powered by Motorsport.com

Caterham: Kommen Sainz und Gerhard Ungar?

Colin Kolles und Christijan Albers beginnen ihre Umstrukturierung bei Caterham - Carlos Sainz jun. und Ex-Mercedes-DTM-Boss mögliche Verstärkungen

(Motorsport-Total.com) - Bei Caterham könnte die veränderte Eigentümerstruktur dazu führen, dass Kamui Kobayashi sein Stammcockpit verliert. Während Marcus Ericsson wegen seiner Sponsorenmitgift in angeblich zweistelliger Millionenhöhe als gesetzt gilt, bringt der japanische Routinier lediglich 1,1 Millionen Britische Pfund (umgerechnet knapp 1,4 Millionen Euro) aus seinem Crowdfunding-Projekt ein.

Daniil Kwjat, Carlos Sainz Jun.

Red-Bull-Junior Carlos Sainz könnte noch 2014 zu ersten Renneinsätzen kommen Zoom

Das reicht nicht, um für den Rest der Saison sorglos sein zu können, denn potenzielle Nachfolger stehen Schlange. Als einer der heißesten Kandidaten gilt momentan Carlos Sainz jun., der Sohn der gleichnamigen Rallye-Legende. Der 19-jährige Spanier, sein Vater und Red-Bull-Motorsportkonsulent Helmut Marko wurden am Silverstone-Wochenende im Caterham-Motorhome gesehen. Sainz ist derzeit einer von nur noch drei Fahrern aus dem Red-Bull-Juniorteam.

Marko und Caterham-Berater Colin Kolles haben einen solchen Deal schon einmal ausgehandelt, als der damalige Red-Bull-Junior Daniel Ricciardo vor seiner Vollzeit-Premiere in der Saison 2012 bei Toro Rosso schon vorab im Sommer 2011 bei HRT platziert wurde, um Rennerfahrung zu sammeln. Ricciardo bestritt damals parallel die Formel Renault 3.5 - in der auch Sainz dieses Jahr Meister werden soll. Momentan führt er die Gesamtwertung an.

Gerhard Ungar

Ex-Mercedes-DTM-Boss Gerhard Ungar ist ein Thema für das Caterham-Team Zoom

Sainz ist aber laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' nicht der einzige Fahrer, der kurzfristig in Kobayashis Stammcockpit klettern könnte. Im Bestreben, das Team finanziell wieder auf gesunde Beine zu stellen, ist theoretisch jeder fähige Rennfahrer ein Thema, der mehr Mitgift mitbringen kann als Kobayashi. Schon diese Woche testen für Caterham Will Stevens, Rio Haryanto und Julian Leal - und müssen dafür wohl auch bezahlen.

Ein weiterer Neuzugang bei Caterham, allerdings auf Management-Ebene, könnte Gerhard Ungar sein. Der ehemalige Technische Leiter der Mercedes-DTM-Einsätze besuchte gestern die Caterham-Fabrik in Leafield, um Gespräche zu führen. Zu klären gilt es allerdings noch seine Vertragsauflösung mit dem Mercedes-DTM-Ableger HWA, wo er Vorstandsvorsitzender war. Seit seiner Kündigung Anfang Mai ist er im bezahlten Urlaub.