powered by Motorsport.com

Paddock live

F1-Talk am Freitag im Video: So lief das Qualifying in Monza

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Strafen gegen Aston Martin und Alpine +++ Neuer Motor und Strafe für Valtteri Bottas +++ 2022 neues Sprint-Format? +++

19:30 Uhr

Kein neuer Motor für Verstappen geplant

Das bestätigt Helmut Marko im 'ORF'. Der Wechsel bei Bottas habe keine Auswirkung auf Red Bull. "Wir sind in einer guten Position. Wir können in beiden Rennen aufs Podium fahren", sagt der Österreicher, der allerdings einschränkt: "Es würde was ändern, wenn wir im Sprint eine Kollision oder irgendwas Technisches haben, dass wir [am Sonntag] am Ende des Feldes sind. Dann ist es eine Überlegung wert."


19:25 Uhr

Untersuchungen

Neben Masepin, der Kubica in Q1 blockiert hat, müssen sich auch Vettel und Ocon beziehungsweise deren Teams bei den Stewards für den Boxenzwischenfall in Q2 verantworten. Wie gesagt: Da könnte es noch Strafen noch geben. Und zur Erinnerung: Alle möglichen Gridstrafen gelten für das Hauptrennen am Sonntag und nicht für den Sprint.


19:20 Uhr

Hamilton: Bottas war einfach schneller

Auch der Weltmeister gesteht seine Niederlage ein. "Glückwunsch an Valtteri, er ist eine mega Runde gefahren", so Hamilton. Sein Teamkollege sei am Ende "einfach schneller" gewesen. "Ich konnte nicht mithalten, er hat es also verdient", lobt Hamilton. Zur Erinnerung: Unabhängig vom Sprint morgen wird Bottas am Sonntag angesichts der Motorenstrafe wohl kein Gegner für ihn sein.


19:16 Uhr

Verstappen: Wussten, dass es schwierig wird

Der Niederländer ist von P3 nicht überrascht. Man habe vorher gewusst, dass es in Monza schwierig wird. "Im Training hatten wir etwas mehr Probleme als erhofft. Aber ich denke, wir haben uns gut erholt", zeigt er sich zufrieden und erklärt, er sei "happy" mit P3. Er hoffe, im Rennen "etwas näher" an Mercedes dran zu sein. "Ich denke, wir können einige Punkte mitnehmen", so Verstappen.

Aber kann er auch um den Sieg kämpfen? Das dürfte wohl eher schwierig werden.


19:02 Uhr

Q3: Bottas P1

Hoppla, das kommt jetzt überraschend! Bottas fährt eine 1:19.5 und schiebt sich vor seinen Teamkollegen. Er startet morgen im Sprint von ganz vorne. Verstappen wird Dritter vor Norris und Ricciardo. Hier im Ticker geht es gleich weiter mit den Stimmen zum Quali. Außerdem behalten wir natürlich die Untersuchungen im Auge. Vorher die Übersicht:

Ergebnis Qualifying

Startaufstellung Sprint-Qualifying

Bericht


Fotos: F1: Grand Prix von Italien (Monza) 2021, Freitag



18:53 Uhr

Q3: Verstappen kommt ran

Wo kam die Runde denn jetzt her? Verstappen haut eine 1:19.9 raus - ist aber minimal langsamer als Hamilton. Da hatte der Niederländer wohl einen optimalen Windschatten. Bottas hat seine erste Runde verhauen und ist nur Fünfter. Aber eine Chance hat er ja gleich noch. Norris und Ricciardo liegen erneut auf P3 und P4.


18:41 Uhr

Q2: Nächste Untersuchung

Am Ende von Q2 gab es ziemliches Chaos in der Boxengasse. Weil alle mehr oder weniger gleichzeitig rausfahren wollten, gab es fast Kollisionen. Die Rennleitung kündigt eine Untersuchung nach der Session an. Raus sind derweil Vettel, Stroll, Alonso, Ocon und Russell. Perez hat auf P10 Glück und schafft es dieses Mal haarscharf in Q3. Die Bestzeit bleibt bei Hamilton vor Bottas.


18:37 Uhr

Red Bull spricht von "Schadensbegrenzung"

Die Bullen glauben übrigens nicht, dass man unter normalen Umständen eine Chance gegen Mercedes haben wird. Marko spricht im 'ORF' bereits von "Schadensbegrenzung" und erklärt: "Die Mercedes sind einfach zu schnell auf den Geraden. [...] Wir müssen den richtigen Kompromiss finden, dass die Startposition halbwegs passt und dass unser Rennspeed dann so ist, dass der Reifenverschleiß so ist, dass wir mit einer Einstopp auskommen."


18:34 Uhr

Neuer Motor für Bottas

Wo wir gerade bei Mercedes sind: Der Finne wird am Sonntag auf jeden Fall mit einem Handicap ins Rennen gehen. Er bekommt einen neuen Motor und muss deshalb vom Ende des Feldes starten. Von Verstappen und Hamilton hören wir in dieser Hinsicht noch nichts. Jetzt erst einmal wieder Fokus auf den Rest des Qualifyings.


18:31 Uhr

Q2: Mercedes nochmal schneller

1:19.9 in Q2 für Hamilton, 1:20.0 für Bottas. Die Mercedes-Piloten scheinen für Red Bull heute außer Reichweite zu sein. So klar war es lange nicht mehr. Auf P3 und P4 liegen die beiden McLaren-Piloten. Spricht hier eindeutig für den Mercedes-Motor. Raus wären nach den ersten Versuchen Ocon, Vettel, Sainz, Russell und Alonso, der noch gar keine Zeit gesetzt hat.


18:25 Uhr

Q1: Nachträgliche Strafen?

Das Q1-Ergebnis steht jetzt erst einmal. Vorne hat sich übrigens nichts mehr getan, die Bestzeit ist bei Hamilton geblieben. Aber warten wir mal ab, ob es nach Ende des Qualifyings noch Strafen geben wird. Mehrere Piloten hatten auf ihrer schnellen Runde Verkehr. Wenn da jemand gefährlich langsam gefahren ist, dann könnte das noch eine Sanktion geben.

Die Rennleitung wird sich die ein oder andere Szene wohl noch einmal anschauen. Eine Untersuchung gegen Masepin ist schon angekündigt.


18:21 Uhr

Q1: Feierabend

Das war's, die ganz großen Überraschungen gibt es nicht. Raus sind Russell - das ist vielleicht die größte Überraschung -, Latifi, Schumacher, Kubica und Masepin. Gute Leistung von Mick, der nicht nur eine halbe Sekunde schneller als der Teamkollege ist sondern auch einen Alfa schlägt.

Aber da kommt auch schon die erste Korrektur: Tsunoda wird eine Zeit gestrichen, damit ist er raus - und Russell doch in Q2. So schnell kann's gehen ...


18:11 Uhr

Q1: Verkehr

Und da geht es auch schon los, die ersten Piloten trödeln herum. Das kann eine "lustige" Schlussphase werden ... Raus wären aktuell Tsunoda, Leclerc, Kubica und die beiden Haas. Auch Sainz auf P15 muss sich steigern, und selbst Verstappen auf P10 dürfte noch nicht sicher durch sein. Sechs Minuten sind noch auf der Uhr.


18:08 Uhr

Q1: Problem bei Leclerc?

Der Monegasse meldet am Funk, dass irgendetwas an seinem Auto nicht stimme. Er war im ersten Versuch drei Zehntel langsamer als der Teamkollege. Die erste richtig schnelle Zeit hat Bottas mit einer 1:20.8 gesetzt, Hamilton kontert im Windschatten aber kurz darauf mit einer 1:20.5. Die beiden Mercedes-Piloten sind hier aktuell (noch) in einer eigenen Welt unterwegs.


17:57 Uhr

Q1: Regenwahrscheinlichkeit null Prozent

Wie bereits gestern prognostiziert wird es heute trocken bleiben. Die offizielle Regenwahrscheinlichkeit für das Qualifying liegt bei null Prozent. Auch morgen und übermorgen soll es in Monza nicht regnen. Die höchsten Temperaturen werden am Sonntag erreicht. Aktuell liegt die Streckentemperatur bei knapp 26 Grad, der Asphalt ist rund 33 Grad warm.

Mehr dazu in unserer umfangreichen Wetterprognose.


17:50 Uhr

Jetzt Session-Ticker öffnen!

Anderer Zeitplan dieses Mal, aber natürlich ist Stefan Ehlen mit seinem Session-Ticker auch am heutigen Abend für Dich da! Bei ihm gibt's gleich wie üblich die komplette Berichterstattung zum Qualifying, hier konzentrieren wir uns auf die wichtigsten Bilder, Infos und Stimmen. Am besten also wie immer beide Ticker parallel laufen lassen.