powered by Motorsport.com

Lewis Hamilton: Der Weltmeister und seine größten Schätze

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton lebt gerne auf großem Fuß - In seinem Safe befinden sich aber auch Dinge sentimentalen Wertes

(Motorsport-Total.com) - Die Ohrstecker blinken, sobald er den Helm abnimmt, abseits der Strecke posiert er mit Rapstars und vor seinem Privatjet und Schlagzeilen macht er nicht selten auch mit seiner Jetset-On/Off-Beziehung zu Popsängerin Nicole Scherzinger: Weltmeister Lewis Hamilton versteht es wie kaum ein anderer, den Glamour der Formel 1 zu repräsentieren. Der Mercedes-Pilot steht aber auch für die Emotionen des einfachen Mannes, was ihn bei den Fans umso beliebter macht.

Lewis Hamilton

Erinnerungsstück: Lewis Hamilton hat die Flagge aus Abu Dhabi behalten Zoom

"Was die Leute wahrscheinlich nicht wissen, ist, dass ich mit Hunden aufgewachsen bin", so Hamilton beispielsweise gegenüber 'Sky Sports F1' zu einer seiner privaten Leidenschaften: Roscoe und Coco. "Meine Eltern hatten einen Labrador, als ich geboren wurde. Der hat mich auch zur Schule begleitet. Ich konnte dann einfach sagen 'geh nach Hause', und er tat es." Seine heutigen Bulldogen haben mittlerweile ihre eignen Instagram-Accounts und sind beinahe so bekannt, wie der zweimalige Weltmeister selbst.

Dass das Kind im Rennfahrer-Manne noch nicht verloren gegangen ist, zeigt er auch mit kleinen Social-Media-Videos, wie dem, in dem er mit einer Paintball-Waffe auf den nackten Hintern seines Trainers schießt. Dem entgegen stehen aber auch Lifestyle-Postings mit Musik-Größen, auf schnellen Booten oder eben der Tragfläche des eigenen Privatjets.

"Ich liebe einfach Fahrzeuge und alles mit einem Motor", so Hamilton zu seinem roten Flieger. "Aber ich hätte nie gedacht, dass ich einmal ein Flugzeug besitzen würde. Es ist das coolste Spielzeug, das man sich vorstellen kann."

Und doch bleibt der 30-Järige auf dem Boden. Denn neben Trophäen- und Goldketten-Sammlungen behält der Brite auch Dinge sentimentalen Wertes bei sich, wie die von einem Fan kreierte "Hammertime"-Flagge, die er nach dem finalen Rennen der vergangenen Saison aufsammelte, um damit seinen Titelgewinn zu feiern.

"Ich kann mich noch an die letzten paar Kurven erinnern, und wie ich dachte 'Ich kann nicht glauben, dass ich es wirklich geschafft habe'", so Hamilton über Abu Dhabi im November 2014. "Ich hielt in Kurve sechs und einer der Marschalls überreichte sie mir mit einem sehr ergriffenen Gesichtsausdruck. Ich habe sie noch immer in meinem Safe Zuhause. Dort sind nur besondere Dinge drin und diese Flagge gehört dazu."

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt