powered by Motorsport.com
  • 16.08.2022 · 12:11

  • von Christopher Smith, Übersetzung: Manuel Lehbrink

BMW 1er mit Facelift im M135i-Trimm und vier Endrohren erwischt

Diese Fotos zeigen einen Prototyp des aktualisierten BMW 1er - Wahrscheinlich in einer Hochleistungsversion, entweder als M135i oder als M140i

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Der aktuelle BMW M135i bringt 306 PS auf die Straße, aber könnte sich unter der Tarnkappe dieses Prototyps noch mehr Leistung verbergen? Korrektur: Könnte unter der Motorhaube noch VIEL mehr Leistung schlummern? Das ist eine der Fragen, die wir uns stellen, nachdem wir die neuesten Erlkönigaufnahmen von BMWs Einstiegsmodell gesehen haben.

BMW 1er (2023) mit Facelift als Erlkönig

BMW 1er (2023) mit Facelift als Erlkönig Zoom

Unsere Neugierde rührt von den vier glänzenden Auspuffendrohren, die am Heck austreten. Ein Merkmal, das wir schon bei früheren 1er (jetzt BMW 1er Gebrauchtwagen kaufen)-Modellen gesehen haben. Der aktuelle M135i verfügt aber nicht über eine solche Abgasanlage, denn diese Systeme sind normalerweise den vollwertigen M-Modellen vorbehalten. In der 1er-Reihe gibt es ein solches Fahrzeug aber nicht und wir haben noch nichts davon gehört, dass sich das in naher Zukunft ändern wird. Das heißt aber nicht, dass der M135i nicht ein Upgrade zum M140i erhalten könnte. Kein vollwertiges Monster mit M-Logo, aber auch nicht einfach nur ein 1er mit etwas mehr Leistung.

Wir haben es immer noch mit einer frühen Version des aktualisierten Kompaktwagens zu tun, wie die aufwändige Tarnung zeigt, die die detaillierten Änderungen verbergen. Ein genauer Blick lässt vermuten, dass die Scheinwerfer schlanker werden, während der Kühlergrill mehr oder weniger gleich groß bleibt. Die untere Frontschürze könnte die vertikalen Lüftungsschlitze an den Ecken zugunsten einer runderen Form aufgeben. Am Heck entdecken wir aktualisierte Rückleuchten, aber die Heckschürze sieht unfertig aus. Vielleicht könnte noch ein Diffusor erscheinen? Abwarten.

Weitere Erlkönig-Sichtungen des Modells:

BMW 1er Facelift (2023) kriegt Infotainment-Upgrade
BMW 1er LCI (2023) erstmals erwischt: Üppig getarntes Facelift

Die im Juli durchgesickerten Informationen besagen, dass der turboaufgeladene 2,0-Liter-Vierzylinder in der Top-Ausstattung maximal 320 PS leisten wird. Das ist eine kleine Steigerung gegenüber dem aktuellen Modell und es würde zu einer Auffrischung des M135i in der Mitte des Zyklus passen. Es erscheint jedoch seltsam, dass eine so bescheidene Leistungssteigerung eine Vierfach-Auspuffanlage beinhaltet, die für die verrückten M-Modelle stehen. Könnten die Infos also falsch sein? Könnte BMW Pläne für eine echte M-Maschine in der 1er-Familie haben, die oberhalb des M135i angesiedelt ist?


Fotostrecke: BMW 1er (2023) mit Facelift als Erlkönig

Wir wissen nur, dass endgültige Antworten nicht so bald zu erwarten sind. Der aktuelle M135i debütierte erst im Oktober 2021. Das bedeutet, dass die Vorstellung der aktualisierten Version noch mindestens ein Jahr auf sich warten lassen könnte.

Quelle: CarPix

Neueste Kommentare

Anzeige