powered by Motorsport.com

Hamiltons Heimspiel vermiest: Kollision mit Kimi Räikkönen

Schon in Runde 1 ist der Traum vom Sieg bei Lewis Hamilton geplatzt: Nach einem schlechten Start wird er von Kimi Räikkönen gedreht

(Motorsport-Total.com) - Gestern noch Pathos, heute im Pech: Das Heimspiel hat für Lewis Hamilton denkbar schlecht begonnen. Der von der Pole gestartete Brite kam nach einer Startkollision nur als 17. aus der ersten Runde heraus. Eine Kollision mit Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen spülte ihn fast bis ans Ende des Feldes.

Lewis Hamilton

Lewis Hamilton durfte nur drei Kurven lang vom Sieg träumen Zoom

Hamilton hatte von der Pole aus einen schlechten Start und musste bereits vor der ersten Kurve Sebastian Vettel (Ferrari) den Vortritt lassen. Auch Teamkollege Valtteri Bottas fuhr in Kurve 1 schon daneben, knapp gefolgt von Räikkönen. Der wollte sich in Kurve 3 an Hamilton vorbeibremsen, drehte den Mercedes dabei aber von der Strecke.

Hamilton konnte zwar weiterfahren, war als 17. aber auf verlorenem Posten. "Mein Auto ist beschädigt", funkte er an seine Crew, doch die beruhigten ihn, dass sie nichts sehen könnten. Räikkönen fiel derweil auf Rang fünf zurück und fasste eine Zehn-Sekunden-Strafe dafür auf, größter Nutznießer ist WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel, der souverän in Führung liegt.

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige