powered by Motorsport.com
  • 06.09.2014 · 22:20

  • von Norman Fischer & Dominik Sharaf

Sutil weiter für Sauber? "Denke nicht an einen Wechsel"

Adrian Sutil betont weiterhin, dass er seinen Platz für 2015 sicher hat und deutet an, dass er weiter für Sauber arbeiten will: "Ich werde auch weiterhin hier fahren"

(Motorsport-Total.com) - Einen Rekord hat Adrian Sutil in der Formel 1 ja schon aufgestellt: Er ist der Fahrer mit den meisten Starts ohne einen Podestplatz eingefahren zu haben. 121 Mal startete der Gräfelfinger bereits in der Königsklasse, doch er könnte seinen Rekord weiter ausbauen: Denn wie Sutil in Spa-Francorchamps bestätigte, so soll er seinen Platz für die kommende Saison bereits sicher haben.

Adrian Sutil

Adrian Sutil ist sich sicher, dass er auch im kommenden Jahr bei Sauber fahren wird Zoom

Bei welchem Team wollte er nicht verraten, doch die Zeichen deuten auf ein weiteres Jahr bei Sauber hin, wie er gegenüber 'Motorsport-Total.com' festhält: "Ich kann da gar nicht viel zu sagen. Ich fühle mich hier nach wie vor wohl und werde auch weiterhin hier fahren", sagt der Deutsche und will dem Schweizer-Team trotz der aktuellen Flaute die Treue halten: "Es läuft vielleicht nicht ganz so, wie ich es mir vorgestellt habe, aber das ist für mich kein Grund an einen Wechsel zu denken."

"Für mich ist das sicher und ich freue mich auf eine gemeinsame Zukunft, die hoffentlich besser wird, wie in diesem Jahr", so Sutil weiter. Doch das Jahr abhaken und sich voll auf die kommende Saison zu konzentrieren, das kommt für den 31-Jährigen nicht in Frage, denn er hat in der Formel 1 vor allem eines gelernt: dass nichts sicher ist. "Es gibt im Leben keine Sicherheit. Ich ruhe mich nicht aus. Ich versuche jeden Tag, mich zu verbessern."

"Auch wenn ich einen Vertrag habe, Sicherheit gibt es bei mir nicht. Ich kann auch ohne Vertrag leben, ich kann auch in der Formel 1 von Rennen zu Rennen fahren, weil ich immer mein Bestes gebe. Und wenn ich nicht gut genug bin, dann muss ich gehen. So ist das in der Profi-Welt." Seinen Rekord möchte er übrigens nicht allzu lange weiter ausdehnen - nicht, weil er seine Formel-1-Karriere beenden möchte, sondern weil es endlich mit dem langersehnten Podest klappen soll. Warum nicht 2015 bei Sauber?

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter