powered by Motorsport.com

Verstärkung aus Enstone: Neuer Aerodynamik-Chef bei Sauber

Das Sauber-Team stockt weiter auf: Nicolas Hennel de Beaupreau (Ex-Lotus) übernimmt die Leitung der Aerodynamikabteilung in Hinwil

(Motorsport-Total.com) - Nach der Übernahme des Teams durch Longbow Finance beginnt bei Sauber hinter den Kulissen nun auch die personelle Sanierung. Ab sofort arbeitet Nicolas Hennel de Beaupreau als Leiter der Aerodynamikabteilung für die in Hinwil stationierten Schweizer.

Monisha Kaltenborn, Beat Zehnder

Das Management von Sauber freut sich über einen wichtigen Neuzugang Zoom

Der 43-jährige Franzose war zuletzt in gleicher Position für das Lotus-Team aus Enstone (heute Renault) tätig gewesen. Davor arbeitete er unter anderem für Ferrari und McLaren. In der Formel 1 ist er seit 1997 tätig. Sein erster Arbeitgeber war seinerzeit Benetton.

Das Sauber-Team hatte im Zuge der finanziellen Krise erst im März den Technischen Direktor Mark Smith verloren. Auch die Aerodynamikabteilung hatte keinen klaren Leiter, sondern wurde interimistisch von Mariano Alperin-Bruvera und Seamus Mullarkey geführt. Die beiden kehren nun in ihre vorherigen Positionen zurück.

Sauber versucht derzeit mit allen Mitteln, den aktuellen C35 weiterzuentwickeln. Mit null Punkten liegt das Team in der Konstrukteurs-WM hinter dem Manor-Team, das dank Pascal Wehrlein schon einen Zähler angeschrieben hat. Der könnte bei der Einnahmenverteilung am Jahresende Millionen wert sein.