powered by Motorsport.com

Best of Social Media

Der Formel-1-Dienstag im Rückblick: Best of Social Media

Was heute bei Twitter, Instagram & Co. los war: +++ Mercedes kündigt W13-Launch an +++ Alain Prost schießt gegen Alpine +++ "Jahrestag" für Sebastian Vettel +++

15:41 Uhr

Der neue W13 kommt am 18. Februar

Nachdem am Montag Ferrari und McLaren ihre Präsentationstermine für 2022 angekündigten, steht seit heute auch fest, wann der amtierende Konstrukteursweltmeister seinen neuen Boliden vorstellen wird. Mercedes entschied sich für den 18. Februar und kündigte auch einen Shakedown an.

Eine ständig aktualisierte Übersicht mit allen Formel-1-Präsentationen 2022 findest Du hier.


15:43 Uhr


15:45 Uhr

Gedenken an Gilles Villeneuve

Heute, am 18. Februar 2022, wäre Gilles Villeneuve 72 Jahre alt geworden. Ferrari und McLaren erinnern in den sozialen Medien an den Formel-1-Vizeweltmeister von 1979, der bei einem Unfall im Qualifying zum Grand Prix von Belgien in Zolder 1982 sein Leben verlor.


15:49 Uhr


15:51 Uhr

Williams heißt Alex Albon willkommen

Für Alexander Albon kehrt nach einem Jahr auf der Ersatzbank wieder in den Vollzeitmodus zurück. Der Ex-Red-Bull-Pilot verstärkt ja bekanntermaßen das Team von Williams und feiert in diesen Tagen seinen offiziellen Arbeitsantritt in Grove. "Willkommen in Deinem neuen Zuhause", schreibt Williams dazu auf Twitter.


15:55 Uhr

Erinnerung an Sebastian Vettels Ankunft

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Heute vor einem Jahr begann für Sebastian Vettel mit seiner allerersten Sitzanpassung bei Aston Martin ein neues Kapitel. Nach nur einem Podestplatz 2021 hoffen er und das Team in der kommenden Saison freilich auf eine bessere Ausbeute. Dabei helfen soll Mike Krack, der vergangene Woche als neuer Teamchef vorgestellt wurde.


15:58 Uhr

Feuer unterm Dach bei Alpine

Nachdem gestern die Trennung von Alain Prost und Alpine publik wurde, schießt der viermalige Formel-1-Champion scharf gegen die Marke und ihre Führungsriege - namentlich Laurent Rossi. "Kein Respekt", schimpft Prost auf Instagram und erklärt die Hintergründe seines Angangs in den französischen Medien. Alle Details dazu hier.


16:05 Uhr

Romain Grosjean wird TikToker

"Ich versuche mich an Tiktok... mal sehen, wie lange ich durchhalte", schreibt Romain Grosjean auf Twitter und kündigt damit sein TikTok-Debüt an. Innerhalb weniger Stunden bringt es der Franzose auf der Videoplattform auf 21.000 Follower und 44.000 Likes und produziert schon fleißig Inhalte.

2022 tritt er für Andretti Autosport in der IndyCar-Serie an. Im Rahmen einer Pressekonferenz hat er auch über das Formel-1-Saisonfinale gesprochen. Warum er Michael Masi verteidigt, erfährst Du hier.

Neueste Kommentare