powered by Motorsport.com

Formel-1-Präsentation: Mercedes nennt Termin für sein neues Auto

Nicht mal eine Woche vor dem Formel-1-Testauftakt wird Mercedes sein neues Auto für die Saison 2022 präsentieren - Auch ein Shakedown mit dem W13 ist geplant

(Motorsport-Total.com) - Der Präsentationskalender füllt sich: Mit Mercedes hat das nunmehr vierte Formel-1-Team den Termin für die Markteinführung seines neuen Autos bestätigt hat. Auf seinen Social-Media-Kanälen gab der deutsche Automobilhersteller bekannt, den W13 (Mercedes-AMG F1 W13 E Performance) am 18. Februar vorzustellen.

Mercedes-Logo

Am 18 Februar soll der W13 das Licht der Welt erblicken, dann wieder in Silber Zoom

Damit wird der amtierende Konstrukteursweltmeister sein Auto für die Formel-1-Saison 2022 einen Tag nach Ferrari offiziell enthüllen. Die Scuderia zeigt ihren neuen Herausforderer am 17. Februar. Die Präsentationen von Aston Martin und McLaren sind für den 10. und 11. Februar angesetzt. (Einen Überblick gibt es hier.)

Der Mercedes-Launch wird digital übertragen und findet in Silverstone statt, bevor im Laufe des Tages ein Shakedown und ein Systemcheck des neuen Autos stattfinden sollen. Der erste offizielle Formel-1-Test beginnt am 23. Februar in Barcelona.

Es wird erwartet, dass der W13 zum silbernen Farbschema zurückkehrt, das das Unternehmen während eines Großteils seiner Formel-1-Geschichte verwendet hat. Die vergangenen zwei Jahre hatte man sich für eine schwarze Lackierung entschieden, angeregt durch Lewis Hamilton und sein Engagement gegen Rassismus.

Das Team hofft, mit dem neuen Auto an seine starke Form anknüpfen zu können, die es in der Formel 1 während der Turbo-Hybrid-Ära hatte. Seit 2014 hat Mercedes jeden Konstrukteurstitel gewonnen, musste sich aber 2021 im Kampf um die Fahrerwertung dem Red Bull-Rivalen Max Verstappen geschlagen geben.

In der ersten Saison unter dem neuen Reglement wird der Hersteller mit Lewis Hamilton und George Russell ein rein britisches Team einsetzen, da Valtteri Bottas zu Alfa Romeo gewechselt ist. Die Geschehnisse beim Grand Prix von Abu Dhabi haben jedoch Zweifel aufkommen lassen, ob Hamilton weiterfahren wird.


Formel-1-Schock: Tritt Lewis Hamilton wirklich zurück?

Es wäre der größte Hammer des Formel-1-Winters 2022: Tritt Rekordweltmeister Lewis Hamilton (Mercedes) tatsächlich zurück? Weitere Formel-1-Videos

Der siebenfache Champion hat sich seit dem Renntag in Abu Dhabi nicht mehr öffentlich geäußert, wobei sowohl sein Teamchef Toto Wolff als auch der FIA-Präsident Mohammed Ben Sulayem räumten, wie enttäuscht er über die Ereignisse war.

Da die FIA im Rahmen einer offiziellen Untersuchung versprochen hat, Maßnahmen zu ergreifen, um eine Wiederholung der Ereignisse von Abu Dhabi zu verhindern, wird erwartet, dass Hamilton zurückkehren wird, um seinen achten Titel zu holen.