powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Monaco-Gelb war Lewis Hamilton von Anfang an suspekt

Dass Nico Rosberg ausgerechnet in jenem Moment gelbe Flaggen provozierte, als er selbst auf Pole fahren wollte, kam Lewis Hamilton von Anfang an merkwürdig vor

(Motorsport-Total.com) - Lewis Hamilton war im Qualifying zum Grand Prix von Monaco in Monte Carlo vom ersten Moment an überzeugt, dass Nico Rosberg seinen Ausrutscher absichtlich herbeigeführt hat, um seine Pole-Position abzusichern. Bei seinem letzten Versuch, die Zeit zu verbessern, musste der Mercedes-Pilot bei Mirabeau in den Notausgang, sodass der nachfolgende Teamkollege Hamilton wegen der gelben Flaggen nicht mehr zulegen konnte.

Lewis Hamilton, Nico Rosberg

Lewis Hamilton war nach dem Qualifying in Monaco ziemlich stinkig Zoom

Hamilton hat in diesem Jahr schon mehrfach den Verdacht geäußert, dass Rosberg absichtlich gehandelt haben könnte. Wie neue Funkaufnahmen, die mit dem offiziellen Formel-1-Saisonrückblick veröffentlicht wurden, beweisen, hatte er diesen Gedanken offenbar vom ersten Moment an. "Gelb, Gelb in Kurve 5", wurde Hamilton von seinem Team informiert. Darauf antwortete er: "Ah, das war sehr gut von ihm. Sehr gut."

Sofort wurden Erinnerungen an "Rascasse-gate" wach, als Michael Schumacher im Monaco-Qualifying 2006 seinen Ferrari bei Rascasse parkte und somit ebenfalls verhinderte, dass sich einer seiner Konkurrenten noch verbessern kann. Doch während die FIA-Kommissare damals keine Gnade zeigten und Schumacher ans Ende des Feldes verbannten, durfte Rosberg seine Pole-Position behalten, weil die Beweise gegen ihn offenbar nicht ausreichend waren.

Hamilton hatte bereits vor einigen Tagen angedeutet, dass seine Rivalität mit Rosberg in Monaco "ein neues Level" erreicht habe: "Ich habe danach versucht, ruhig zu bleiben. Du musst aus diesen Erfahrungen das Beste machen. In Monaco habe ich sieben Punkte verloren, aber ich war fest entschlossen, sie mir wieder zurückzuholen." Letztendlich ist er auch so Weltmeister geworden - und die Monaco-Kontroverse kann ihm herzlich egal sein...

Aktuelles Top-Video

GP Frankreich: Analyse mit Nico Rosberg
GP Frankreich: Analyse mit Nico Rosberg

Lando Norris war für Nico Rosberg der Mann des Rennens, Mercedes aber das eindeutig beste Team ...

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Elektroautos 2019: Alle Modelle (Update: mit Peugeot e-2008)
Elektroautos 2019: Alle Modelle (Update: mit Peugeot e-2008)

Skoda Scala G-Tec: 410 km Reichweite mit Erdgas und 220 km mit Benzin
Skoda Scala G-Tec: 410 km Reichweite mit Erdgas und 220 km mit Benzin

Porsche sagt: Künftige GT Modelle werden nicht elektrifiziert
Porsche sagt: Künftige GT Modelle werden nicht elektrifiziert

BMW Motorrad Vision DC Roadster: Studie eines Elektro-Motorrads
BMW Motorrad Vision DC Roadster: Studie eines Elektro-Motorrads

BMW 3er Touring, 8er Gran Coupé, X1 kriegen M Performance Parts
BMW 3er Touring, 8er Gran Coupé, X1 kriegen M Performance Parts

ADAC-Test: Elf Fahrradträger für die Anhängerkupplung
ADAC-Test: Elf Fahrradträger für die Anhängerkupplung

Aktuelle Bildergalerien

Frankreich: Fahrernoten der Redaktion
Frankreich: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Frankreich, Sonntag
Grand Prix von Frankreich, Sonntag

Grand Prix von Frankreich, Technik
Grand Prix von Frankreich, Technik

Grand Prix von Frankreich, Samstag
Grand Prix von Frankreich, Samstag

Grand Prix von Frankreich, Freitag
Grand Prix von Frankreich, Freitag

Unter der Haube: Diese Formel-1-Fahrer haben sich getraut
Unter der Haube: Diese Formel-1-Fahrer haben sich getraut

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club