powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Mehr Punkte für "Grand Slam" an Sprint-Wochenenden?

Das war heute im Formel-1-Liveticker los: +++ Domenicali: Mehr Punkte an Sprint-Wochenenden +++ Österreich-GP: Regierung verspricht rasche Lösung +++

15:17 Uhr

Samstag, 16 Uhr: Helmut Marko im Video-Interview!

Wir haben am Mittwoch ein Video-Interview mit Red-Bull-Motorsportkonsulent Helmut Marko geführt, das morgen Samstag um 16 Uhr auf unserem Formel1.de-YouTube-Kanal online gehen wird. Unter anderem geht es natürlich um den WM-Kampf, die "Flexiwings"-Debatte und die Psychospielchen mit Mercedes, aber unter anderem auch über den Aufschwung von Sebastian Vettel oder die Anfängerfehler von Yuki Tsunoda!

Damit Du die Premiere nicht verpasst, jetzt auf die Glocke drücken und morgen um 16 Uhr reinschauen!

Weitere Themen waren:
- Auch 2022 bei Red Bull: Wie stehen Perez' Chancen?
- Hülkenberg: Nochmal ein Thema?
- Tsunoda: "Entwicklung nicht positiv"
- "Flexiwings": Jetzt droht auch Red Bull mit Protest!
- Verbale Giftpfeile zwischen Marko & Wolff
- Sainz: War es ein Fehler, ihn gehen zu lassen?
- Vettel: Alle Anzeichen sprechen für den Durchbruch!
- Zweimal Red-Bull-Ring mit Zuschauern?
- Markos Prognose für die nächsten Rennen


Helmut Marko exklusiv: So laufen die WM-Psychotricks!

12:38 Uhr

Sainz-Fluch: Nicht nur Hamilton betroffen!

Gestern haben wir im Liveticker bereits thematisiert, dass auf Lewis Hamilton ein ganz persönlicher Sainz-Fluch lastet. Denn in allen drei Rennen, in denen der Spanier auf das Podium fahren konnte, wurde der Brite nur Siebter.

Charles Leclerc hat nun angemerkt: "Und dann gibt es mich. Drei Podien für Carlos - drei Ausfälle für mich." Tatsächlich ist der Monegasse in Brasilien 2019, Monza 2020 und Monaco 2021 jeweils nicht ins Ziel gekommen!


12:32 Uhr

Hamilton: Krieg der Worte "ein wenig kindisch"

Die verbalen Scharmützel zwischen den beiden WM-Kontrahenten Mercedes und Red Bull haben in den vergangenen Wochen immer mehr an Fahrt aufgenommen. Auch in Monaco wurden kleine Giftpfeile ausgetauscht. Lewis Hamilton hat nun aber betont, dass er sich nicht an den Psychospielchen beteiligen möchte, da dieser Krieg der Worte "ein wenig kindisch" sei.

"Ich werde keine Psychospielchen spielen", betont der Brite. Zuvor hat ihm Red-Bull-Teamchef Christian Horner unterstellt, dass er "diesen Mist" liebe. "Interessant, was Christian gesagt hat, aber es ist mir vollkommen egal."


12:14 Uhr

McLaren: Ricciardo arbeitet Monaco auf

Für Daniel Ricciardo hätte es in Monaco nicht schlechter laufen können. Der Australier war das gesamte Wochenende über nicht konkurrenzfähig, und daher ziemlich ratlos. Nun hat die Aufarbeitung in Woking begonnen.


12:11 Uhr

Wolff: "Red Bull hätte überall auf Pole stehen müssen"

"Ja, das kann er schaffen", glaubt Mercedes-Teamchef Toto Wolff an das WM-Potenzial von Max Verstappen. Im Interview mit der 'FAZ' fügt er aber auch hinzu: "Allerdings macht er noch kleine Fehler, weil er jung ist. Sein Speed und die Fahrzeugbeherrschung sind hervorragend." Dennoch sei der Niederländer noch nie in der Position des WM-Führenden gewesen, das sei viel schwieriger als in der Jägerrolle.

"Red Bull kann die Favoritenrolle nicht abstreiten. Das ist die Realität", betont er auch. Und Wolff glaubt: "Red Bull hätte überall auf der Pole stehen müssen. Das ist das schnellste Paket."


11:52 Uhr

Schlechtester Saisonstart für Bottas

Während Lewis Hamilton noch nie so gut in eine Saison gestartet ist wie in diesem Jahr, verhält es sich bei dessen Teamkollegen genau umgekehrt. Valtteri Bottas musste in fünf Rennen bereits zwei Ausfälle verkraften, das ergibt seinen schlechtesten Saisonstart als Mercedes-Pilot.


11:45 Uhr

Tsunoda vergleicht Tost und Marko

Yuki Tsunoda war im Formel-1-Podcast 'Beyond the Grid' zu Gast und hat unter anderem über seine Vorgesetzten gesprochen und AlphaTauri-Teamchef Franz Tost mit Red-Bull-Motorsportkonsulent Helmut Marko verglichen. Der Tiroler unterstütze junge Fahrer und habe darin bereits viel Erfahrung. "Sogar in Imola hat er gelacht [nach meinem Crash]. Er meinte einfach: 'Shit happens'." Tost sei ein "sehr guter Teamchef", so der Japaner.

Helmut Marko hingegen sei strenger. "In Monaco meinte er noch, dass man im Training nicht crashen dürfe. Und genau das tat ich. Da war er nicht sehr glücklich. Er pusht Fahrer sehr stark." Schon in der Formel 2 sei das der Fall gewesen. Als Tsunoda zu Saisonbeginn noch weit entfernt von seinem Saisonziel (P4) lag, meinte der Steirer, er müsse die Superlizenz holen. "Er ist ein wenig angsteinflößend", gesteht der Rookie.


11:31 Uhr

Surer über Monaco: "Das klingt jetzt verrückt, aber ..."

"Wenn man was ändern muss in Monte Carlo, ist es ganz sicherlich, dass wir eine Überholstelle haben müssen", findet Formel-1-Experte Marc Surer. Wir haben mit ihm in diesem Video-Interview darüber gesprochen, wie die Action in Monaco verbessert werden könnte. Der Schweizer hat einen spannenden Vorschlag parat: "Klingt jetzt verrückt, aber ..."

Jetzt kein Video mehr verpassen: Unseren YouTube-Kanal abonnieren!


Überholen in Monaco: Einfach Fahrtrichtung ändern?

So spektakulär die Formel-1-Strecke in Monaco auch sein mag, so langweilig sind viele der Rennen dort. Marc Surer hat da eine Idee. Weitere Formel-1-Videos


11:15 Uhr

Domenicali-Vorschlag: Mehr Punkte für "Grand Slam"

Formel-1-Boss Stefano Domenicali hat in Aussicht gestellt, dass Piloten für besonders herausragende Leistungen an Sprint-Wochenenden mit mehr Punkten belohnt werden könnten. Im Interview mit der 'Gazzetta dello Sport' erklärt der Italiener, dass es einen "Punktebonus" geben könnte, wenn ein Fahrer den "Grand Slam" schaffe. Also die Poleposition am Freitag einfährt, das Sprint-Qualifying am Samstag und den Grand Prix am Sonntag gewinnt.

"Wenn es erfolgreich ist, könnte es der permanente Modus [...] werden", so Domenicali. Er wolle dieses Experiment, das erstmals in Silverstone und danach in Monza gefahren wird, ausprobieren. "Eine Formel, die mehr Inhalt für das Fernsehen bietet und die es den Organisatoren ermöglicht, das Interesse auf mehrere Tage zu verteilen."

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige