powered by Motorsport.com

Best of Social Media

Formel-1-Live-Ticker: Zweite Caterham-Chance für Lotterer?

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Fährt Andre Lotterer in Abu Dhabi für Caterham? +++ Fernando Alonso bei Lauda-Sieg in Bahrain vor Ort +++ Absage von McLaren

17:55 Uhr

Wer erhält den Zuschlag bei Caterham?

Während sich das WEC-Rennen in Bahrain in der Schlussphase befindet, schließen wir unseren Social-Media-Ticker für heute. Mario Fritzsche verabschiedet sich bis zum (vielleicht) nächsten Mal an dieser Stelle. Morgen wühlt sich mein Kollege Norman Fischer auf der Suche nach interessanten Snippets durch die sozialen Netzwerke.

Zum Abschluss noch Taki Inoues Favoritenliste für die Besetzung der beiden Caterham-Cockpits am kommenden Wochenende in Abu Dhabi. Aus der Liste des Japaners geht hervor, dass er seinem Landsmann Kamui Kobayashi geringere Chancen einräumt als einem gewissen 85-jährigen Briten...


17:32 Uhr

McLaren-Absage für Carlos Sainz jun.

Nach in Italien gestern Gerüchte aufgekommen waren, dass Carlos Sainz jun. für die Formel-1-Saison 2015 bei McLaren in Frage kommen könnte, folgt heute das Dementi. Die spanische Tageszeitung 'AS' zitiert einen Sprecher des Teams mit den Worten: "Medienberichte, wonach Carlos Sainz jun. von McLaren für ein Stammcockpit 2015 in Erwägung gezogen werde, sind falsch." Auch an der Variante Testfahrer sei nichts dran, wie sich die 'AS' auf das Sainz-Umfeld beruft.


16:24 Uhr

Erster Vorschlag für die "Formel Bernie"

Passend zu Ecclestones Äußerungen machen in der Social-Media-Welt bereits die ersten Designs die Runde...


16:13 Uhr

Lotus reagiert auf Bernies Social-Media-Absage

In Anspielung auf die Äußerungen von Formel-1-Zampano Bernie Ecclestone, wonach dieser sich beim Thema Vermarktung der Königsklasse im Zweifelsfall eher an die ältere als an die jüngere Generation wende, schiebt Lotus nun im bekannten Stil eine Reaktion hinterher:


15:20 Uhr

Lauda gewinnt in Bahrain

Im Rahmenprogramm der WEC, bei der Fernando Alonso als interessierter Zuschauer vor Ort ist, gastiert in Bahrain die MRF-Challenge - eine mit Einheitschassis von Dallara im Mittleren Osten ausgetragene Winter-Formelrennserie. Im vierten Rennen des Wochenendes ging der Sieg an Mathias Lauda, Sohn des dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Niki Lauda. Ebenfalls im Starterfeld: Freddie Hunt, Sohn von Niki Laudas 1976er-WM-Rivalen James Hunt. Der Nachwuchs des charismatischen und viel zu früh verstorbenen Briten hatte weniger Glück. Er schied im vierten Rennen des Wochenendes aus, fuhr im ersten aber immerhin in die Top 10.


14:38 Uhr

Konkurrenz für Lotterer

Caterham macht Lotterer ein Angebot, aber es geht auch umgekehrt, wie der gute Taki Inoue einmal mehr auf seine Art zu verstehen gibt ;-)


14:03 Uhr

Das Caterham-Angebot im Detail

Hier wie angekündigt die weiterführenden Informationen zur aktuellen Situation um Caterham und Andre Lotterer.


13:48 Uhr

Lotterer in Abu Dhabi am Start?

Beim Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps gab Andre Lotterer für Caterham sein Formel-1-Debüt. Am kommenden Wochenende könnte der Audi-Werksfahrer aus der WEC ein zweites Mal für dieses Team an den Start gehen. Caterhams Teilnahme am Grand Prix von Abu Dhabi steht laut Insolvenzverwalter Finbarr O'Connell fest. Weitere Infos zu diesem Thema in Kürze in unserem News-Bereich.


13:42 Uhr

Blick hinter die Fitness-Kulissen

Mark Arnall, seit vielen Jahren als Fitnesstrainer im Formel-1-Umfeld tätig, gewährt interessante Einblicke in seine Arbeit. Zu seinen "Kunden" gehörten unter anderem David Coulthard und Mika Häkkinen. Aktuell ist Arnall für das körperliche Wohlbefinden von Kimi Räikkönen zuständig.



13:21 Uhr

Beginn einer Dienstfahrt

Während die WRC-Saison für Jari-Matti Latvala ein unrühmliches Ende genommen hat, ist der vorletzte Saisonlauf der WEC in vollem Gange. Dank Kollege Roman Wittemeier verpasst Ihr nichts aus Bahrain. Fernando Alonso hat derweil weiterhin seinen Spaß:


12:55 Uhr

Ende einer Dienstfahrt

Kurzer Ausflug nach Wales. Dort findet an diesem Wochenende das Saisonfinale der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) statt. Jari-Matti Latvala lag weniger als sieben Sekunden hinter seinem Volkswagen-Teamkollegen Sebastien Ogier auf Rang zwei, als ihm die Straße ausging. Zu den zu beklagenden Verlusten zählt auch unser Logo auf dem Heckspoiler des Polo R WRC... Mein Kollege Markus Lüttgens hält Euch weiter auf dem Laufenden.


12:41 Uhr

Blick in die Vergangenheit des Saisonfinales

Heute vor 27 Jahren fand das letzte Rennen der Formel-1-Saison 1987 statt. Damals freilich wurde noch nicht in Abu Dhabi gefahren, sondern auf dem Stadtkurs in Adelaide, der bis einschließlich 1995 als Austragungsort des Grand Prix von Australien diente. Die 1987er-Auflage (Formel-1-Datenbank: Grand Prix von Australien 1987) war eine echte Hitzeschlacht. Sieger: Gerhard Berger im Ferrari vor Ayrton Senna im Lotus (nachträglich disqualifiziert) und Michele Alboreto im zweiten Ferrari. Hier noch mal ein Blick zurück. Wer erinnert sich noch?



11:57 Uhr

Abu Dhabi? Bahrain? Hauptsache Mittlerer Osten

Dass Fernando Alonso an diesem Wochenende bei der WEC in Bahrain vor Ort ist, hat uns Kollege Roman Wittemeier ja bereits gesteckt. Die Kollegen vom Bahrain International Circuit nehmen den Besuch des Spaniers bei seinem Kumpel Mark Webber direkt zum Anlass, um an die "Taxifahrt" der beiden beim Grand Prix von Singapur 2013 zu erinnern. Damals war Webber in der Auslaufrunde "Beifahrer" auf Alonsos Ferrari.


11:43 Uhr

Barrichello gibt in der Heimat Vollgas

Rubens Barrichello offenbarte kürzlich, dass er bei Caterham ein überraschendes Comeback in der Königsklasse plante. Greift er diesen Gedanken für Abu Dhabi noch einmal auf? In seinen Terminkalender würde das Rennen jedenfalls passen: Die brasilianische Stock-Car-Meisterschaft, in der Barrichello aktuell der Tabellenführer ist, fährt in diesen Tagen in Salvador und trägt erst in zwei Wochen ihr Saisonfinale in Curitiba aus - Abu Dhabi liegt terminlich genau dazwischen...


11:30 Uhr

Ericsson blickt nach vorn

Bezogen auf Caterham bleibt die Frage, wer am kommenden Wochenende in Abu Dhabi im Cockpit sitzen wird. Marcus Ericsson wird es jedenfalls nicht sein. Der Schwede hat sich vor wenigen Tagen vom Team getrennt. Vergangene Nacht ist er in der Heimat angekommen. Auf dem Programm stehen von der Formel 1 losgelöste Verpflichtungen, wie der nächstjährige Sauber-Pilot verrät:


11:23 Uhr

Caterham-Start in Abu Dhabi: Glückwünsche per Twitter

Wenngleich die Crowdfunding-Kampagne wenige Stunden nach Ablauf der (ursprünglichen) Deadline "erst" bei 81 Prozent steht, so geht Caterham fest davon aus, am kommenden Wochenende in Abu Dhabi zu starten. Bis zum 23. November können weiterhin Spenden abgegeben werden. Ex-Technikchef Mike Gascoyne, der sich inzwischen mit Segeln die Zeit vertreibt, gratuliert schon jetzt:


Folgen Sie uns!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Folge uns auf Twitter

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Jetzt neues Top-Video anschauen