powered by Motorsport.com

GP Großbritannien

Silverstone-Freitag in der Analyse: Durchbruch für Mercedes?

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Hamilton: Wieder "kleine Fortschritte" gemacht +++ Verstappen trotz P4 nicht besorgt +++ Russell hat noch Fragezeichen +++

18:35 Uhr

Vettel: Heute viel Zeit verloren

In FT1 der Regen, in FT2 der Schaden am Unterboden. Kein optimaler Tag also für den Deutschen, der berichtet, man habe "nicht so viel [gelernt], wie wir uns gewünscht hätten, weil wir haben ja ein bisschen mehr Zeit in der Garage verbracht."

"Insgesamt glaube ich, war es schon in Ordnung", resümiert er und erklärt im Hinblick auf seinen Defekt: "Es ist ja normal, dass ab und zu ein bisschen was kaputtgeht." Es sei vermutlich "nichts, was wir nicht in den Griff kriegen könnten."

Im Hinblick auf seinen Wetterwunsch für das weitere Wochenende erklärt er: "Hauptsache konstant. Wenn es so ein Mischmasch ist, halbe Strecke nass, halbe Strecke trocken, ist es sehr schwer."


18:20 Uhr

Mercedes nach Freitag optimistisch

Bei Mercedes hatte man durchaus Hoffnungen für dieses Wochenende - und die scheinen sich zumindest heute bestätigt zu haben. Bei 'Sky' erklärt Andrew Shovlin, dass man zwar wieder mit dem Bouncing zu kämpfen gehabt habe.

Allerdings waren die Zeiten trotzdem gut. Er erklärt, dass man bei den Longruns sonst rund eine halbe Sekunde oder mehr hinter der Spitze gelegen habe. Und dieser Rückstand sei heute nicht da gewesen.

Klingt recht zuversichtlich. Aber warten wir mal ab, ob sich dieser Eindruck morgen bestätigt. Es wäre ja nicht das erste Mal, dass Mercedes am Samstag eine ganz andere Leistung als am Freitag zeigt ...


18:11 Uhr

Nicht nur bei McLaren ...

... war der Abstand zwischen den beiden Piloten übrigens ungewöhnlich groß. Hamilton war 0,7 Sekunden schneller als Russell, Verstappen 0,6 Sekunden schneller als Perez und selbst Sainz 0,5 Sekunden schneller als Leclerc.

Heißt: Im Prinzip sind diese Zeiten gar nichts wert, denn repräsentativ sind diese Abstände sicher nicht. Morgen dürfte das Ergebnis ganz anders aussehen.


18:06 Uhr

McLaren: Warum so ein großer Unterschied?

Norris überzeugt mit P3, Teamkollege Ricciardo ist allerdings satte 0,8 Sekunden langsamer. So groß war der Abstand zwischen den beiden McLaren-Piloten zuletzt nicht mehr. Was war da los?

Teamchef Andreas Seidl erklärt bei 'Sky', dass der Australier "ein paar Fehler" auf seiner schnellsten Runde gemacht habe. "War keine saubere Runde beim Daniel und deswegen auch der Rückstand", so Seidl.

Noch extremer wirke das dann, "weil Lando eine sehr gute Runde erwischt hat", lobt Seidl. Dürfte aber morgen und übermorgen schwer werden, P3 zu halten.


18:00 Uhr

FT2: Feierabend!

Und das war es dann auch mit dem zweiten Training. Keine schnellen Zeiten mehr und auch kein Zwischenfall. Hier die Übersicht:

Bericht FT2

Ergebnis FT2

Gesamtergebnis Freitag


Fotos: F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022, Freitag



17:56 Uhr

FT2: Longruns

Schnelle Runden sehen wir jetzt übrigens nicht mehr, die Fahrer absolvieren ihre Longruns. Und es sind auch nur noch vier Minuten auf der Uhr. Zur Erinnerung: Hier im Ticker geht es danach weiter mit den Stimmen zum Freitag. Bleibt also dran!

Alle aktuellen Informationen im Session-Liveticker abrufen!


17:48 Uhr

FT2: Probleme ...

... gab es auf jeden Fall auch bei Aston Martin. Bei Vettel war der Unterboden beschädigt, das hat auch ihn etwas Zeit gekostet. Er liegt aktuell auf P15. Vorne hat sich Hamilton auf P2 hinter Sainz geschoben, Verstappen ist nur Vierter hinter Norris.

Und Leclerc liegt sogar nur auf P5. Aber da dürfte die schnellste Runde bei mehreren Piloten nicht gepasst haben, denn die Reihenfolge wirkt etwas seltsam. Die letzten zwölf Minuten des Tages laufen.

Alle aktuellen Informationen im Session-Liveticker abrufen!


17:41 Uhr

FT2: Probleme?

Gerade sind Verstappen und Hamilton wieder auf die Strecke gegangen, nachdem sie zuvor längere Zeit an der Box standen. Beide haben demnach noch keine repräsentativen Rundenzeiten gesetzt.

Bei Hamilton wurde an der Hinterradaufhängung gearbeitet, und auch bei Verstappen gab es offenbar kleinere Schwierigkeiten. Jetzt fahren aber beide wie gesagt wieder. Behalten wir mal im Auge.

Alle aktuellen Informationen im Session-Liveticker abrufen!


17:31 Uhr

FT2: Soft-Runs

Ihre zweiten Runs absolvieren die meisten Piloten jetzt auf den weichen Reifen. Das führt dazu, dass etwas Bewegung in die Sache kommt. Norris schiebt sich zunächst an die Spitze, aber Sainz kontert kurz danach mit einer 1:29.014.

Alonso schiebt sich derweil hinter Leclerc auf P4. Warten wir jetzt mal ab, bis alle ihre Soft-Runs gemacht haben. Denn aktuell ist das Feld überhaupt noch nicht sortiert.

Alle aktuellen Informationen im Session-Liveticker abrufen!


17:22 Uhr

FT2: FloViz

Mehrere Autos sind mit FloViz-Farbe unterwegs. Diese soll den Luftstrom am entsprechenden Bereich des Boliden sichtbar machen. Das ist wichtig, um die neuen Teile an den Autos zu evaluieren.

Auf der Strecke wird es derweil ruhiger, die ersten Runs sind durch. Leclerc führt weiterhin vor Sainz und Verstappen. Aktuell ist nur Bottas auf der Strecke, aber gleich dürfte es wieder voll werden!

Alle aktuellen Informationen im Session-Liveticker abrufen!


17:11 Uhr

FT2: Zeiten

Aktuell liegt Ferrari an der Spitze, Leclerc führt mit einer 1:29.639 vor Sainz. Die Zeiten sind aktuell aber noch schwer einzuordnen, weil wir alle drei Reifenmischungen im Einsatz sehen und zudem wohl auch unterschiedliche Programme gefahren werden.

Wird noch etwas dauern, bevor wir einen besseren Eindruck der Pace bekommen.

Alle aktuellen Informationen im Session-Liveticker abrufen!


17:03 Uhr

FT2: Volle Strecke!

So stellen wir uns das doch vor. Und so hatten wir es ehrlich gesagt auch erwartet. Sofort gehen alle 20 Fahrer auf die Strecke, hier hat keiner Zeit zu verlieren. Das wird ein ganz anderes Training als FT1 werden!

Alle aktuellen Informationen im Session-Liveticker abrufen!


16:55 Uhr

FT2: Jetzt Session-Ticker öffnen!

In fünf Minuten beginnt FT2. Hier an dieser Stelle gibt es währenddessen erneut die wichtigsten Infos, Bilder und Stimmen. Die komplette Berichterstattung bekommt ihr in unserem Session-Ticker mit Stefan Ehlen. Am besten einfach wieder beide Ticker parallel laufen lassen!

Im Vergleich zum verregneten FT1 ist es nun nicht nur trocken sondern auch etwas wärmer: Die Lufttemperatur liegt bei knapp 20 Grad, der Asphalt hat sich auf rund 30,5 Grad erwärmt.


16:48 Uhr

Den Abflug von Stroll ...

.. gibt es hier noch einmal im Video. Übrigens der einzige Crash in FT1, was aber natürlich auch damit zu erklären ist, dass einfach kaum gefahren wurde. Das dürfte sich gleich in FT2 ändern.

Denn weil die Teams nun die ganze Arbeit aus dem ersten Training nachholen müssen, dürfte es gleich 60 vollgepackte Minuten geben. Hoffentlich ohne größere Unterbrechungen ...


16:39 Uhr

Wetter

Kleines Update vor dem Start von FT2: Eben fand in Silverstone bereits das Qualifying der Formel 3 statt - und zwar auf trockener Strecke. Sieht also gut aus, dass wir gleich auch ein trockenes Formel-1-Training erleben.

Andererseits: In FT1 setzte der Regen ja auch erst wenige Minuten vor dem Start ein ... Warten wir also lieber mal ab.


16:30 Uhr

Pedalkamera im Einsatz

Vor FT1 hatten wir ja bereits die neue Pedalkamera angekündigt, die bei Norris getestet werden sollte. Hier gibt es die nun auch einmal in Aktion zu sehen. Ich persönlich bin allerdings der Meinung, dass sie keinen großen Mehrwert für die Zuschauer hat.

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige
Jetzt neues Top-Video anschauen