powered by Motorsport.com
  • 25.09.2021 · 12:08

  • von Manuel Lehbrink

Opel Astra Sports Tourer (2022): So könnte der Kombi aussehen

Der Opel Astra zeigt sich erstmals als inoffizielles Kombi-Rendering - Unsere Fotografen konnten derweil schon Erlkönige des Sports Tourers aufnehmen

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Obwohl sich die europäische Kundschaft mit ihren Vorlieben immer mehr in Richtung des SUV-Segments bewegt, bleiben Kombis nach wie vor ein Ding bei uns ... auch in Deutschland. Aus diesem Grund werden die meisten Klein- und Kompaktwagen oder Mittelklasselimousinen noch in solchen Versionen mit mehr Kofferraum angeboten. Opel macht da bei dem Astra keine Ausnahme und selbstverständlich so wird auch die neue L-Generation wieder als Kombi kommen.

Opel Astra Sports Tourer (2022) als Rendering

Opel Astra Sports Tourer (2022) als Rendering Zoom

Wie der neue Opel Astra Sports Tourer aussehen könnte, zeigt uns jetzt Kolesa in einem ersten inoffiziellen Rendering. Dabei wurden digital die Tarnungen von den bereits gesichteten Erlkönigen entfernt. Der neue Opel Astra sieht als Kombi - wie wir finden - genauso schick aus wie der Fünftürer und wir wagen zu behaupten, dass das Design etwas aufgeräumter ausfallen dürfte als das des mechanisch verwandten Peugeot 308 SW.

Letztendlich ist aber alles eine Frage des Geschmacks, denn es gibt keine richtigen oder falschen Antworten und alles hängt von den persönlichen Vorlieben ab.

Opel Astra Sports Tourer (2022) als Rendering

Opel Astra Sports Tourer (2022) als Rendering Zoom

Da es sich um einen Kombi handelt, kommt es aber vor allem auf die Ladekapazität an. Der normale Astra fasst 422 Liter, das kurze Peugeot-Pendant 412 Liter. Der Rüsselsheimer ist also geräumiger als der Franzose und so ist davon auszugehen, dass der Astra Sports Tourer auch den 308 SW mit seinen 608 Liter Ladevolumen um ein paar Liter übertreffen könnte. Dacia Jogger-Verhältnisse erwarten wir zwar nicht, aber 630 Liter könnten schon drin sein.

Motorentechnisch dient der fünftürige Astra als gute Orientierung. Zur Wahl stehen Benzin- und Dieselaggregate sowie erstmalig auch Versionen mit PHEV-Antrieb. OPC- oder GSi-Varianten können wir wohl ausschließen ... leider.


Fotostrecke: Opel Astra Sports Tourer (2022) fast ungetarnt

Damit wird der Astra Sports Tourer der L-Generation zwar einen guten Konkurrenten für den Golf Variant, den Octavia Combi oder den Leon Sportstourer abgeben, gegen die R-, RS- oder Cupra-Derivate wird das Modell aber nicht ankommen können. Trotz der sportlichen Optik.

Mehr zur Kompaktklasse aus Rüsselsheim:

Opel Astra L (2021): Die erste Sitzprobe zur Live-Premiere
So cool würde ein neuer Opel Astra GSi aussehen

Quelle: Kolesa, CarPix

Neueste Kommentare

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!