powered by Motorsport.com

GP Russland

Formel 1 Sotschi 2020: Der Freitag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Mehrere Dreher und Unfälle +++ Stefano Domenicali neuer Formel-1-Boss +++ Mercedes in Russland wieder in eigener Welt +++

15:31 Uhr

Feierabend

Das war's, an den Positionen hat sich wie angekündigt nichts mehr geändert. Hier im Ticker geht es gleich weiter mit den Stimmen zum Trainingstag, vorher aber wie üblich die Übersicht:

Trainingsbericht

Ergebnis FT2

Gesamtergebnis Freitag


Fotos: Grand Prix von Russland, Freitag



15:15 Uhr

Longruns

Auf der Strecke laufen derweil die letzten 15 Minuten. Wie immer befinden sich die Teams jetzt auf ihren Longruns, schnelle Runden wird es also nicht mehr geben. Bottas führt weiterhin vor Hamilton. Ricciardo auf P3 hat bereits mehr als eine Sekunde Rückstand, dahinter folgen die beiden McLaren-Piloten. Leclerc und Vettel liegen auf P8 und P10. Da würde man bei der Scuderia sicher drei Kreuze machen, wenn es morgen beide Fahrer in Q3 schaffen sollten.


15:08 Uhr

Und da ist sie auch schon ...

Wie angekündigt: Die Formel 1 hat offiziell bestätigt, dass Stefano Domenicali Chase Carey ab Januar 2021 ablösen wird.


15:04 Uhr

Domenicali-Bestätigung noch heute

Lamborghini hat eben offiziell den Abschied von Stefano Domenicali bekanntgegeben. Der Italiener werde ab Januar 2021 eine neue Aufgabe annehmen, heißt es. Wir wissen natürlich schon, um welche es sich dabei handelt. Die offizielle Bestätigung der Formel 1 dürfte damit auch nicht mehr weit weg sein.


14:50 Uhr

Dreher Verstappen

Läuft nicht wirklich rund bei Red Bull bislang. P7 aktuell für Verstappen, der sich zudem über fehlenden Grip beklagt und auch noch gedreht hat. Albon liegt sogar nur auf P12. Muss alles noch nichts heißen, aber wenn man bedenkt, dass Red Bull in Russland historisch nie besonders gut war, dann macht das alles keinen guten Eindruck ...


14:38 Uhr

Hamilton neben der Strecke

Da hätte es fast auch den Weltmeister erwischt, er konnte aber weiterfahren und ist nicht eingeschlagen. Bottas schraubt die Bestzeit derweil auf 1:33.5 runter. Eine fragwürdige Runde allerdings, weil er in der letzten Kurve deutlich neben der Strecke war. Die Rundenzeit darf er trotzdem behalten, sie wird nicht gestrichen. Nun ja.


14:27 Uhr

Mercedes lässt fliegen

1:33.7 jetzt auf Soft für Hamilton, 1:33.8 für Bottas. Ricciardo auf P3 liegt aktuell mehr als 1,5 Sekunden zurück. Zur Beruhigung: Bislang sind nur die beiden Mercedes-Jungs auf den weichen Reifen gefahren, die Gegner werden also sicher noch näher herankommen. Trotzdem riecht das gerade nicht unbedingt nach einem spannenden Wochenende ...


14:18 Uhr

Sainz wieder dabei

Die McLaren-Crew hat den Boliden nach dem Crash in FT1 wieder zusammengebaut. Natürlich musste man jetzt aber das Programm etwas umstellen. Stroll hat währenddessen den ersten Dreher in FT2 hingelegt. Vorne liegt gerade Hamilton, der aus dem Stand auf Medium-Reifen eine 1:34.8 gefahren ist und damit schneller als Bottas am Vormittag auf Soft war. So viel zur Relevanz der FT1-Zeiten ...