powered by Motorsport.com
  • 13.09.2021 · 19:35

  • von Motor1.com

ANZEIGE

Audi RS 6 Avant: Leasing für 999 Euro/Monat netto

Leasing-Angebot in Kooperation mit Sparneuwagen.de: Audi RS 6 Avant 4.0 TFSI tiptronic quattro mit 600 PS für Geschäftskunden (Anzeige)

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Anlässlich des "Sparneuwagen-Familientages" haben wir einen schnellen Kombi für die Papis! Mit dem Audi RS 6 Avant 4.0 TFSI tiptronic quattro müsst ihr keine Kompromisse mehr eingehen! Hier stehen Dynamik, Komfort und Platz im Einklang zueinander. Da werden sicherlich alle Passagiere glücklich. Plätz verleast den neuen Audi RS 6 Avant für 999 Euro im Monat netto.

Audi RS 6 Avant (2020) im Test Zoom

Trotz des hohen Preises immer noch ein Schnäppchen, da das Fahrzeug beim Marktführer rund 200 Euro mehr kostet. Es handelt sich um ein Nardograu farbenes Bestellfahrzeug, das ihr frei konfigurieren könnt. Bereits verbaut sind unter anderem ein Navigationssystem, ein virtuelles Cockpit, Audi pre sense basic, Audi pre sense front und vieles mehr.

Auf diese Technik könnt ihr euch freuen

Unter der Motorhaube des Kombis schlummert ein Achtzylinder-Ottomotor in V-Bauart mit Bi-Turbolader und direkter Benzineinspritzung sowie Zylinderabschaltung. Für den perfekten Grip auf der Straße sorgt der quattro-Allradantrieb. Die Kraft wird über die 8-Gang-tiptronic übertragen. Satte 600 PS kann der Audi RS 6 Avant leisten.

In umwerfende 3,6 Sekunden knackt der Neuwagen die 100 km/h-Marke. Er erreicht höchstens 250 km/h. Wenn ihr ein Dynamikpaket konfiguriert können es 280 km/h, mit Dynamikpaket plus sogar 305 km/h werden.

Die Laufzeit beträgt 36 Monate und die Laufleistung 10.000 Kilometer im Jahr.

Beim Platzhirsch kostet der brandneue Audi RS 6 Avant 4.0 TFSI tiptronic quattro 1.193 Euro im Monat netto.

Das Angebot inklusive Link zum Deal im Überblick:

Die Vorteile von Leasing sind eine feste monatliche Leasingrate inklusive Zinsen und Gebühren über einen Zeitraum von beispielsweise 12 Monaten oder drei Jahren. Außerdem ist das Auto ein nach eigenen Vorstellungen und Budget ausgestatteter, brandaktueller Neuwagen. Es gibt aber auch Jahreswagen-Leasing und Gebrauchtwagen-Leasing.

Welche Kosten entstehen beim Leasing? In der Regel ist ein Privatleasing-Angebot günstiger als ein Autokredit oder Automiete. Normalerweise wird ein anfängliche Sonderzahlung fällig, es gibt auch Leasing-Angebote ohne diese Anzahlung. Motor1.com-Redakteur Daniel Hohmeyer hat sich bereits mit einem Beispiel für besonders günstiges Leasing auseinandergesetzt: dem "Mercedes VIP-Leasing".

Auf was muss man beim Leasing achten? Nach Ablauf des Leasing-Vertrags gibt man das Auto dem Händler zurück und kann sich ein brandneuen Wagen sichern. Beachten muss man, dass man die vertraglich vereinbarte Laufleistung nicht überschreitet, da man sonst für Mehrkilometer nachzahlen muss. Als Zusatzleistungen bieten manche Anbieter sogar an, die Steuern und Versicherung zu übernehmen ("All-Inklusive-Leasing"). Auch die Übernahme von Kosten für Inspektion und Reparaturen ist in manchen Pakten enthalten.

Mehr zum Audi RS 6 Avant

Audi RS 6 Avant in Ipanema Braun ist der Kombi-Himmel

Abt baut ultimativen Audi RS 6: 800 PS zum 125. Geburtstag

Audi RS 6 Avant RS Tribute Edition: Blaumann für die USA

Abt Audi RS 6 Avant (2020): Neue Bilder und Infos

Neueste Kommentare