powered by Motorsport.com
  • 22.09.2011 · 18:05

  • von Dieter Rencken & Roman Wittemeier

Button und die Emotion beim Rennsieg

Jenson Button verschwendet keine Gedanken mehr an die Meisterschaft, sondern ist auf Rennsiege gepolt: "Wenn wir alles hinbekommen, dann haben wir eine Chance"

(Motorsport-Total.com) - Jenson Button ist einer von vier Piloten, die Sebastian Vettel rein theoretisch die Meisterschaft 2011 noch streitig machen könnten. Doch der Brite mag diese mathematischen Spielereien nicht. Der Champion von 2009 ist Realist, der die Titelhoffnungen begraben hat. Aber dennoch hat Button klare Ziele: In den sechs verbleibenden Rennen will der McLaren-Pilot siegen. Am besten gleich an diesem Wochenende in Singapur - beim Nachtrennen in der asiatischen Metropole.

Jenson Button

Jenson Button will in den kommenden Rennen noch ein paar Siege einfahren

"Das ist schon okay. Das Flutlicht sorgt dafür, dass es hier eigentlich taghell ist. Aber es gibt auch Bereiche, die sehr dunkel sind. Diese Schatten bilden einen großen Kontrast. Daran müssen sich die Augen gewöhnen. Vor allem, weil wir hier mit ganz schönem Tempo fahren. Das ist knifflig, aber nicht so schlimm", sagt Button und betont: "Ich mag dieses Nachtrennen, bin aber auch ganz froh, dass wir nur dieses eine im Jahr haben."

"Die Lichtverhältisse sorgen für Erschöpfung, aber auch die Tatsache, dass die Strecke sehr wellig ist. Das macht es schwierig, sich immer voll zu konzentrieren. Es ist wohl das anstrengendste Rennen des Jahres, aber es macht auch sehr viel Spaß", erklärt der Brite. "Die Strecke ist sehr langsam, das Rennen daher sehr lang. Man muss hier sehr präzise fahren, gleichzeitig in manchen Ecken aber auch sehr aggressiv. Ich würde nichts an der Strecke ändern wollen. Es ist anstrengend, aber echt nett."

"Ich hoffe, dass unser Auto hier funktioniert. Im Simulator hat es einen guten Eindruck gemacht. Allerdings muss ich dazu sagen, dass sich die Situation im vergangenen Jahr für uns ganz anders darstellte, als wir es aufgrund der Simulationen erwartet hatten. Wir müssen dafür sorgen, dass unser Auto nicht so sehr auf den Bodenwellen springt", meint Button. Gleichzeitig ist der McLaren-Star guter Dinge. Er habe sich im MP4-26 zuletzt so wohl gefühlt wie schon lange nicht mehr.

¿pbvin|512|4103||0|1pb¿"Wir wollen hier nicht nur auf das Podest, sondern wir wollen den Rennsieg. Red Bull und Sebastian sind in diesem Jahr bärenstark. Wenn wir die schlagen wollen, dann dürfen wir keinen einzigen Fehler leisten: keinen schlechten Start und keine Missverständnisse. Es muss alles passen. Wenn wir das hinbekommen, dann haben wir hier eine gute Chance", gibt sich Button vor dem Grand Prix auf dem Straßenkurs kämpferisch.

"Ich denke nicht an die Meisterschaft. Ich will einfach möglichst noch ein paar Rennen gewinnen - daran ändert die Situation überhaupt nichts", sagt er. "Die Emotionen, die man erfährt, wenn man als Sieger über die Linie kommt, machen es aus. Rennsiege sind für Team und Piloten sehr wichtig. Wir müssen schauen, dass wir in den verbleibenden Rennen des Jahres konstant vorne sein können. Ich würde gern überall gewinnen. Ein Sieg in Singapur wäre mir sehr wichtig, in Suzuka wäre ich auch gern an der Spitze."


Fotos: Großer Preis von Singapur, Pre-Events


In beiden Fällen könnte das Wetter zum Schlüssel werden. Button gilt als guter Regenfahrer. "Sonntag könnte es Regen geben, aber man weiß es hier nie. Die Luftfeuchtigkeit ist hier dermaßen hoch, sodass es eigentlich jederzeit tröpfeln kann", so der Pilot aus Frome. "Ich hoffe, dass es trocken bleibt. Bei Nässe wird es hier schwierig, weil die weißen Linien auf der Straße so rutschig werden, außerdem blenden die Flutlichter dann. Auch im Sinne der Fans wünsche ich mir trockenes Wetter. Die Leute sollen nicht nass werden."

"Wenn es trocken bleibt, dann dürfen sich die Fans auf eine tolle Show freuen. Bei diesem Nachtrennen sieht man die Bremsscheiben glühen, sieht manchmal Flammen aus dem Auspuff kommen. Das alles sorgt für eine erstklassige Atmosphäre", lacht Button. Auch die Atmopshäre im Team soll konstant gut bleiben. Button hofft auf einen langfristigen Folgevertrag bei McLaren: "Ich hoffe, dass wir schon ganz bald einen neuen Deal abschließen werden."

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950