powered by Motorsport.com
  • 11.06.2015 · 09:46

  • von Dominik Sharaf

'Forbes'-Rangliste: Hamilton bestbezahlter Formel-1-Star

Der Brite kassiert pro Jahr 34,5 Millionen Euro und ist einer von vier Motorsportlern unter den Top 100 - Auch Alonso, Vettel und Räikkönen sahnen ab

(Motorsport-Total.com) - Ein weiterer Titel für die Sammlung des Lewis Hamilton: Der Weltmeister ist nicht nur der derzeit schnellste Lenkradartist, sondern auch der Formel-1-Pilot mit dem üppigsten Einkommen. Der neuen 'Forbes'-Rangliste der bestbezahlten Sportler zufolge kassiert der Brite inklusive Gehalt und Einnahmen aus Sponsorenverträgen pro Jahr rund 34,5 Millionen Euro und landet damit in dem Ranking auf dem 15. Platz. Hamilton ist einer von vier Stars der Königsklasse unter den Top 100.

Lewis Hamilton © xpbimages.com
Lewis Hamilton kann sich über sein Einkommen gewiss nicht beklagen

Knapp hinter dem Mercedes-Star rangiert McLaren-Neuzugang Fernando Alonso, der mit einem jährlichen Salär in Höhe von 31,5 Millionen Euro auch nicht die nächste Suppenküche ansteuern muss. Sebastian Vettel (29 Millionen Euro) schafft es nach seinem Wechsel auf Platz 21 und verdient mehr als sein Teamkollege Kimi Räikkönen, den 'Forbes' mit 24 Millionen Euro auf dem 32. Rang führt. Motorsportler aus anderen Serien und Kategorien finden sich nicht im Ranking.

Krösus unter den Sportlern ist - wie es sein Ringname bereits verspricht - Box-Superstar Floyd "Money" Mayweather, der sich über 266 Millionen Euro per anno freut. Nach seinem Megafight gegen den US-Amerikaner folgt Ringlegende Manny Pacquiao (142 Millionen Euro) auf dem zweiten Platz. Die Top 5 komplettieren Weltfußballer Cristiano Ronaldo (70,5 Millionen Euro), sein Vorgänger Lionel Messi (65,5 Millionen) und Tennis-Ass Roger Federer (59,5 Millionen Euro).