powered by Motorsport.com

Pramac-Duo hofft auf positives Wochenende

Für Andrea Iannone ist Motegi einer seiner Paradestrecken - Yonny Hernandez fährt trotz Handverletzung auch in Japan

(Motorsport-Total.com) - Motegi ist für Andrea Iannone ein ganz besonderer Kurs. Der Italiener gewann auf dem Twin-Ring im Jahr 2009 das Rennen der 125er-Klasse. 2011 legte er einen Sieg in der Moto2-Klasse nach. Ob der Pramac-Pilot auch an diesem Wochenende in der MotoGP gewinnen wird, ist fraglich. Dennoch will Iannone die Tatsache nutzen, dass ihm die Strecke gut liegt, und ein gutes Ergebnis holen. Seinem Teamkollegen Yonny Hernandez schmerzt weiterhin die rechte Hand. Der Kolumbianer hat sich in Australien einen kleinen Bruch zugezogen.

Andrea Iannone, Yonny Hernandez

Andrea Iannone und Yonny Hernandez stellen sich auf ein verregnetes Rennen ein Zoom

"Leider habe ich mir auf Phillip Island meine Hand verletzt, aber ich habe schon der Clinica Mobile einen Besuch abgestattet. Sie meinen, dass sich der Zustand der Hand verbessert. Trotzdem werde ich mir morgen Schmerzmittel spritzen lassen, aber sonst ist es ganz gut", meint Hernandez zu seiner Verletzung. Zudem spielt das Wetter in Japan eine große Rolle. "Ich habe in diesen Tagen viel über den Taifun gehört. Ich weiß nicht ob es stimmt, aber die Chance ist groß, dass wir im Nassen fahren werden."

"Ich hoffe, dass es besser als am vergangenen Wochenende läuft. Mir gefällt die Strecke. Sie ist sehr schnell und ich möchte ein gutes Rennen fahren." Das hat sich auch Iannone fest vorgenommen: "In diesen Tagen wird viel über das Wetter gesprochen, aber ich weiß es nicht im Detail, also kann ich nichts dazu sagen. Ich weiß aber, dass ich hier dort anknüpfen möchte, wo ich in Australien aufgehört habe."

"Ich möchte mich kontinuierlich verbessern. Ich hoffe, dass das Wochenende gut startet und am Sonntag mit einem guten Rennen zu Ende geht. Sollte es regnen oder nicht, wir werden uns damit auseinandersetzen, denn es ist für alle gleich", sieht es Iannone gelassen. "Ich versuche positiv zu denken und hoffe, dass ich im nächsten Jahr nicht so oft verletzt bin. Ich konzentriere mich jetzt auf ein schwieriges Wochenende. Dann haben wir bis Valencia eine kleine Pause.

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

MotoGP-Tickets

ANZEIGE