedingungen und für einen starken Auftritt von Ralf Schumacher.

Hier blicken wir darauf zurück!

Jackie Stewart Rubens Barrichello ART ART Grand Prix GP2 ~Jackie Stewart und Rubens Barrichello ~

09:28 Uhr

Neuer Motor für Bottas

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Bei Mercedes wird es in der Tat einen neuen Motor geben! Den gibt es aber nicht für Hamilton sondern für Bottas. Interessante Entscheidung, nachdem der Finne erst in Monza einen neuen Antrieb bekommen hatte. Er muss damit in der Startaufstellung ebenfalls nach hinten und wird als 17. starten.


09:33 Uhr

Warum wechselt Mercedes schon wieder?

Darüber können wir aktuell nur spekulieren. Noch wissen wir nämlich nicht, welche Teile genau gewechselt wurden. Da müssen wir auf das offizielle FIA-Dokument warten. Allerdings dürfte klar sein, dass es sich dabei um einen rein taktischen Wechsel handelt. Möglicherweise auch, um Verstappen bei seiner Aufholjagd einzubremsen ...?


10:14 Uhr

Anderson: Mercedes hat's versaut!

Toto Wolff erklärte gestern, Mercedes habe im Qualifying eigentlich nichts falsch gemacht. Man sei einfach in einer unglücklichen Situation gewesen. Experte Gary Anderson stimmt da überhaupt nicht zu. Bei 'The Race' schreibt er: "Ich stimme Wolffs Behauptung, dass Mercedes die Session gut gemanagt hat, nicht zu."

Er verstehe nicht, wieso man die Autos auf abtrocknender Strecke in Q3 als erste rausgeschickt habe. "Mercedes hat nicht gut auf die Situation reagiert", findet er und ergänzt: "Sie haben es vermasselt! Wenn man das schnellste Auto hat und am Ende Vierter und Siebter wird, dann hat man es natürlich nicht hinbekommen."


10:25 Uhr

Verstappen: Überholen wird nicht leicht

Der Niederländer glaubt nicht, dass er heute durchs Feld pflügen wird. "[Überholen] ist auf keiner Strecke im Kalender leicht. Es wird hier definitiv schwieriger als vor drei Jahren werden, nach vorne zu kommen", erklärt Verstappen. Zur Erinnerung: 2018 startete er in Sotschi von P19 und wurde am Ende noch Fünfter. Das sei in diesem Jahr aber deutlich schwieriger, weil der Unterschied zwischen den Autos nicht mehr so groß sei.


10:35 Uhr

Strategie

Weil es in Q2 gestern nass war, haben heute alle 20 Piloten freie Reifenwahl. Unter normalen Umständen sollten auch alle mit einem Stopp durchfahren. Pirelli schlägt die Variante Medium-Hard vor, Hard-Medium sei aber auch möglich und auch Soft-Hard könnte gehen. Vermutlich werden vor allem die Autos weiter hinten beim Start auf die härtere Mischung setzen, um möglichst lange fahren zu können.


10:43 Uhr

Apropos Reifen ...

Reifenknappheit wird es heute auf jeden Fall nicht geben. Alle Fahrer haben noch ausreichend Pneus zur Verfügung, nachdem gestern FT3 ausgefallen ist und man auch im Qualifying erst ganz am Ende die Slicks brauchte. Da wurden eine Menge Pneus gespart. Hier die Übersicht:


10:55 Uhr

ANZEIGE: Das Rennen live auf Sky!

Die Formel 1 live im TV siehst Du in Deutschland nur auf Sky. Das gilt auch für das heutige Rennen in Russland. Du hast noch kein Abo? Kein Problem! Für Kurzentschlossene geht das ganz flott und ohne Receiver im Livestream über ein Sky Ticket. Jetzt informieren!


11:11 Uhr

Die nächste Strafe

Und weiter geht's: Giovinazzi bekommt ein neues Getriebe und muss damit in der Startaufstellung ebenfalls zurück. Nach dem verkorksten Qualifying kostet ihn das aber nur eine Position. Er fällt hinter Masepin zurück und wird nachher als 16. starten.


11:18 Uhr

Warum Leclerc trotz Strafe gefahren ist

Der Ferrari-Pilot gehört auch zu den fünf Fahrern, die heute von hinten starten müssen. Trotzdem schaffte er es gestern im Qualifying in Q2. Aber warum ist er da überhaupt gefahren? Verstappen setzte ja zum Beispiel gar nicht erst eine Zeit. "Wir sind dann doch rausgefahren, weil es nicht so viele Gelegenheiten gibt, im Nassen zu fahren", erklärt Laurent Mekies.

"Jedes Mal, wenn du als Team oder als Fahrer im Nassen unterwegs bist, dann lernst du etwas dazu. Dass Charles gefahren ist, war also ein Teil unseres mittelfristigen Lernprozesses. Wir wollten diese Zeit investieren. Wir haben ein paar Dinge getestet. Du kannst ja mit unterschiedlichen Drücken oder Temperaturen fahren. Und du kannst natürlich auch etwas für das andere Auto lernen", so Mekies.

Für heute wird ihm das aber wohl nichts bringen. Es soll bekanntlich trocken bleiben.

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt