powered by Motorsport.com
  • 02.07.2001 · 13:15

Mercedes-Motorportchef Norbert Haug im Interview

Norbert Haug über Titelchancen, Pechvogel Mika Häkkinen, das leidige Thema Stallregie und die Formkrise des Teams

(Motorsport-Total.com/dpa) - Frage: "Herr Haug, theoretisch kann David Coulthard den WM-Titel noch gewinnen. Wie sieht es praktisch damit aus?"
Norbert Haug: "Bei 7 Rennen 31 Punkte aufzuholen, das ist zugegebenermaßen eine sehr schwierige Aufgabenstellung. Aber wenn man die Saison Revue passieren lässt, dann wissen wir, woran es gelegen hat. Wir haben in den 10 Rennen vier, fünf echte Siegmöglichkeiten nicht genutzt. Aber man muss uns zugestehen, dass wir als Team gut und stark genug sind, das nächste Rennen zu gewinnen."

Dennis und Haug

Ron Dennis und Norbert Haug machen eine schwierige Zeit durch Zoom

Frage: "Mika Häkkinen ist ja wohl der Pechvogel der Saison."
Haug: "Das stimmt leider. Wichtig für mich ist, dass er sagt, jetzt greifen wir weiterhin richtig an. Mika freut sich auf Silverstone. Er sagt selbst, dass es unglaublich ist, was alles passieren kann. Aber das bricht seine Moral nicht. Er hat sehr viele gute Rennen, sehr viele gute Phasen gehabt in den letzten Jahren. Und er ist ein Team-Player. Ich glaube, er kann ganz befreit auffahren, und wenn wir ihm das technische Paket liefern, dann kann er zeigen, dass er gut und schnell ist."

Frage: "Das Thema Stallregie hat sich jetzt wohl erledigt?"
Haug: "Das war nie ein Thema. Wir hatten noch nie in diesem Jahr Veranlassung dazu. Wir werden nun sehen, wo unsere Ziele liegen. 70 Punkte sind zu holen, wenn er 7 Rennen gewinnt. Mika hat 9 Punkte, Michael 78. Ich glaube aber nicht, dass ein Fahrer alle sieben Rennen gewinnen kann. Aber es ist nicht in Magny-Cours angesagt, zu verkünden, was Sache ist."

Frage: "Welche Ziele haben Sie denn jetzt noch?"
Haug: "Das Ziel ist nach wie vor, den 31 Punkte-Rückstand aufzuholen. Das ist keine sehr günstige Ausgangssituation, sondern das schiere Gegenteil. Aber wir sind ausgefallen, andere sind ausgefallen, andere können ausfallen. Wer weiß, was passiert. Wichtig ist aber, dass unser Paket von seiner Geschwindigkeit und den Rundenzeiten her sehr viel besser als auf dem Nürburgring war."

Frage: "Liegt es dann nur daran, dass die einzelnen Details, die in der Qualität gut sind, besser zusammenfügt werden?"
Haug: "Ja, wenn man eine Statistik macht und die schnellsten Rundenzeiten über die ganze Saison betrachtet, da sehen wir gar nicht schlecht aus. Im Qualifying bei 10 Rennen haben wir 2 Pole Positionen geholt. Das erfüllt den eigenen Anspruch nicht. Aber wir haben im Renn-Speed ein anderes Verhältnis gehabt wie 2:8."

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Formel-1-Tickets

ANZEIGE