powered by Motorsport.com

GP Italien

Formel 1 Monza 2020: Das Qualifying am Samstag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Mercedes auch ohne "Party-Modus" nicht zu schlagen +++ Kein Ferrari in den Top 10 +++ Max Verstappen nur auf P5 +++

16:11 Uhr

Vettel ärgert sich: Chaos "vielleicht vorhersehbar"

"Ich war mitten drin im Feld und konnte nicht so viel machen", zuckt der Ferrari-Pilot die Schultern. Warum ging er in Q1 nicht bereits früher raus, um dem Stau zu entgehen? "Ich warte, bis ich das Okay bekomme", sagt er - und nimmt damit das Team in die Verantwortung. "Man weiß ja auch nicht immer, was passiert. Es war aber vielleicht vorhersehbar, dass es ein bisschen eine Stresssituation gibt am Schluss. Genau das hat uns dann getroffen", ärgert er sich und erklärt im Hinblick auf das Rennen: "Ich glaube, wir sind ein bisschen schneller als die Autos um uns herum, aber es wird schwierig, viel Boden gutzumachen."


16:04 Uhr

Neuer Rekord

Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 264,362 km/h ist Hamilton eben die schnellste Formel-1-Runde aller Zeiten gefahren - und das ganz ohne "Party-Modus". Sainz auf P3 war übrigens bereits mehr als 0,8 Sekunden lansgamer. Sagt viel über die aktuellen Kräfteverhältnisse in der Formel 1 aus.


16:00 Uhr

Das war's!

Beide Mercedes konnten sich noch einmal verbessern, Pole für Hamilton vor Bottas. Überraschung in der zweiten Reihe mit Sainz und Perez. Verstappen landet nur auf P5 und Albon auf P9. Das hatte sich Red Bull sicher anders vorgestellt. Hier gibt es gleich die Stimmen zum Qualifying, vorher aber die gewohnt die Übersicht:

Qualifyingbericht

Ergebnis

Startaufstellung


Fotos: Grand Prix von Italien, Samstag



15:52 Uhr

Provisorische Pole für Hamilton

Nach den ersten Versuchen in Q3 liegt der Weltmeister mit einer 1:19.0 ganz knapp vor Bottas. Aber: Er hatte einen Windschatten, sein Teamkollege nicht. Das könnte sich also noch umdrehen. Dahinter folgen Perez, Verstappen und Sainz. Die Zeit von Albon wurde gestrichen.


15:42 Uhr

Nächster Ferrari raus

Etwas weniger Chaos, und trotzdem erwischt es mit Leclerc den nächsten Ferrari. P13 für ihn. Raus sind außerdem Kwjat, Ocon, Räikkönen und Magnussen. Auch für Renault eine gewaltige Enttäuschung. Albon hat auf P10 erneut riesiges Glück. Bottas hat sich mit einer 1:18.952 noch einmal vor Hamilton geschoben und damit einen weiteren neuen Rekord aufgestellt.


15:35 Uhr

Weitere Untersuchungen

Und weiter geht's ... Ocon, Latifi und Räikkönen müssen nach der Session zu den Rennkommissaren. Ob man im Qualifying härter durchgreift als in FT3? Ich bin mir da nicht so sicher.


15:32 Uhr

Q2: Mercedes vorne

Hamilton hat mit einer 1:19.092 mal eben einen neuen Qualifyingrekord in Monza rausgehauen. Dahinter folgen Bottas, Perez, Sainz, Verstappen und Gasly. Wäre eine interessante Startaufstellung - zumindest ab der zweiten Reihe. Albon liegt nur auf P10. Er müsste noch einmal nachlegen, um sicher durch zu sein.


15:29 Uhr

Begründung

Das ist der Hammer: Es gibt keine Strafe für die Vorfälle in FT3, weil die Rennleitung keinen Fahrer ausmachen konnte, der hauptverantwortlich dafür war, dass es um ein Haar einen schlimmen Unfall gegeben hätte. Mit anderen Worten: Wenn alle Blödsinn machen, dann ist das absolut okay, solange man keinen Hauptverantwortlichen findet. Wahnsinn.


15:25 Uhr

Keine Strafen

Übrigens: Für die Vorfälle in FT3 gab es keine Strafen. Mal schauen, wie viele Fahrer nach dem Qualifying zu den Rennkommissaren zitiert werden ...


15:19 Uhr

Vettel raus

Das war mit Ansage. Chaos in den letzten Versuchen, die Fahrer blocken sich gegenseitig. Deswegen verbessert sich hinten keiner mehr. Grosjean, Vettel, Giovinazzi, Russell und Latifi sind raus.


15:12 Uhr

Mercedes-Party auch ohne "Party-Modus"

Hamilton führt nach den ersten Versuchen vor Bottas. Perez auf P3 fehlt bereits eine halbe Sekunde. Raus wären aktuell Grosjean, Vettel, Giovinazzi, Russell und Latifi. Leclerc hat mittlerweile eine gültige Zeit setzen können und liegt auf P11. Wieder einmal ist also Vettel der Ferrari-Pilot, der zittern muss. Aber er hatte in seinem ersten Versuch auch keinen Windschatten.


15:06 Uhr

Rundenzeiten gestrichen

Da geht es schon los, auch das wird jetzt ein Thema sein. Leclerc war mit einer 1:20.9 zwischenzeitlich der Schnellste, doch seine Zeit wurde gestrichen, weil er in der Parabolica zu weit draußen war. Magnussen trifft das gleiche Schicksal. Die beiden werden in der kommenden Stunde nicht die einzigen bleiben, denen das passiert ...


14:55 Uhr

Ab ins Qualifying!

In wenigen Minuten geht's dann auch schon los mit Q1. Es folgt der obligatorische Hinweis, jetzt parallel unseren Session-Ticker mit Christian Nimmervoll zu öffnen. Dort gibt es die komplette Berichterstattung zum Qualifying, hier konzentrieren wir uns auf die wichtigsten Infos, Bilder und Aussagen. Wie immer eben.


14:48 Uhr

Hamiltons Fast-Crash ...

... haben wir jetzt hier auch noch einmal im Video für dich. Das hätte richtig böse enden können.


14:44 Uhr

Mercedes Favorit im Qualifying

2018 und 2019 ging zwar jeweils ein Ferrari von der Pole ins Rennen in Monza. Allerdings wird die Scuderia in diesem Jahr keine Rolle bei der Vergabe der besten Startplätze spielen. Deswegen geht die Favoritenrolle zwangsläufig an Mercedes, die hier zwischen 2014 und 2017 immer auf Pole standen. Die letzte Red-Bull-Pole in Monza holte 2013 noch ein gewisser Sebastian Vettel. Und die letzte Pole eines Renault-Werksteams holte Rene Arnoux im Jahr 1981.


14:29 Uhr

Die Farce von 2019 ...

... kannst du dir übrigens hier noch einmal im Video anschauen. Nicht ausgeschlossen, dass wir in diesem Jahr wieder etwas ähnliches sehen ...

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total Business Club

Formel-1-Tickets

ANZEIGE