Startseite Menü

Toto Wolff trennt sich von letzten Williams-Anteilen

Mercedes-Motorsportchef macht den Cut: Beteiligung an Williams-Team endgültig abgegeben - Toto Wolff: "Bin überrascht, wie emotional das für mich ist"

(Motorsport-Total.com) - In Toto Wolffs Herz schlägt künftig nur noch ein Formel-1-Herz - und zwar jenes für Mercedes. Der Teamchef der Silberpfeile hat seine Beteiligung am britischen Team Williams abgegeben. Als letzten Schritt seines Rückzugs aus dem Unternehmen aus Grove verkaufte Wolff seine verbliebenen Anteile an den US-Amerikaner Brad Hollinger, der bereits zuvor eine Charge aus der Wolff-Beteiligung übernommen hatte.

Williams

Williams hat neben dem Formel-1-Team noch weitere Unternehmungen Zoom

Mit dem Verkauf seiner letzten Anteile ist ein potenzieller Interessenskonflikt ausgeräumt. Als Wolff im Jahr 2013 den Posten als Mercedes-Motorsportchef übernommen hatte, wurde gemeinsam mit dem Daimler-Konzern eine Marschroute für den Ausstieg bei Williams festgelegt. Dieser Plan ist mit dem aktuellen Schritt nun abgeschlossen. Wolff war 2009 als Investor in das Unternehmen Williams Grand Prix eingestiegen.

"Ich bin überrascht, wie emotional dieser heutige Tag für mich ist, an dem ich meine letzten geschäftlichen Beziehungen mit Sir Frank und dem Team Williams beende", so Wolff in einer Presseerklärung des an der Frankfurter Börse notierten Unternehmens Williams. "Ursprünglich hatte ich die Beteiligung als reines Investment gesehen, bin dann aber in eine viel aktivere Rolle gerutscht, indem ich an der Umstrukturierung des Unternehmens meinen Anteil hatte."

Wolff lernt bei Williams wichtige Lektionen

"Ich bin stolz, dass ich zusammen mit echten Racern in diesen Sport kommen durfte", kommentiert der Österreicher, der von "richtigen Entscheidungen" bei Williams spricht. "Ich habe einige Dinge auf die harte Tour lernen müssen, aber das war für das Gesamtverständnis der Szene enorm wertvoll. Ich blicke mit Stolz auf den ersten Börsengang eines Formel-1-Unternehmens zurück. Die nächste Generation der Williams-Familie wird die Firma in eine tolle Zukunft führen."

"Der Plan, meine Anteile zu verkaufen, war 2013 mit Daimler abgestimmt worden. Es ist immer wichtig, den richtigen Investor zu finden. Brad ist so einer: Er ist ein seriöser Geschäftsmann mit der richtigen und langfristigen Vision - und großer Leidenschaft für den Rennsport. Ich wünsche ihm und allen anderen bei Williams das Beste für die Zukunft. Ich werde diese Zeit immer in Erinnerung behalten. Danke an Sir Frank für die Lektionen, die ich lernen durfte. Es war ein Privileg, Teil der Williams-Story sein zu dürfen", so Wolff.


Fotostrecke: Die Williams-Story

"Toto ist ein enger Freund von Williams geworden. Wir danken ihm für seinen Einsatz. Es war für uns eine Zeit des großen Umbruchs", kommentiert Frank Williams. "Er hat zudem als Mercedes-Motorsportchef einen herausragenden Job gemacht. Das Team zu zwei Fahrer- und Teamtiteln in Serie geführt zu haben, sollte nicht unterschätzt werden. Angesichts seiner Rolle bei Mercedes war es unabdingbar, dass er bei uns aussteigt."

"Wir danken ihm, dass er darauf bestanden hat, seine Anteile nur an den wirklich passenden Käufer abzugeben", sagt der Brite, der Teilhaber Brad Hollinger als "leidenschaftlichen Racer und wichtigen Teil des Unternehmens" bezeichnet. Durch den Rückzug von Wolff aus dem Unternehmen Williams entspricht die Konstellation nun auch allen Compliance-Vorgaben des Daimler-Konzerns. Susie Wolff, Ehefrau des Mercedes-Motorsportchefs, war phasenweise als Entwicklungspilotin bei Williams angestellt.

Das neueste von Motor1.com

Dieses Rendering eines neuen Nissan GT-R zeigt scharfe Zähne
Dieses Rendering eines neuen Nissan GT-R zeigt scharfe Zähne

Was wir bisher über den VW ID. alias Neo wissen
Was wir bisher über den VW ID. alias Neo wissen

Audi Q4 (2019) mit Serienkarosserie erwischt
Audi Q4 (2019) mit Serienkarosserie erwischt

EU einigt sich: CO2-Emissionen sollen um 37,5 Prozent sinken
EU einigt sich: CO2-Emissionen sollen um 37,5 Prozent sinken

Bufalino: Ein Wohnmobil-Traum für Singles
Bufalino: Ein Wohnmobil-Traum für Singles

Diese Mercedes X-Klasse 6x6 ist der Pick-up eurer Alpträume
Diese Mercedes X-Klasse 6x6 ist der Pick-up eurer Alpträume

Aktuelle Bildergalerien

Top 10 2018: Die emotionalsten Momente
Top 10 2018: Die emotionalsten Momente

Top 10 2018: Die spektakulärsten Crashes
Top 10 2018: Die spektakulärsten Crashes

Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault
Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
SAP Systembetreuer (m/w)
SAP Systembetreuer (m/w)

Ihre Aufgaben: Sicherstellen des reibungslosen SAP-Basis-Betriebs Anwenderunterstützung und Mitarbeiten bei der Bearbeitung von Changes Planen und Durchführen von Systemaktualisierungen    ...

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!