powered by Motorsport.com

Kaltenborn: Wieso Longbow gerade bei Sauber investierte

Monisha Kaltenborn erklärt, wieso Longbow beim WM-Letzten eingestiegen ist, der Investor glaubwürdig ist und Ericsson trotz TetraPak-Connection keinen Fixplatz hat

(Motorsport-Total.com) - Durch die Übernahme von Sauber durch den Finanzinvestor Longbow ist die Zukunft des Schweizer Traditionsteams gesichert. Details über die neuen Teameigner sind aber nach wie vor spärlich. Dennoch ist Kaltenborn überzeugt davon, dass dieser glaubwürdig ist. "Sie sind seit über 20 Jahren im Geschäft, das sollte reichen", sagt Teamchefin Monisha Kaltenborn gegenüber 'Formula1.com'.

Monisha Kaltenborn

Monisha Kaltenborn sieht Sauber als attraktiven Partner Zoom

Doch wieso hat sich Longbow überhaupt entschieden, beim Rennstall aus Hinwil, der in der Konstrukteurs-WM derzeit punktelos auf dem letzten Platz liegt, einzusteigen? Laut Kaltenborn geht es dem Investor vor allem um die Technologie, über die Sauber verfügt: "Sie wollen unsere Technologien und unser Know-how kommerzialisieren. Wir sind schon lange im Geschäft, und in diesem Bereich sehen sie unser größtes Potenzial. Ein Schweizer Unternehmen soll mit meinem anderen Schweizer Unternehmen in der Hightech-Nation Schweiz interagieren - das hängt nicht von unserer Platzierung ab."

Die Österreicherin sieht Sauber in Sachen Aerodynamik, Simulation und Software-Entwicklung als führendes Unternehmen, zudem sei man auch im 3D-Bereich sehr stark aufgestellt. "Diese Technologien können in anderen Rennserien eingesetzt werden, die Abläufe könnten auch außerhalb des Motorsports Anwendung finden", beschreibt Kaltenborn das gemeinsame Ziel.

- abgesehen von der Tatsache, dass die Private-Equity-Firma wie Sauber in der Schweiz sitzt und dass es eine Verbindung zwischen Longbow-Chef Pascal Picci und Tetra-Pak-Gründer Ruben Rausing gibt. Tetra-Pak finanziert auch das Formel-1-Engagement von Sauber-Pilot Marcus Ericsson.

Hat Ericsson also somit ein fixes Cockpit bei Sauber? "Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun", winkt Kalteborn ab. "Unsere Fahrerentscheidungen werden gleich getroffen wie immer, und wir werden etwas bekanntgeben, wenn wir zu einem Schluss gekommen sind." Dennoch wäre es eine Überraschung, wenn der Schwede in der kommenden Saison nicht im Sauber-Cockpit sitzen würde.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter