powered by Motorsport.com

Best of Social Media

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Rosberg-Nachfolge: Verstappen scherzt, Hülkenberg sagt ab +++ Hamilton stichelt gegen Rosberg +++ FIA-Gala in Wien +++

15:37 Uhr

Frühstück mit dem Sportchef am Samstag

Unser Chefredakteur Christian Nimmervoll vor Ort in Wien hat sich geärgert, dass er kurzfristig ein Zimmer buchen musste. Denn ein Frühstück mit Toto Wolff wurde kurzfristig von Freitag auf Samstag verschoben. Jetzt wissen wir auch warum. Heute Morgen hätte er über Nico Rosbergs Rücktritt noch nicht sprechen können.


15:35 Uhr

Daniel Ricciardo eingetroffen

Inzwischen ist auch Daniel Ricciardo an der Wiener Hofburg eingetroffen. Er ist als WM-Dritter zur FIA-Gala geladen. Natürlich sind wir gespannt, was er zu sagen hat. Wir werden es weiterhin live tickern. Im PK-Raum spricht gerade Mattias Ekström über seinen WRX-Titel. Journalisten sind nicht mehr viele hier.


15:34 Uhr

Toto Wolff der begehrteste Mann

Während Nico Rosberg seinen Rücktritt bekannt gegeben hat, dürften zu Hause einige Fahrer das Geschehen mit Spannung verfolgt haben. Fernando Alonso zum Beispiel wollte vor ein paar Jahren schon zu Mercedes. Ob er es jetzt wieder probieren wird? Toto Wolff haben wir außerhalb der PK kurz abgegriffen. Er sagt, man werde "sehr schnell" eine Entscheidung treffen, möglicherweise schon nächste Woche. Weil ja das Auto bereits in den finalen Zügen der Entwicklung ist und der neue Fahrer auch reinpassen muss.


15:19 Uhr

Zufall?

Dieses Bild postete Pascal Wehrlein ganz kurz bevor Rosberg die Bombe platzen ließ. Ist das ein verschmitztes Lächeln oder eine Bewerbung? Unterschrieben hat er jedenfalls noch nirgends. In den sozialen Medien wird wild spekuliert. Darüber, dass Esteban Ocon sich jetzt vielleicht nicht mehr so über seinen Platz bei Force India freut. Oder Darüber, welcher Top-Fahrer vielleicht eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag hat: Sebastian Vettel, Fernando Alonso, Daniel Ricciardo, Valtteri Bottas? Wir werden uns wohl noch gedulden müssen.


15:04 Uhr

Sieh selbst

Rosberg wendet sich auch noch einmal direkt an die Fans und versucht sich in einer Video-Message zu erklären. Diese Feature werden wir vermissen, denn auf seine Facebook-live-Videos war nach jedem rennen Verlass.

Du kannst dir auch noch einmal anschauen, wie emotional er während der Pressekonferenz geworden ist.


15:03 Uhr


14:49 Uhr

Ab jetzt Familienvater

Er werde erstmal "Vater und Mann" sein, sagt Nico Rosberg. Das sei in den letzten Jahren zu kurz gekommen. Die PK geht langsam zu Ende. Letzte Frage, ob seine Tochter Alaia einmal Formel 1 fahren darf. "Ich werde ihr nicht einmal einen Roller kaufen", sagt er.


14:47 Uhr

Entscheidung tausenprozentig sicher

Nico Rosberg erklärt, dass er sich "tausendprozentig sicher" ist, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Er hat sich daher auch nicht überlegt, die Bekanntgabe zu verschieben. Und er erklärt: Wäre er nicht Weltmeister geworden, hätte er 2017 weitergemacht.


Fotostrecke: Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg


14:45 Uhr

Ab wann wusste es Lewis Hamilton?

Nico Rosberg hat Lewis selbst informiert. "Das gehört sich, finde ich. Wir hatten so tolle Kämpfe, da wollte ich es ihn selbst wissen lassen. Vor allem vor dem Hintergrund seines Postings gestern, das sehr nett war", sagt er. "Ich wollte das Team so schnell wie möglich informieren. Es war ganz schön anstrengend, alle zu informieren. Lewis habe ich eine Nachricht geschickt."


14:34 Uhr

Nachfolger gesucht!

Stellt sich natürlich die Frage: Wer wird 2018 im Mercedes sitzen? "Es wird sehr schwierig, jemanden zu finden", sagt Toto Wolff. Rallye-Champion Sebastien Ogier steht im Raum und hebt die Hand - Gelächter im Saal. Wolff ergänzt: "Wir denken darüber ab Montag nach."


14:30 Uhr

Toto Wolff: Da war kein Zweifel

Toto Wolff erklärt, er habe im Gespräch sofort gespürt, dass Nico Rosberg ernst machen wird. Überreden ausgeschlossen. Es sei auch für Wolff "schwierig" gewesen. Wolff war gerade auf dem Weg in die Flughafenlounge Richtung Stuttgart, da klingelte sein Handy. Und da hat er vom Rücktritt erfahren.


14:28 Uhr

Kein Comeback

Nico Rosberg wird gefragt, ob er noch einmal in die Formel 1 zurückkehren wird. "Nein, definitiv nicht. Das Thema ist erledigt", sagt er. Und lacht dabei. Er scheint wirklich im Reinen zu sein. Und langsam sackt die Nachricht auch bei den völlig überraschten Medienvertretern.

Toto Wolff sei die zweite Person gewesen, die er informiert habe. Das sei das Schwierigste, weil er Mercedes in eine schwierige Situation bringt. Das Team hatte mit ihm geplant für 2018.


14:26 Uhr

Vor Abu Dhabi entschieden

Nico Rosberg erklärt, er habe vor Abu Dhabi gewusst, dass er den Titel holt. Und da hat er bereits gewusst, dass es sein letztes Rennen in der Formel 1 sein wird. Am Montag sei es dann "ein Prozess" gewesen. "Ich wusste nicht, ob ich die Eier haben würde, es wirklich durchzuziehen", sagt er. Papa Keke habe "verständnisvoll" reagiert.


14:24 Uhr

Auf dem Höhepunkt zu Ende

Er wollte sich die Strapazen nicht mehr antun, denen er sich dieses Jahr auf dem Weg zum WM-Titel unterwerfen musste, erklärt Nico Rosberg auf dem Podium. Er wirkt glücklich dabei. Er scheint mit der Entscheidung im Reinen zu sein. "Zu erleben, wie sich alle für mich gefreut hat, war wunderschön", sagt er.


14:21 Uhr

Nico Rosberg macht ernst: Rücktritt kein Gag!

Nico Rosberg hat Tränen in den Augen, als er den Rücktritt bekannt gibt. Er lächelt, dass seine Frau Vivian sich sehr darauf freuen werde. Aber mehr könne er nicht mehr erreichen, daher lässt er es jetzt gut sein. "Eine mutige Entscheidung", erklärt FIA-Präsident Jean Todt, der bereits heute Morgen von Toto Wolff informiert wurde. Das ist mal ein Knaller. Nico Rosberg beendet seine Karriere, es ist kein Scherz mehr!


14:13 Uhr

Schock: Nico Rosberg beendet Karriere?

Nico Rosberg überrascht zu Beginn der FIA-Weltmeister-PK mit einer Hammernachricht. Er habe seine Ziele erreicht, er beende jetzt seine Karriere. Macht er nur Witze? Wir warten ab. Dauert ziemlich lang für einen Gag - wenn, dann spielt er es gut.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Anzeige