powered by Motorsport.com
  • 13.10.2021 · 10:04

  • von Stefan Wagner

Renault Kadjar (2022): Neue Generation außen und innen erwischt

Der Bruder des Nissan Qashqai wird als komplette Neuauflage 2022 erscheinen, jetzt gibt es erstmals auch Bilder vom Innenraum

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Es ist tatsächlich schon wieder ein halbes Jahr her, seit wir den kommenden Renault Kadjar das letzte Mal vor die Linse bekommen haben. Nun gibt es einen frischen Satz Prototypen-Bilder und endlich sehen wir auch mal Teile des Interieurs. Dazu gleich mehr, aber zuerst sollten wir kurz darauf blicken, wie es eigentlich so um den Kadjar steht.

2022 Renault Kadjar neues Spionagefoto Zoom

Die aktuelle Generation enterte den Markt im Jahr 2015. Es kann also nicht mehr all zu lange dauern, bis das neue Modell vorgestellt wird. Dieses wird, wie sein Vorgänger, auf dem Nissan Qashqai basieren. Der Qashqai hat den Modellwechsel ja schon in diesem Jahr hinter sich gebracht. Komplett mit Umstieg auf die neue CMF-C-Plattform. Die kriegt auch der Kadjar. Übernahme einiger Technologien und Designelemente inklusive.

Wie man auf den Erlkönigbildern sehen kann, wird das französische SUV optisch etwas sportlicher daherkommen als sein Vorgänger. Hauptsächlich dafür verantwortlich sind die kürzeren Überhänge.

Das Design der Frontpartie mit den hoch angesetzten LED-Scheinwerfern dürfte etwas ausdrucksstärker wirken. Hier wird es wohl Ähnlichkeiten zum kürzlich vorgestellten Mégane E-Tech geben. Voraussichtlich wird der Kadjar noch weitere Merkmale des elektrischen Mégane übernehmen, auch wenn das Gesamtbild für den Crossover ein wenig abgemildert werden könnte.


Fotostrecke: Renault Kadjar (2022): Fotos der neuen Generation

Nun aber zum Interieur. Es sind ja schließlich die ersten Innenraumbilder des neuen Kadjar. Trotz einer gehörigen Portion Tarnung auf dem Armaturenbrett ist das Layout mit zwei Bildschirmen gut sichtbar. Als Ergänzung zum digitalen Instrumentendisplay dient ein vertikal angeordneter Infotainment-Screen. Auch hier ist die Nähe zum Mégane E-Tech nicht zu übersehen.

Noch mehr Renault-News

Renault Trafic (2022): Update für das Nutzfahrzeug
Renault Twingo Urban Night: Sondermodell in Schwarz-Weiß

Die Lösung, die Sie hier sehen, dürfte den höheren Ausstattungslinien vorbehalten bleiben. Die günstigeren Modelle könnten einen kleineren 9-Zoll-Bildschirm an Bord haben. Interessant auch: Der Prototyp verfügt über ein manuelles 6-Gang-Getriebe.

Ein offizielles Debüt-Datum für den neuen Kadjar gibt es noch nicht. Wir gehen aber davon aus, dass er Ende dieses oder Anfang nächstes Jahres vorgestellt wird. Der Markstart dürfte dann im ersten oder zweiten Quartal 2022 erfolgen.

Quelle: CarPix

Neueste Kommentare

Anzeige