powered by Motorsport.com
  • 25.09.2021 · 15:49

  • von Alexander Orekhov, Übersetzung: Roland Hildebrandt

Dieser spezielle Lada Niva Legend kostet 19.900 Euro

Der Lada Niva wird nun in Deutschland gebaut - 50 Exemplare des Lada Niva Legend 50th Anniversary entstehen in Magdeburg

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Mit Ausnahme des Suzuki Jimny, der uns sehr gut gefällt, ist der alte Lada Niva alias 4x4 (jetzt Niva Legend genannt) unser Lieblings-Geländewagen, weil er hervorragende Geländeeigenschaften mit einem günstigen Preis kombiniert.

Lada Niva Legend Anniversary Limited Edition

Lada Niva Legend Anniversary Limited Edition Zoom

Während wir auf die nächste Generation des russischen Geländewagens warten, die 2024 auf den Markt kommen soll, macht das aktuelle Modell von sich reden, weil es zum ersten Mal in Deutschland zusammengebaut wird, obwohl nur 50 Stück produziert werden. Nur 19.990 Euro kostet einer dieser Wagen und es ist eine Sonderserie.

Dieses Projekt wurde vor etwa einem Jahr von der deutschen Firma Partizan Motors angekündigt. Ihr Gründer, der gebürtige Russe Juri Postnikow, hat es endlich in die Tat umgesetzt. Ein Team von Spezialisten hat den ersten der 50 geplanten Lada Niva Legend 50th Anniversary Limited Edition in Magdeburg montiert. Mit dieser Serie wird das 50-jährige Bestehen der Autofabrik an der Wolga gefeiert. Der Niva an sich ist übrigens erst 45 Jahre alt.

Es handelt sich um den Niva Legend, der jedoch im Gegensatz zu dem in Russland montierten Serienmodell einige Unterschiede zur Serienversion aufweist. Dazu gehören eine erhöhte Bodenfreiheit, neue Leichtmetallräder, BF Goodrich-Reifen der Größe 215/65 R16, Radlaufschutz, Motorhauben- und Schwellerschutz, Trittbretter, Stoßfänger mit Windenaufnahme, Dachreling, Zierleisten, Schnorchel und Scheinwerfer der deutschen Firma Nolden.


Fotostrecke: Lada Niva Legend Anniversary Limited Edition

Im Innenraum sind die Sitze mit schwarzem Kunstleder mit roten Nähten bezogen, was dem Fahrzeug in seiner Schlichtheit einen Hauch von Luxus verleiht. Natürlich fehlt auch die entsprechende Plakette der limitierten Auflage nicht.

Unverändert bleibt der 83 PS starke 1,7-Liter-Saugbenziner, der mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe gekoppelt ist. Ebenso wenig der Allradantrieb mit Untersetzungsgetriebe, der im Gelände unerlässlich ist.

Die 50 gebauten Lada Niva Legend 50th Anniversary werden vom Autohaus Bögelsack in Halberstadt verkauft. Der schon erwähnte Preis wird 19.900 ? betragen. Das mag billig klingen, aber in Wirklichkeit ist diese Version viel teurer als der Lada Niva Legend, auf dem sie basiert.

Das Einstiegsmodell des Niva Legend kostet in Russland nur 7.600 Euro (650.000 Rubel). Es ist also fast zweieinhalb Mal billiger. Andererseits dürfte ein Grauimport neben vielerlei Hürden auch diesen Preis nach oben treiben. Zudem wird man in Magdeburg sicherlich versuchen, die russische Qualität zu optimieren.

Avtovaz hat die offizielle Lieferung von Lada-Fahrzeugen nach Westeuropa wegen der strengeren Umweltstandards eingestellt. Der Hersteller wollte kein Geld in technische Änderungen investieren und zog es daher vor, sich aus diesem Markt zurückzuziehen. Zudem ist Mutterkonzern Renault hierzulande im Billigsektor bereits mit Dacia vertreten.

Neueste Kommentare