powered by Motorsport.com

"JV" über Lance Stroll: Schlechtester Rookie aller Zeiten!

Knallhartes Urteil von Kanadier zu Kanadier: Jacques Villeneuve findet, dass Lance Stroll keine Berechtigung mehr hat, weiter Formel 1 zu fahren

(Motorsport-Total.com) - Da ist von einer Solidarität unter Landsleuten aber wenig zu spüren: Jacques Villeneuve gibt ausgerechnet vor dem Grand Prix von Kanada in Montreal (Formel 1 2017 live im Ticker) ein vernichtendes Urteil über Lance Stroll ab.

Lance Stroll

Rookie Lance Stroll gerät mangels guter Ergebnisse langsam unter Druck Zoom

Während einige Experten weiterhin "Welpenschutz" für den erst 18-Jährigen einfordern, beurteilt der bisher einzige kanadische Weltmeister der Geschichte seinen Landsmann äußerst undiplomatisch: "Er ist mehr als eine Sekunde langsamer als Felipe. Das ist eine der schlechtesten Rookie-Leistungen in der Geschichte der Formel 1", sagt Villeneuve in einem Interview mit dem 'ORF'.

Stroll gilt wegen seines reichen Vaters (unter anderem Tommy Hilfiger und andere Modemarken) als Paydriver - obwohl er 2016 die Formel-3-Europameisterschaft gewonnen hat. Im Qualifying-Duell gegen Felipe Massa steht es 0:7, und der Zeitabstand zwischen den beiden ist zumeist eklatant. Dass er noch im Williams sitzt, hat wohl vor allem finanzielle Gründe.


F1 Backstage: Lance Stroll in Montreal

Dabei hätten Stroll und Villeneuve eigentlich einige Gemeinsamkeiten: Beide unterliefen vor ihrem Formel-1-Debüt ein für die jeweilige Zeit intensives Vorbereitungsprogramm, beide kommen aus Kanada - und beide stiegen mit Williams in die Königsklasse ein.

Der große Unterschied: Villeneuve stand gleich in seinem ersten Rennen auf Pole-Position ...