powered by Motorsport.com

TV-Quoten: Formel 1 erreicht trotz EM vier Millionen Fans

Trotz der starken Konkurrenz durch das EM-Spiel der DFB-Elf konnte die Formel 1 in Kanada ordentliche Quoten erreichen: Einbußen zum Vorjahr nicht allzu stark

(Motorsport-Total.com) - RTL war vor dem Großen Preis von Kanada in Sorge, denn das Primetime-Rennen musste sich im Fernsehen einer starken Konkurrenz erwehren. Ausgerechnet der erste Auftritt der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft gegen die Ukraine fand zeitgleich mit dem Formel-1-Lauf statt und dürfte viele Deutsche zu einem anderen Sport gezogen haben, doch überraschend war der Einbruch der Zuschauerzahlen gar nicht so deutlich.

Sebastian Vettel

Mit den Quoten für den Formel-1-GP in Montreal kann RTL leben Zoom

Klar war König Fußball mit seinen mehr als 26 Millionen Zuschauern der erwartet deutliche Gewinner, doch mit fast vier Millionen Zusehern (3,81 Millionen) bei der Formel 1 zog sich RTL achtbar aus der Affäre. Damit fehlten dem Kölner Privatsender im Vergleich zum Vorjahr, das ohne Fußball-Konkurrenz auskommen durfte, etwas mehr als 600.000 Zuschauer, was aber sicherlich verschmerzbar sein dürfte. Denn mit 10,3 Prozent Marktanteil (8,1 in der werberelevanten Zielgruppe) war die Formel 1 am Abend der einzige Fußball-Gegner im zweistelligen Bereich.

Interessant sind auch die Zahlen der Rahmenberichterstattung. Mit 3,96 Millionen Zuschauern verfolgten durchschnittlich mehr Leute die Vorberichte als das eigentliche Rennen, was dem geschuldet ist, dass Deutschland zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Einsatz war. Anpfiff war erst um 21 Uhr und damit gut eine Stunde nach Rennstart auf dem Circuit Gilles Villeneuve. Die Nachberichte, die parallel zum Länderspiel stattfanden, wurden hingegen mit 1,29 Millionen Zusehern und 2,7 Prozent Marktwert bei den 14- bis 49-Jährigen abgestraft.

Verluste musste auch Pay-TV-Sender Sky hinnehmen, der lediglich 220.000 Motorsportbegeisterte vor den Bildschirm lockte - und damit gerade einmal etwas mehr als halb so viele wie in Monaco. Den Kanada-Grand-Prix im Vorjahr hatten 310.000 Fans verfolgt. Der österreichische Sender ORF2 verzeichnete 553.000 Zuschauer und einen Marktanteil von 18 Prozent. Dort verfolgten das Spiel der DFB-Elf auch "nur" doppelt so viele Menschen wie die Formel 1.

Formel 1 Tickets

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950