powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Reifen nach Singapur: Pirelli geht weiter auf Nummer sicher

Pirelli hat die Reifenmischungen für die drei Rennen nach Singapur bekanntgegeben - Abgesehen von Indien fallen sie härter aus als im Vorjahr

(Motorsport-Total.com) - Pirelli hat die Reifentypen für die drei Grands Prix nach Singapur bekanntgegeben. Dabei wird deutlich, dass der italienische Reifenhersteller weiterhin auf Nummer sicher geht und tendenziell härtere Pneus als im Vorjahr zu den Rennen bringt - eine Vorsichtsmaßnahme, nachdem es in der ersten Saisonhälfte immer wieder zu Reifenexplosionen und in der Folge zu heftiger Kritik gekommen war.

Pirelli Reifen

Pirelli bemüht sich um einen unproblematischen Saisonausklang Zoom

Für Yeongam - ein Kurs, der die Reifen kaum beansprucht - wurden dieses Jahr die Mischungen Medium und Supersoft nominiert. Im Vorjahr war in Südkorea statt dem Medium-Reifen noch mit dem Soft-Pneu gefahren worden. "Der Medium-Reifen kommt mit den unterschiedlichen Anforderungen des Kurses gut zurecht, werden der Supersoft-Reifen dazu imstande ist, das größtmögliche Traktionsniveau auf der rutschigen Oberfläche zu liefern", argumentiert man in der Pirelli-Pressemitteilung die Entscheidung.

In Suzuka setzt man wie im Vorjahr als Prime-Mischung auf den Hard-Reifen, statt dem Soft-Reifen kommt diesmal als Option-Mischung aber der Medium-Reifen zum Einsatz. Auch auf dem Traditionskurs in Japan, der mit einigen schnellen Kurven für enorme G-Kräfte sorgt, setzt man also auf eine härtere Reifenwahl.

Anders die Herangehensweise in Indien: Dort erwiesen sich die Reifen in den vergangenen Jahren als eine Spur zu hart, also korrigiert man das 2013. Die Hard-Mischung wird durch die Medium-Mischung ersetzt, der weichere Reifen bleibt wie im Vorjahr der Soft-Pneu. "Diese Kombination wurde gewählt, um den bestmöglichen Kompromiss aus Performance und Haltbarkeit zu gewährleisten", heißt es von Seiten des Reifenherstellers.

Aktuelles Top-Video

Paddock Monaco: Lauda war
Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"

"Niki hatte zwei Leben", sagt Giorgio Piola: Vor dem Unfall war er ein Computer, "mehr als Schumacher - nach dem Unfall ein anderer Mensch"

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Aktuelle Bildergalerien

Grand Prix von Monaco, Sonntag
Grand Prix von Monaco, Sonntag

Grand Prix von Monaco, Sonntag
Grand Prix von Monaco, Sonntag

Grand Prix von Monaco, Samstag
Grand Prix von Monaco, Samstag

Grand Prix von Monaco, Girls
Grand Prix von Monaco, Girls

Grand Prix von Monaco, Freitag (Ruhetag)
Grand Prix von Monaco, Freitag (Ruhetag)

Hommage an Niki Lauda: Schriftzüge, Spezialhelme und Co. in Monaco
Hommage an Niki Lauda: Schriftzüge, Spezialhelme und Co. in Monaco

Formel-1-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Neueste Diskussions-Themen