powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Aston Martin mit AMR24-Shakedown in Silverstone

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ AMR24 soll 2024 den ersten Sieg bringen +++ Alpine-Investoren gewinnen Super Bowl +++ Haas mit erfolgreichem Shakedown +++

11:40 Uhr

Erste Ausfahrt

Lance Stroll zieht die ersten Bahnen des AMR24 in Silverstone.

Das Team hat gerade ein kurzes Video veröffentlicht, was ihn bei der ersten Ausfahrt aus der Boxengasse zeigt.

16:01 Uhr

Feierabend

Mit diesem Eintrag endet der Formel-1-Liveticker am Montag mit dem großen Highlight, der Präsentation des AMR24 von Aston Martin.

Ich empfehle euch an dieser Stelle noch, dass ihr den YouTube-Kanal von Formel1.de im Auge behaltet, denn dort er scheint in Kürze auch noch ein Video mit ein paar Bewegtbild-Eindrücken, technischen Details und mehr von unserem Chefredakteur Christian Nimmervoll.

Morgen gehts weiter mit der Präsentation des Ferrari SF-24, das wird auch sehr spannend, darauf freuen wir uns. Auch dann wird es wieder einen Liveticker geben, seid dann auf jeden Fall mit dabei.

Herzlichst
euer Kevin Scheuren


15:25 Uhr

Alle Autos

Bevor wir uns morgen auf die Präsentation von Ferrari freuen dürfen, hier nochmal der Überblick über die Autos, die wir bisher schon gesehen haben.


Fotostrecke: Die Formel-1-Autos 2024


15:07 Uhr

Frisches Blut

Aston Martin hat heute nicht nur den neuen Renner für 2024 vorgestellt, sondern auch ein neues Gesicht des eigenen Nachwuchsprogramms.

Der Amerikaner Jak Crawford, zuletzt Teil des Red Bull Junior Teams, wird neben seiner Tätigkeit als Fahrer in der Formel 2 auch Teil des Aston-Martin-Entwicklungsprogramms.

Im Rahmen dessen wird Crawford Fitness- und Medientraining bekommen, die Abläufe des Formel-1-Teams kennenlernen und sowohl im Simulator als auch im Rahmen von Tests mit dem AMR22 von vor zwei Jahren Formel-1-Kilometer sammeln.


14:50 Uhr

Lange Historie

Der AMR24 ist der nächste Ableger einer Reihe an Autos, die 1991 einst mit dem Jordan 191 ihren Einzug in die Formel 1 gehalten haben.

Das heutige Aston-Martin-Team war zu Beginn Jordan, später Midland, Spyker, Force India und Racing Point.

Gönnt euch eine Zeitreise und schwelgt in Erinnerungen mit allen Autos der Teamgeschichte in unserer Fotostrecke.


Fotostrecke: Aston Martin: Alle F1-Autos seit 1991, von Jordan über Force India & Co.


14:30 Uhr

Nicht durchdacht

Kritik kommt nicht nur von Fernando Alonso am Testformat der Formel 1, sondern auch von Red Bull an den Regeln, die ab der Saison 2026 gelten sollen.

Worum es genau geht, was die neuen Regeln besagen und warum Red Bull diese stören, lest ihr im Bericht von Stefan Ehlen.

Charles Leclerc Max Verstappen Ferrari Ferrari F1Red Bull Red Bull F1 ~Charles Leclerc (Ferrari) und Max Verstappen (Red Bull) ~

14:01 Uhr

Jede Menge Bilder

Wir haben nochmal einen ganz Schwung neuer Fotos vom AMR24-Shakedown bekommen, die wir euch in unserer Fotogalerie zusammengestellt haben.

Dort wird es auch im Tagesverlauf nochmal Updates geben, weil Fernando Alonso auch noch im neuen Aston Martin in Silverstone auf die Strecke gehen soll.

Am besten also Lesezeichen setzen oder immer wieder aktualisieren.


Shakedown: Aston Martin AMR24


13:45 Uhr

Chinesische Kunst

Der nächste Fahrer hat seinen Helm für die kommende Formel-1-Saison 2024 vorgestellt: Guanyu Zhou.

Der Chinese hat sich in diesem Jahr für einen schwarzen Helm mit auffälligem, lichtreflektierenden Elementen entschieden. Der wird vor allem bei den Nachtrennen richtig gut rüberkommen, glaube ich, insbesondere durch den sowieso schon dunklen Sauber in dieser Saison.

Ein gelungener Helm meiner Meinung nach.


13:30 Uhr

ANZEIGE: Ferraris Teamkit als Spoiler?

Könnte es sein, dass Ferrari uns mit dem Teamkit von Puma schon ordentlich gespoilert hat, was die Lackierung des SF-24 angeht?

Die beiden Partner haben heute das Team-T-Shirt und Polohemd präsentiert an Charles Leclerc und Carlos Sainz. Es deutet viel darauf hin, dass es einen schönen gelben Akzent geben könnte. Aber welches rot wird es?

Hier gibt es nähere Informationen dazu.


13:15 Uhr

Kritik an Testfahrten

Fernando Alonso kann keine Medienrunde machen, ohne dabei Kritik am System zu üben. Das ist Gesetz. Diesmal hat es die Testfahrten erwischt. Drei Tage und jeweils nur ein Auto pro Team. Für ihn zu wenig:

"Ich habe den ganzen Winter darüber nachgedacht und finde es unfair, dass wir nur eineinhalb Tage haben, um eine Weltmeisterschaft vorzubereiten", sagte Alonso dazu.

Kevin Hermann hat weitere Äußerungen Alonsos rund um die Formel-1-Testfahrten und was er sich wünscht, zusammengefasst.

Fernando Alonso Aston Martin Aston Martin F1 ~Fernando Alonso (Aston Martin) ~

13:00 Uhr

Shake it down!

Frei nach Taylor Swift, passend zum Super-Bowl-Sieg der Kansas City Chiefs, und ihrem Song "Shake It Off!" gibts jetzt ein paar Bilder vom Aston-Shakedown in Silverstone für euch.

Shake It Down quasi, naja, ihr wisst schon.


Shakedown: Aston Martin AMR24


12:15 Uhr

Mercedes-Vorbote?

Sehr interessant am AMR24 ist die Hinterradaufhängung, die einen Hinweis darauf geben könnte, was Mercedes plant, denn die ist in Einklang mit Motor und Getriebe essentiell.

Ist der AMR24 ein Vorbote für den Mercedes W15, der übermorgen vorgestellt wird?

 ~Aston Martin AMR24~

12:00 Uhr

Erste Eindrücke

Lance Stroll hat die ersten Runden im neuen Aston Martin hinter sich gebracht und über die Social-Media-Kanäle ein kurzes Feedback abgegeben:

"Erster Run im AMR24. Es ist großartig im Auto zu sein. Es hat sich gut angefühlt, das Auto sieht gut aus und ich kann es kaum erwarten, wieder rauszufahren."

"Es war ein hartes Stück Arbeit für alle, dieses Auto über den Winter zu bauen. Ich bin wirklich stolz auf alle und es ist immer ein aufregender Tag, wenn man zum ersten Mal mit dem neuen Auto raus kann. Es ist ein guter Tag", so der Kanadier aus der Garage.


11:51 Uhr

Sichtbar anders?

Am Aston Martin wurde doch einiges getan. Technikdirektor Dan Fellows hat dazu auch lange Rede und Antwort gestanden, als wir gestern mit ihm sprechen konnten. Sehr tiefe Einblicke in das technische Innenleben des AMR24, ohne dabei aber alle Geheimnisse zu verraten.

Wenn ihr euch über die oberflächlichen Unterschiede zwischen dem AMR23 und dem AMR24 ein eigenes Bild machen wollt, dann setzt den Schieberegler an.

Wo? Genau hier!

 ~Dan Fallows (Aston Martin)~

11:26 Uhr

Strippenzieher unter sich

Könnte Fernando Alonso 2025 zu Mercedes wechseln? Eine Frage, die wir ja bereits am Morgen aufgeworfen haben und nach dem Instagram-Post von Flavio Briatore an Fahrt aufnehmen wird.

Einer der größten Strippenzieher der Formel-1-Geschichte ist nämlich just heute auf ein Frühstück mit Mercedes-Teamchef Toto Wolff in Monaco unterwegs. Briatore ist bekanntermaßen für die sportlichen Belange von Alonso mitverantwortlich. Alonso sagte zwar, dass er mit Aston Martin zuerst über einen neuen Vertrag sprechen würde, aber vielleicht wird zwischen Briatore und Wolff bei Cappuccino und Croissant auch mal über den Mann aus Oviedo gesprochen.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!


11:00 Uhr

Erster Sieger Alonso?

32 Grand-Prix-Siege stehen auf der Habenseite von Fernando Alonso. Vergangenes Jahr stand er acht Mal auf dem Podest, aber es hat noch nicht für den 33. Sieg in der Formel 1 gereicht.

Kann er das 2024 nachholen? Er ist verhalten optimistisch, aber für eine genaue Zielsetzung ist es ihm noch zu früh:

"Es ist schwierig, sich ein klares Ziel zu setzen. Ich würde gerne regelmäßig in die Punkte fahren. Ich würde auch gerne regelmäßig um Podiumsplätze kämpfen. Die acht Podiumsplätze im letzten Jahr, hoffentlich auch in diesem Jahr, oder zumindest so viele. Ich würde gerne den ersten Sieg für dieses Team holen, den ersten Sieg für Aston Martin, den ersten Sieg in grüner Farbe, hinter dem Steuer sitzen."

"Es wäre ein Privileg, in die Geschichte dieser Marke einzugehen, aber das ist momentan schwer zu sagen", sagte Alonso in seiner Medienrunde zum Launch des AMR24.

Fernando Alonso  ~Fernando Alonso (Aston Martin) ~

10:30 Uhr

Helm-Updates

Fernando Alonso und Lance Stroll haben sich auch jeweils ein kleines Update auf dem Kopf gegönnt. Nicht die Frisueren, die sehen bei beiden Fahrern aus wie immer zum Saisonstart, aber die Helme, die haben ein paar Detailveränderungen erhalten, wie man in diesem kleinen Social-Clip sehen kann.

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Folge uns auf Twitter

Neueste Diskussions-Themen

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!