powered by Motorsport.com

Best of Social Media

Formel-1-Live-Ticker: So sehen die Traumteams der Fans aus

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Fans präsentieren ihre Formel-1-Dreamteams +++ Robin Räikkönen hat Benzin im Blut +++ Hamilton hängt mit seiner Gang ab +++

17:59 Uhr

Bis morgen!

Wie die Zeit vergeht, das Ende des heutigen Ticker-Tages ist gekommen. Maria Reyer verabschiedet sich von euch, aber nur bis morgen - keine Sorge! Vielen Dank noch einmal fürs Mitmachen bei unserer Formel-1-Dreamteam-Aktion, da waren viele interessante Beiträge dabei!

Dieses Bild gewährt uns schon einen kleinen Ausblick auf das nächste Rennen - eines meiner persönlichen Highlights. Jetzt müssen wir nur noch eineinhalb Wochen ausharren. Bis dahin könnt ihr uns über unser Kontaktformular Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden schicken! Also dann, bis morgen!


17:26 Uhr

Familie Massa und Mickey Mouse

Normalerweise möchte jeder ein Foto mit ihm, nun ist es aber umgekehrt: Felipe Massa und seine Familie posieren mit Mickey Mouse. Schaut nach einem fröhlichen Familienausflug aus. Dem kleinen Felipinho hat's bestimmt gefallen.


17:12 Uhr

Die Teams unserer Leser

Es erreichen uns immer noch Traumteams unserer Leser! Wir bedanken uns sehr fürs Mitmachen! Zum Beispiel hat uns Titus geschrieben, der schon in die Zukunft blickt:

1. Fahrer: Jules Bianchi
2. Fahrer: Sebastian Vettel
Auto: Ferrari 2016
Teamchef: Maurizio Arrivabene

Er glaubt, dass ohne den tragischen Unfall beim Grand Prix von Japan in Suzuka im Vorjahr Jules Bianchi 2016 an der Seite von Sebastian Vettel bei Ferrari fahren würde. Außerdem merkt er an: "Ich hoffe, der 2016er Ferrari wird Mercedes durchgehend herausfordern".

Eine ganz andere Besetzung für Ferrari im nächsten Jahr hat David:

1. Fahrer: Valtteri Bottas
2. Fahrer: Sebastien Buemi
Auto: Ferrari 2016
Teamchef: Flavio Briatore

Für ihn sind Bottas und Buemi "zwei der besten Fahrer, die die Formel 1 in den vergangenen Jahren gesehen hat" und traut ihnen sogar den Titel zu.

Das Dreamteam von Raphael sieht so aus:

1. Fahrer: Fernando Alonso
2. Fahrer: Nico Hülkenberg
Auto: Red Bull RB09
Teamchef: Jean Todt

Er begründet dies folgendermaßen: "Vettel hat in diesem Auto die letzten neun Rennen in der Saison (2013) gewonnen. Alonso und Hülkenberg sind in ihrer Karriere meist zum falschen Zeitpunkt im falschen Auto gesessen." Außerdem weiß er, dass man "den feurigen Spanier" Alonso bändigen muss, und glaubt, dass Jean Todt "einer der wenigen" wäre, der dies schaffen könnte. In Hülkenberg sieht er einen "ruhigen, aber doch schnellen" Teamkollegen, der Alonso fordern könnte.

Fernando Alonso Nico Hülkenberg Force India Sahara Force India F1 Team F1McLaren McLaren Honda F1 ~Fernando Alonso (McLaren) und Nico Hülkenberg (Force India) ~

16:53 Uhr

Christian Horner auf Abwegen

Kurz das Gleichgewicht verloren und schon war es um Christian Horner geschehen. Der Red-Bull-Teamchef macht im Urlaub mit Frau Geri ungewollt Bekanntschaft mit dem Wasser. Das mit dem Surfen sollte er vielleicht noch ein bisschen üben ;-)


16:48 Uhr

Morgensport

Lewis Hamilton hat seinen Urlaub auf Barbados beendet und weilt derzeit in New York. Dort hat er gerade seinen morgendlichen Lauf beendet, schließlich ist es im Big Apple erst kurz vor 11 Uhr.


16:11 Uhr

Villeneuve erklärt Formel-E-Einsatz

Es war eine kleine Überraschung als Ex-Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve seine Teilnahme an der Formel E mit Venturi bekannt gab. Nun sprach der Kanadier über sein neues Abenteuer und warum er eigentlich in die neue Serie einsteigt. "Ich liebe Rennsport, und hier gibt es das Potenzial für guten Rennsport", meint er. Hier alle Details lesen!

Jacques Villeneuve Venturi Venturi Formel E ~Jacques Villeneuve (Venturi) ~

16:04 Uhr

Sand im Getriebe

Auch Antriebseinheiten benötigen mal eine Auszeit. Die Honda-Motoren wurden in der ersten Saisonhälfte hart rangenommen und entspannen nun am Strand. Hoffen wir für Jenson Button und Fernando Alonso, dass sie in Belgien keinen Sand im Getriebe haben werden ;-)


15:52 Uhr

Weitere Dreamteams

Ihr habt uns weitere Traumvorstellungen von Formel-1-Teams zukommen lassen, die wir hier gerne posten wollen. Johannes könnte sich dieses Gespann gut vorstellen:

1. Fahrer: Lewis Hamilton
2. Fahrer: Juan Pablo Montoya
Auto: Renault R26
Teamchef: Jean Todt

Er glaubt, dass der Weltmeister des Vorjahres und der diesjährige Sieger des Indy-500-Klassikers alles aus dem Renault R26, das Weltmeisterauto von Fernando Alonso aus dem Jahr 2006, herausholen würden. Jean Todt sieht er dabei als eine Art Schlichter, "der dafür sorgt, dass diese beiden schwierigen Charaktere miteinander harmonieren".

Tim hat eine ebenfalls sehr interessante Variante gewählt. Er blickt bereits in die Zukunft:

1. Fahrer: Nico Hülkenberg
2. Fahrer: Sebastian Vettel
Auto: Ferrari 2016
Teamchef: Maurizio Arrivabene

Daraus lässt sich ableiten, dass er nicht mehr mit Kimi Räikkönen bei den Roten nächstes Jahr rechnet und lieber den Le-Mans-Sieger Hülkenberg an der Seite von Vettel sehen würde, die ein rein deutsches Duo bei den Italiener bilden würden.

Vielen Dank für eure Tipps! Über unser Kontaktformular könnt ihr uns euer Traumteam verraten, am besten mit einer Begründung für eure Auswahl!

Sebastian Vettel Maurizio Arrivabene Ferrari Scuderia Ferrari F1 ~Sebastian Vettel (Ferrari) und Maurizio Arrivabene ~

15:33 Uhr

Des Rätsels Lösung

Und hier kommt die Auflösung zum Suchbild-Rätsel von McLaren. Habt ihr alle gefunden? ;-)


15:13 Uhr

Big Apple

Auch für Manor-Marussia-Piloten Will Stevens geht es wieder zurück nach Europa, um sich auf die zweite Saisonhälfte vorzubereiten. Der Brite hat seine Sommerferien aber nicht am Strand verbracht, sondern war im Big Apple unterwegs. Nun heißt es aber Abschied nehmen von New York!


14:51 Uhr

Die Wahl des Bullen-Bosses

Auch Red-Bull-Teamchef Christian Horner hat seine Traumpaarung verraten. Er würde Nigel Mansell und Sebastian Vettel gerne in einem Williams FW14B sehen - mit Teamchef Bernie Ecclestone. Damit wählt er ebenfalls zwei Weltmeister in sein Team, Mansell schnappte sich 1992 den Titel, mit Vettel wurde Horner selbst viermal Weltmeister. Wenig überraschend auch die Wahl des Boliden, der von Design-Guru Adrian Newey und Patrick Head stammt. Und auch Bernie Ecclestone als Teamchef war vorauszusehen, immerhin verstehen sich die beiden auch privat sehr gut.


14:34 Uhr

Suchbild

McLaren hat sich eine andere Form der Interaktion ausgesucht, um die Formel-1-Fans auch in der Sommerpause zu unterhalten: das Suchbild. Fünf Fehler sind versteckt im rechten Bild. Wer findet sie alle? ;-)


14:09 Uhr

Märchenstunde

Bei Lotus ist heute Märchenstunde angesagt, zumindest laut diesem Tweet. "Whistle while you work" (zu Deutsch "Pfeife während du arbeitest") kommt in dem Disney-Film "Schneewittchen und die sieben Zwerge" vor. Ob diese Pappmännchen auch nur einen Ton rausbringen?


13:51 Uhr

Robin am Steuer!

Das hat ja nicht lange gedauert bis klein "Iceman" ins Lenkrad greift. Mit Papa Kimi Räikkönen und Mama Minttu Virtanen hat der Knirps Urlaub auf Menorca, Mallorca und Ibiza gemacht. Nun sind die Räikkönens wieder zurück in Finnland, wie Virtanen auf ihrem Blog schreibt. Anscheinend durfte dort nun schon der Nachwuchs ran ;-)


13:28 Uhr

Weitere Dreamteams

Uns haben bereits weitere Formel-1-Dreamteams erreicht. Vielen Dank fürs Mitmachen! Tobias würde sich sein Team so zusammenstellen:

1. Fahrer: Michael Schumacher
2. Fahrer: Gilles Villeneuve
Auto: Ferrari F2004
Teamchef: Ross Brawn

Er schreibt, dass ihn Michael Schumacher vor allem aufgrund seiner Mischung aus "Fitness, fahrerischem Können, Entwicklungsarbeit und Vermarktung" beeindruckt hat. Gilles Villeneuve ist für ihn ein "sehr talentierter Fahrer, der es mit etwas mehr Disziplin und einem kühleren Kopf zum WM-Titel geschafft hätte". Ross Brawn würde gut mit Schumacher harmonieren und der Ferrari F2004 "steht für Zuverlässigkeit", außerdem sei es eines der schnellsten Fahrzeuge der Formel-1-Geschichte.

Michael hat sich für diese Aufstellung entschieden:

1. Fahrer: Ayrton Senna
2. Fahrer: Gerhard Berger
Auto: Ferrari F2004
Teamchef: Enzo Ferrari

Und hier auch noch der Tipp von unserem Leser Andre:

1. Fahrer: Kimi Räikkönen
2. Fahrer: Mika Häkkinen
Auto: McLaren MP4/13 oder Ferrari F2002
Teamchef: Flavio Briatore

Einmal die McLaren-Fahrerpaarung von 1990 bis 1992 mit Senna und Berger, und einmal eine rein finnische Fahrerpaarung mit Häkkinen und dem „Iceman“. Sehr interessante Auswahl!


13:12 Uhr

Die Redaktion tippt mit

Schon gestern haben einige Kollegen ihre Formel-1-Traumteams vorgestellt. Heute sind zwei weitere dran: Jörg wünscht sich ein Team bestehend aus Pastor Maldonado und Taki Inoue - das dürfte vom fahrerischen Standpunkt aus gesehen äußerst interessant werden - dazu noch Colin Chapman als Teamchef mit dem Brabham BT46B, aus der Saison 1978. Spannende Wahl!

Kollegin Rebecca Friese hat einen anderen Ansatzpunkt gewählt und nominiert ein reines Frauen-Team. Warum eigentlich nicht? Mit Susie Wolff und Carmen Jorda am Lenkrad eines Mercedes W06 und Claire Williams als Teamchefin. Ich bin mir fast sicher, dass die Jungs da keine Chance hätten ;-)

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!