powered by Motorsport.com

BMW-Williams in Silverstone und Jerez unterwegs

Das deutsch-britische Team bereitet sich diese Woche gleich auf zwei Rennstrecken auf die kommenden Grand Prix vor

(Motorsport-Total.com) - Während Juan-Pablo Montoya im britischen Silverstone bei besten Testbedingungen 63 Runden in seinem FW25 abspulte und am Ende des Tages auf Platz 4 landete, war im spanischen Jerez zeitgleich Marc Gené im Einsatz, der wie Montoya an der Abstimmung des Autos arbeitete. Darüber hinaus führte man noch Motormessungen durch.

Juan-Pablo Montoya (BMW-Williams)

Montoya bereitet den FW25 in Silverstone auf den Europa-Grand Prix vor

Nach dem ersten Testtag an zwei Fronten zeigte sich Chefrenningenieur Sam Michael insgesamt zufrieden: "Wir hatten einen recht erfreulichen Tag und fuhren bei klarem Himmel 63 Runden in Silverstone. Der Schwerpunkt unseres Testprogramms in dieser Woche liegt darin die mechanische Abstimmung des Boliden in Vorbereitung auf das Rennen auf dem Nürburgring durchzuführen. Juan-Pablo wird die gesamte Woche hier im Einsatz sein, währen Marc Gené in Jerez fährt."