Startseite Menü

Lotus-Mercedes E23: Crashtests bestanden

(Motorsport-Total.com) - Während McLaren und Ferrari die Termine für die Vorstellung ihrer 2015er-Boliden bereits bekanntgegeben haben und Force India zumindest einen Termin für die Präsentation der neuen Lackierung genannt hat, gibt es von den übrigen Teams noch keine konkreten Termine. So auch im Falle von Lotus, wo man jetzt immerhin offenbart, dass der neue E23 die Crashtests der FIA erfolgreich hinter sich gebracht hat.

Für Lotus greifen in dieser Saison erneut Romain Grosjean und Pastor Maldonado ins Lenkrad. Als Antrieb dient nach vielen Jahren mit Renault nun erstmals der V6 von Mercedes.

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet
Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet

So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018
So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018

GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion
GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion

Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!
Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!

Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei
Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei

Grand Prix von Brasilien, Sonntag
Grand Prix von Brasilien, Sonntag

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Neuer 3er als Plug-in-Hybrid: Hier ist der BMW 330e (2019)
Neuer 3er als Plug-in-Hybrid: Hier ist der BMW 330e (2019)

Tesla Model S 100D im Verbrauchstest
Tesla Model S 100D im Verbrauchstest

G-Power bringt BMW M5 auf 800 PS
G-Power bringt BMW M5 auf 800 PS

Vergessene Studien: Mazda Mono-Posto (2000)
Vergessene Studien: Mazda Mono-Posto (2000)

Ford Ka+ Active (2018) im Test
Ford Ka+ Active (2018) im Test

Elektrifizierung: Wo stehen die wichtigsten Marken?
Elektrifizierung: Wo stehen die wichtigsten Marken?