powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Warum man bei Haas aufs Austin-Update hofft

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Haas hofft aufs Austin-Update +++ McLaren mit Chancen? +++ Vettel eröffnet Bienenhäuser mit der Formel 1 +++

13:30 Uhr

Das erste 2024er Auto

Wie schon vergangenes Wochenende im Liveticker zum Großen Preis von Singapur angesprochen wird Haas ist Austin das große Update bringen, dass uns einen Eindruck vermittelt, wie das Fahrzeugkonzept 2024 sein wird, obwohl Teamchef Günther Steiner im Rahmen seiner Medienrunde in Suzuka direkt mal warnende Töne in Richtung Erwartungshaltung anklingen ließ:

"Ich weiß noch nicht genau, was ich erwarten kann. Ich meine, natürlich erwarten wir eine bessere Leistung, aber das Wichtigste ist, dass wir sehen, was wir nächstes Jahr machen."

Was Haas in Japan erwartet, warum der Reifenverschleiß dort wieder zum Problem werden kann und wie es in der Saison 2024 mit Ferrari weitergeht, das lest ihr in unserer Story.

Kevin Magnussen Nico Hülkenberg Haas Haas F1 ~Kevin Magnussen (Haas) und Nico Hülkenberg (Haas) ~
15:03 Uhr

Schluss für heute

Da wir uns ja in der japanischen Zeitzone bewegen bzw. so halb zumindest, gehts für mich jetzt in den Feierabend.

Habt auf jeden Fall weiterhin unser Portal im Auge, denn die Kollegen veröffentlichen weiter munter Artikel und auch auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de kommt gleich noch was für euch, denn Chefredakteur Christian Nimmervoll hat sich ein paar Themen des Medientages rausgepickt, über die es sich zu sprechen lohnt.

Wir lesen uns morgen früh ab circa 4 Uhr hier wieder, denn um 4:30 Uhr startet bereits das erste Freie Training.

Habt einen schönen Resttag!

Herzlichst
euer Kevin Scheuren


14:41 Uhr

Herzensprojekt

Sebastian Vettel ist an diesem Wochenende in ganz besonderer Mission in Suzuka mit dabei.

Kurve zwei ist offiziell die "Buzzin' Corner" und das hat nichts mit dem Jordan-Team zu tun. Gemeinsam mit den Formel-1-Teams und Fahrern hat Vettel heute hinter Kurve zwei Bienenhäuschen aufgestellt, die von den Fahrern liebevoll verziert wurden. Ebenso wurden die Kerbs in der Kurve in gelb und schwarz bemalt, die Farben einer Biene.

Schaut gerne mal durch unsere Bildergalerie.


Fotostrecke: Das Insekten-Projekt von Sebastian Vettel bei der Formel 1 in Suzuka


14:32 Uhr

Team der Stunde...oder nur Minute?

Was kann Ferrari in Suzuka nach dem herausragenden Ergebnis von Singapur reißen? Nicht wenige denken, dass es für Red Bull wieder nach vorne geht und sich Ferrari wieder hintenanstellen muss.

Unser Datenexperte Kevin Hermann hat der Scuderia vor dem Großen Preis von Japan datenseitig auf den Zahn gefühlt und zu welchem Schluss er kommt, solltet ihr euch jetzt unbedingt durchlesen.


14:10 Uhr

Die ersten Technik-Fotos sind da!

Morgen werden wir uns natürlich auch hier im Formel-1-Liveticker dem Show-and-Tell-Dokument widmen, aber unsere Fotografen sind auch heute schon in der Boxengasse unterwegs, um für euch die ersten Schnappschüsse von Flügeln, Seitenkästen und potenziellen Updates zu machen.

Diese gibt es dann hier in unserer Fotostrecke zu begutachten, schaut mal rein:


Fotostrecke: Formel-1-Technik: Detailfotos beim Japan-Grand-Prix 2023


12:50 Uhr

Weltmeister beim Heimspiel?

Für Honda könnte es wieder Grund zum Feiern geben, denn Red Bull kann an diesem Wochenende erneut Konstrukteursweltmeister werden. Für Verstappen der Lohn harter Arbeit, wie er in seiner Medienrunde sagte:

"Das ist eine großartige Leistung, etwas, das wir uns als Team von Anfang an vorgenommen haben, und natürlich etwas, auf das jeder sehr stolz sein kann, weil wir das ganze Jahr über, aber auch schon im Vorfeld des Jahres, dafür gesorgt haben, dass das Auto in diesem Zustand ist. Und ja, wenn wir hier gewinnen könnten, wäre das sicher für jeden ein kleines Extra, und auch für Honda wäre es sehr schön, hier dabei zu sein."

Sergio Perez Max Verstappen Red Bull Red Bull F1 ~Sergio Perez (Red Bull) und Max Verstappen (Red Bull) ~

12:35 Uhr

Verstappen geht mit

Auch Max Verstappen hat heute zu einer Medienrunde geladen, zu der unsere Kollegen vor Ort gegangen sind. Er wiederholt in der Vorschau aufs Wochenende in Suzuka im Grunde das, was George Russell auch in Bezug zu McLaren sagte, verwies aber vor allem auf die eigenen Stärken im RB19:

"Es sollte eine gute Strecke für uns sein, aber wenn man sich umschaut, hat McLaren große Fortschritte gemacht, und sie sind normalerweise auch im Hochgeschwindigkeitsbereich recht gut. Sie können hier also ziemlich stark sein."

Max Verstappen Lando Norris Red Bull Red Bull F1McLaren McLaren F1 ~Max Verstappen (Red Bull) und Lando Norris (McLaren) ~

12:05 Uhr

Zivi Seb

Ich kann mich nicht dagegen wehren, an meine Zeit als Zivildienstleistender in der Montessori-Gesamtschule im Jahr 2010 zu denken, wenn ich Sebastian Vettel sehe, wie er mit den Formel-1-Teams und Fahrern die Bienenhäuser in der neuen "Buzzin' Corner" von Suzuka gestaltet.

Vettel erklärt liebevoll, was zu tun ist und reagiert mit einem herzlichen "super", wenn sie es richtig gemacht haben. Genauso habe ich das damals auch gemacht, als ich mit den Kids gearbeitet habe. Das war eine der besten Erfahrungen meines Lebens und ich bin froh, dass es Vettel offensichtlich auch soviel Spaß gemacht hat.

Einen kleinen Eindruck vermittelt und das kleine McLaren-Social-Video, das ich euch nicht vorenthalten möchte.


11:50 Uhr

Der große Wurf?

Passend dazu empfehle ich euch gerne die neuste Folge des Formel-1-Podcast "Starting Grid", in der Sophie Affeldt, unser Datenexperte Kevin Hermann und ich genau das angesprochen haben, dass McLaren tatsächlich mit ihrem Auto in der Lage sein könnten, in Japan zuzuschlagen, wenn Red Bull weiterhin schwächeln sollte.

Aber nicht nur das, denn wir haben auch über das starke Ferrari-Wochenende in Singapur, die Probleme bei Red Bull, über ein paar Gewinner und Verlierer des letzten Rennens und mehr gesprochen.

Hören könnt ihr den Podcast beispielsweise bei Apple Podcasts und Spotify, aber sehen auch und zwar auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de.



11:35 Uhr

Favorit McLaren?

George Russell hat auch über die möglichen Siegkandidaten gesprochen. Alle gehen davon aus, dass Red Bull an diesem Wochenende wieder in Normalform auflaufen wird, aber dahinter könnte es ziemlich eng werden, wenn dann bei Red Bull was passiert, umso mehr um den Sieg, wie er in seiner Medienrunde sagte:

"Ich denke, es wird ein enger Kampf zwischen Ferrari und McLaren werden. Ich glaube, Lando könnte an diesem Wochenende mit seiner Höchstgeschwindigkeit der Favorit sein. Wenn man sich die Kurven in Silverstone in der 230-km/h-Region ansieht, waren sie außergewöhnlich schnell. Sie waren in jeder dieser Kurven zwei bis zweieinhalb Zehntel schneller als der Großteil des Feldes, ein Zehntel schneller als Red Bull."

Mehr dazu lest ihr in diesem Artikel.

Lando Norris McLaren McLaren F1 ~Lando Norris (McLaren) ~

11:10 Uhr

Viel Betrieb am Donnerstag

Wir haben euch die ersten Highlight-Fotos des Mediendonnerstags mal zusammengestellt und eine erste Fotogalerie für euch gefüllt.

Klickt euch mal durch.


F1: Grand Prix von Japan (Suzuka) 2023


10:50 Uhr

Es braucht Erfahrung und Zeit

George Russell kennt man als sehr reflektierten und intelligenten jungen Mann, der sein Herz auf der Zunge trägt. So war es auch nach dem Crash in Singapur, als er doch ein bisschen Zeit gebraucht hat, das zu überwinden, dennoch hilft ihm dabei, dass es nicht sein erster Fehler war, wie er in Suzuka verriet:

"Ich denke, in der Karriere eines jeden Einzelnen gibt es Höhen und Tiefen, und ich bin sehr dankbar dafür, dass ich in der Vergangenheit einige schwierige Situationen überstanden habe, denn ich glaube, das hilft mir, mit solchen Situationen besser umzugehen. Wahrscheinlich braucht man 24 bis 36 Stunden, um darüber hinwegzukommen, und man muss immer das Positive aus solchen Momenten mitnehmen."

George Russell  ~George Russell (Mercedes) ~

10:30 Uhr

Vergleichbares Gefühl

George Russell hatte jetzt ein paar Tage Zeit seinen Crash in der letzten Runde des Großen Preis von Singapur zu verdauen. In seiner Medienrunde hat er darüber gesprochen, an welchen Unfall ihn das erinnert hat:

"Ich würde sagen, mein Moment 2020 in Imola war ein ähnliches Gefühl", so der Brite, der 2020 beim Großen Preis der Emilia-Romagna hinter dem Safety Car einschlug.

"Aber ich denke, der Sonntag war hart, weil es ein so langes, ermüdendes Rennen und eine emotionale Achterbahnfahrt war, bei der man die Position am Start verlor, wieder aufholte und einfach hinter Carlos festhing, um das Tempo zu halten", setzte er fort.

George Russell  ~George Russell (Mercedes) ~

09:45 Uhr

ANZEIGE: Sieh die Formel 1 bei WOW!

An diesem Wochenende ist die Formel 1 im Land der aufgehenden Sonne unterwegs und tatsächlich ist es so, dass wir mit der Zeitverschiebung die Sonne bei uns aufgehen sehen können, während die Fahrer gerade über den Traditionskurs in Suzuka jagen.

Wenn ihr Frühaufsteher seid und keine Sekunde der Action verpassen wollt, dann solltet ihr jetzt WOW abonnieren und direkt losstreamen. Das Gute ist, dass ihr WOW zum Beispiel auch auf dem Smartphone oder dem Tablet nutzen könnt und damit gar nicht erst aufstehen braucht. Cool, oder?

Neben der Formel 1 gibts im WOW-Live-Sportpaket die Fußball-Bundesliga am Samstag mit der Konferenz, die Premier League, Golf, Tennis, die NHL und natürlich jede Menge Motorsport obendrauf.

Schaut jetzt hier direkt nach dem besonderen WOW-Angebot und genießt am Wochenende die Formel 1 live! (sponsored link)

Aston Martin Aston Martin F1 ~Safety-Car und Medical-Car in Suzuka~

09:30 Uhr

Rückkehr der "Super-Bullen"?

Lewis Hamilton, um ihn nochmal zu Wort kommen zu lassen, ist sich sicher, dass Red Bull in Suzuka der Konkurrenz wieder um die Ohren fahren wird.

"Das Auto sollte in Suzuka phänomenal stark sein", so der siebenfache Weltmeister in der Pressekonferenz, aber er sagt auch, "wenn Red Bull [in Japan] nicht wie früher 30 Sekunden voraus ist, dann ist was los."

Wie er die Mercedes-Chancen am Wochenende sieht und was ihn am RB19 fasziniert, lest ihr im Bericht von Stefan Ehlen.

Sergio Perez Lewis Hamilton Red Bull Red Bull F1Mercedes Mercedes F1 ~Sergio Perez (Red Bull) und Lewis Hamilton (Mercedes) ~

09:15 Uhr

Das Kind im Manne

Ich habe ja vorhin darüber geschrieben, dass Esteban Ocon und Lewis Hamilton ein bisschen das Kind im Manne rausgelassen haben, als sie mit ihren ferngesteuerten Autos ein kleines Rennen gefahren sind.

Dankenswerterweise war eine Kamera mit dabei und hat diese schönen Momente auch eingefangen. Ehrliche Emotionen gefallen mir sehr gut!


09:00 Uhr

Überraschung?

Fernando Alonso selbst hat natürlich auch in seinen Medienrunden Stellung zur aktuellen Lage bei Aston Martin bezogen und mit Hinblick auf den Großen Preis von Japan die Hoffnung, dass sich die Strecke in Suzuka als kleine Überraschung entpuppt:

"Bei den Hochgeschwindigkeitskursen waren wir die meiste Zeit der Saison nicht die Besten. Deshalb waren wir vor Suzuka ein wenig besorgt. Aber in Zandvoort, wo es um hohe Geschwindigkeiten geht, waren wir sehr schnell und kämpften dort um das Podium. Ich hoffe, dass es eine dieser positiven Überraschungen ist. Ein gutes und sauberes Wochenende für das Team ist das, was ich mir wünsche und was wir anstreben."

Da bezieht er übrigens seinen Teamkollegen Lance Stroll mit ein, denn auch für ihn will man für ein solches sorgen.

Fernando Alonso Aston Martin Aston Martin F1 ~Fernando Alonso (Aston Martin) ~

Folge uns auf Twitter

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950